Anzeige
10. Januar 2016 von stefan

Ricoh Aficio SP 112 S/W-Laserdrucker für 24,22 € inkl. Versand

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Beim Printation könnt ihr euch gerade einen günstigen Laserdrucker sichern:

Ricoh Laserdrucker

Die Ersparnis ist mit 11,11 € natürlich nicht so riesig, aber ein Laserdrucker für 24,22 € ist schon eine ordentliche Ansage. Der Ricoh ist wieder mal ein Beispiel, dass der Drucker selbst günstiger ist als die Tonerkartusche. Den Original-Toner erhaltet ihr schon für 49,99 € (=4,17 Cent pro Seite), einen kompatiblen Toner konnte ich für 29,99 € entdecken (ihr landet dann bei einem Seitenpreis von etwa 2,5 Cent). Insgesamt also für Gelegenheitsdrucker durchaus überschaubare Folgekosten, selbst wenn ihr den Original-Toner verwenden wollt.

Werfen wir noch einen Blick auf die technischen Daten:

  • S/W-Laserdrucker
  • Druckauflösung: bis zu 1200 x 600 dpi
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 16 Seiten/Min.
  • Konnektivität: USB
  • Features: 50 Blatt Zufuhr

Insgesamt also nicht der schnellste Drucker (wobei 16 Seiten in der Minute auch nicht wirklich schlecht ist) und ihr müsst auf Features wie Duplex-Druck verzichten. Das sollte man aber bei dem Preis verschmerzen können.


Zum Angebot

2 Kommentare zu Ricoh Aficio SP 112 S/W-Laserdrucker für 24,22 € inkl. Versand

  1. Uli
    19. Juli 2015
    um 15:04

    Muss einräumen, dass ich nicht genau weiß, wann dieser Drucker stand-byt (60 Watt) und wann er sleept (5 Watt).
    Sollte man aber berücksichtigen, denn 60 Watt stand-by-Verbrauch bedeuten bei 25 Cent je Kilowattstunde im Jahr 131 Euronen Stromkosten.
    Mein uralter Samsung ML-1860 (49 Euronen), der früher auch gerne verramscht wurde, hat nur 40 Watt stand-by, macht 44 Euronen Differenz, die den Mehrpreis in einem Jahr ausgleichen.
    Wie gesagt, wenn er sleept, ist es nicht ganz so tragisch.


  2. Teddy Pflege
    11. Januar 2016
    um 21:25

    Ich hatte in vorhergehenden Aktionen diesen Drucker mehrfach gekauft und bin gar nicht mehr gut zufrieden, weil irgendetwas faul ist. Ich drucke in erster Linie Bewerbungen und schon lange, bevor ein Paket Papier (500 Blatt) aufgebraucht ist, meldet der Drucker: Schluss mit lustig. Die Patronen sind für den europäischen Markt mit Chips ausgestattet, die nach einer bestimmten Anzahl von Drucken einfach die Patronen für leer erklären, obwohl noch Toner enthalten ist. Anders als bei namhaften Druckern gibt es auch keinen Code, mit dem man dann weiterdrucken könnte, die Patronen wandern nur teilentleert auf den Sondermüll. Wenn man dann im Internet liest oder bei youtube in Wiederbefüll-Clips herausfindet, dass die Chipsperre in Asien nicht eingebaut wird, nur für den Westmarkt, kommt langsam die Galle hoch. Dann ist der einzige Vorteil der für solche Anwender, dass bei seltenem Gebrauch der Toner nicht wie bei Tinte eintrocknet und der Drucker betriebbereit bleibt für gelegentliche Drucke.
    Eine Tages kommt dann nichts mehr raus. Es gibt keine Vorwarnung und kein Warnlicht oder dergleichen, der Druck wird einfach nicht mehr ausgeführt. Dann braucht man eine neue Tonerpatrone. Schon für einen minimalen Büroalltag kann ich diesen Drucker nicht mehr empfehlen, ich schätze, dass ein Seitenpreis von 15 bis 20 Cent realistisch ist. Stand-By-Stromverbrauch siehe oben im ersten Kommentar, kommt noch dazu.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>