Anzeige
27. September 2017 von daniel

Wir kaufen dein Auto: kostenlose Online-Bewertung des eigenen Autos

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Nach über 1,5 Jahren wollte ich nochmal an die kostenlose Online-Fahrzeugbewertung erinnern bzw. auch mal nach euren Erfahrungen fragen.
Im Fernsehen sah ich einen Test, in dem WKDA (neben dem Privatverkauf) die höchsten Werte erzielte. Wir haben aber auch den ein oder anderen kritischen Kommentar bekommen – Autokauf und -verkauf ist natürlich oft eine emotionale Sache, daher würden uns mal eure weiteren Erfahrungen interessieren. 

Wenn man sein Auto verkaufen möchte, ist es immer schwierig, einen realistischen Preis herauszufinden. Eine einfache und vor allem kostenlose Möglichkeit bietet hier der noch recht junge Anbieter “Wir kaufen dein Auto” (WKDA):

Kostenlose Fahrzeugbewertung

Man muss sich hier nicht extra registrieren und benötigt auch keine extrem detaillierten Daten zum Auto, sondern gibt zunächst Marke, Modell und Baujahr und dann ein paar weitere Details an. Anschließend erhält man per E-Mail eine Einschätzung des Fahrzeugwertes. Anschließend kann man bei einer der 25 Filial-Partner eine Vorort-Bewertung vornehmen lassen, damit Zusatzkonfigurationen wie Innenausstattung und weitere Faktoren einberechnet werden.

Beim Kundenbewertungsportal eKomi gibt es 4,9/5 Sterne für den Dienst (allerdings erst 234 Bewertungen), das Verfahren ist zudem TÜV Saarland geprüft. Um einen Daumenwert zu bekommen, kann man es durchaus mal ausprobieren.


Zum Angebot

52 Kommentare zu Wir kaufen dein Auto: kostenlose Online-Bewertung des eigenen Autos

  1. Scandel
    17. Dezember 2014
    um 12:51

    Habt ihr Euch mal die Foren zu dem Anbieter angeschaut.

    Wie kann man hier so etwas posten?


    • daniel
      17. Dezember 2014
      um 13:14

      @scandel: was genau meinst du?


    • ffffff
      12. Oktober 2015
      um 21:43

      Das sind nur Abzocker


  2. Rene
    17. Dezember 2014
    um 13:19

    Hatte vor einer Weile mal zu der Seite recherchiert, die Bewertungen, waren eher nicht so gut.
    Habe mir dann trotzdem mal ein Angebot machen lassen. Danach kam jeden Tag eine Mail. Lästig. Allerdings war damit nach Abmeldung des Mailservices Schluss; immerhin.


  3. Tom
    17. Dezember 2014
    um 20:10

    Kann mich Euch nur anschließen. Online wurde mein Fahrzeug von wir kaufen dein Auto mit 14100,- Euro bewertet. Beim Termin sagte man mir dann, 11300,- Euro.Habe den Wagen dann übers Internet für 13600,- Euro verkauft. Es entzieht sich meiner Kenntnis, wie man hier so etwas posten kann. Nun, es muss jeder seine Erfahrung machen.


  4. Christin
    17. Dezember 2014
    um 20:13

    Viele Hater hier. Ist das dsnn zum Beispiel bei Schwacke anders? Wird mir da der Preis garantiert?


  5. Rene
    18. Dezember 2014
    um 12:12

    Schwacke will Dich aber nicht anlocken um das Auto zu kaufen.


  6. snusch
    4. Januar 2015
    um 12:58

    Die nehmen aber jedes (noch fahrtüchtige) Auto auch ohne noch lange TÜV zu haben – wie mir erzählt wurde für mind. 30 €.
    D.h. wenn man ein altes Auto hat, das man nicht ohne weiteres los wird (weil es keiner will und man das Nachfolgeauto nicht beim Händler kauft), dann wird man es dort los und bekommt gewissermaßen die Taxifahrt nach Hause spendiert.


  7. Hans Wurst
    17. Januar 2015
    um 21:38

    WAs ein Blödsinn… wenn man den Wert schätzen will, dann schaut man bei mobile.de oder autoscout24.de nach vergleichbaren Modellen.


  8. Hans Wurst
    17. Januar 2015
    um 21:41

    Ach ja… man muss dort seien eMail adresse angeben… zudem nehmen die keine näheren Infos auf wie Ausstattung, Lackzustand, etc… nur Hersteller-Modell-Baujahr und Laufleistung…

    Ich kann echt nicht anchvollziehen wieso das heir steht… die Seite greift nur E-Mail-Adressen und Handynummern ab…

    Im Prinzip ist das nur sowas wie die Leute, die da kärtchen an die Autos dran machen “Wolle kaufen Auto deine”.


  9. Frank Daniel
    28. März 2015
    um 10:50

    Wollte heute meinen Chrysler Grand Voyager SE Baujahr 12/2002 mit 260.000km verkaufen. Online-Angebot 3200€. Fahrzeug hat TÜV neu, Bremsen neu, Stossdämpfer 1 Jahr alt, 2 neue Reifensätze, Sommerreifen auf neuen Alus.

    Angebot vor Ort: 800€. Soviel sind allein die Sommerreifen wert.

    Auf Nachfrage, woher der riesige Preisunterschied kommt: Preise basieren auf DAT und sind nur bis 150000km realistisch. (Blödsinn).

    Fahrzeug hat nur gelbe Umweltplakette. Ist richtig, ist aber auch bekannt bei diesem Fahrzeugtyp und sollte so auch bei einer seriösen Online-Bewertung berücksichtigt sein.

    Der Wagen hat altersentsprechende Gebrauchsspuren, ist aber technisch in Ordnung, was mir der Prüfer vor Ort auch bestätigt hat. Rost nur an einer Stelle (Motorhaube durch Steinschlag), ansonsten ok.

    Fazit: Das Online-Angebot dient nur dazu, Leute anzulocken, die dann vor Ort über den Tisch gezogen werden.

    Meine Empfehlung: Finger weg


  10. bobby
    31. März 2015
    um 10:55

    Bin normalerweise nicht an solchen Foren beteiligt aber hier kann ich mir das nicht verkneifen. Alle negativen Kommentare stimmen bis auf`s letztes, die Fa. ist lästig im nachhinein bis man sich scharf wehrt. Die wollen nur das Beste von uns!
    In meinem Fall war ein Mercedes mit 9000.- Euro Bewertung plötzlich nur 2500.- Euro wert. Erklärung auf Anfrage: Das ist der Marktwert!
    Finger weg von solchen Hänlern, man kann es auch anständig abhandeln.


  11. Renate
    31. März 2015
    um 11:09

    Auto Verkauf ist eine emotionale Geschichte. Der persönliche Wert des Fahrzeugs weicht oft von der Realität ab. Mich würde bei meinem Vorredner interessieren: ist der Mercedes später verkauft worden (an einen anderen Händler) und hat annähernd den persönlichen Wert erreicht?


  12. Hurst
    31. März 2015
    um 13:00

    Wieso postet ihr so einen Schwachsinn?

    Die bieten doch nur lächerlich niedrige Preise an!

    Finger weg von solchen Seiten !

    Mein tiefstest Unverständnis, warum sowas als “Schnäppchen” angepriesen wird. Oder gibts hier ne Provision für den Sparboten (Daniel)?


  13. daniel
    31. März 2015
    um 13:13

    Dass der Preis von einer reinen Onlinebeurteilung, bei der Zustand und Vorschäden nicht einfließen, höher ist als der tatsächliche, erscheint mir relativ logisch und nicht überraschend. Dass bei eKomi alle Meinungen (4,9/5 Sterne in den letzten 12 Monaten) gekauft sind, kann ich mir übrigens nicht vorstellen.
    Im TV-Bericht machte übrigens der Händler, wo man das Auto in Zahlung geben wollte, das mit Abstand schlechteste Angebot. WKDA landete da auf Platz 2 nach dem privaten Direktverkauf über autoscout & Co.

    @Hurst: aber vielleicht hast du ja ein konkretes Beispiel, wo die Bewertung vor Ort bei Wirkaufendeinauto deutlich von der Bewertung abwich, die dir Schwacke bzw. ein anderer Händler geboten hat. Dass die Online-Bewertung von der Bewertung vor Ort abweicht, ist m.E. noch kein Grund, so unsachlich zu werden.


  14. Manfred
    31. März 2015
    um 13:54

    Kann nur dringend abraten:
    Hatte ein 20 Jahre altes aber noch sehr gutes Auto was weg sollte: der von “Wir kaufen Dein Auto” angebotene Preis war so niedrig (>500 €), daß ich das einfach ignoriert habe, das Auto war dann per Anzeige auf dem freien Markt innerhalb von 48 Stunden für den 3-fachen Preis weg. Aber bis heute belagern mich die Burschen immer und immer wieder mit blödsinnigen Mails.
    Kann ich nur von abraten, kein guter Weg ein Auto zu verkaufen (hat sicher nicht nur zufällig Ähnlichkeit mit den Flitzpiepen, die einem Kärtchen an die Türgriffe heften. Obwohl, der Typ wollte mir noch weniger zahlen)


  15. ahoffma
    31. März 2015
    um 16:29

    Hi,
    sowohl ein guter Bekannter (vor 2 Wochen) wie auch ich selber, im Herbst 2013, haben mit WKDA gute Erfahrungen gemacht. Vernünftiger Preis + professionelle Abwicklung, Abmeldung kam umgehend nach 3 oder 4 Tagen per Post.
    Sicher wird man mit mehr Zeit + Aufwand einen besseren Preis erzielen, aber auch dies kostet Geld oder eben Zeit und die hat man nicht immer oder will sie nicht investieren.

    Und abschließend ein Danke an Daniel (und Kollegen) für die Arbeit hier!


  16. Silk1984
    31. März 2015
    um 17:36

    Hallo. Das ist einer der Fälle wo man den Einzelfall betrachten muss. Ich habe meinen Skoda Fabia Baujahr 2010 bei wkda verkauft, weil die von 3 Händler im Vergleich das beste Angebot gemacht haben. Weder das Autohaus vom neuen Auto noch freie Händler haben mehr geboten. Privat hätte ich laut mobile.de noch 800 mehr rausholen können, bei Privatverkauf hat man halt immer das Risiko von unseriösen Käufern oder Beschwerden hinterher, falls nach kurzer Zeit was mit dem Auto ist. Die Mails nerven aber das stimmt. :-)


  17. Silk1984
    31. März 2015
    um 17:37

    Hallo. Das ist einer der Fälle wo man den Einzelfall betrachten muss. Ich habe meinen Skoda Fabia Baujahr 2010 bei wkda verkauft, weil die von 3 Händler im Vergleich das beste Angebot gemacht haben. Weder das Autohaus vom neuen Auto noch freie Händler haben mehr geboten. Privat hätte ich laut mobile.de noch 800 mehr rausholen können, bei Privatverkauf hat man halt immer das Risiko von unseriösen Käufern oder Beschwerden hinterher, falls nach kurzer Zeit was mit dem Auto ist. Die Mails nerven aber das stimmt.


  18. ringnoe
    31. März 2015
    um 17:40

    Ich habe meinen Skoda Fabia Baujahr 2010 bei wkda verkauft, weil die von 3 Händler im Vergleich das beste Angebot gemacht haben. Weder das Autohaus vom neuen Auto noch freie Händler haben mehr geboten. Privat hätte ich laut mobile.de noch 800 mehr rausholen können, bei Privatverkauf hat man halt immer das Risiko von unseriösen Käufern oder Beschwerden hinterher, falls nach kurzer Zeit was mit dem Auto ist. Die Mails nerven aber das stimmt.


  19. Patrick
    31. März 2015
    um 18:22

    Mein Dad hat seinen Top gepflegten Garagenwagen ebenfalls bewerten lassen.
    - lokaler Händler 13.800
    - WKDA 14.600
    - WKDA vor Ort plötzlich nur noch 11.200 (incl. 45 Minuten Anfahrt)
    Gründe für diesen Unterschied konnte der WKDA Repräsentant nicht nennen, Fehler, Mängel usw. wurden nicht gefunden. Zusätzlicher Satz Räder war neuwertig (1500km gefahren). Dieser hätte den Preis eigentlich noch heben sollen. Von daher merkt man, dass WKDA gezielt falsche Versprechungen macht.


  20. bobby
    3. April 2015
    um 17:26

    @ Renate

    Der Schätzwert war von einer Mercedes Niederlassung also korrekt. Da Mercedes neuerdings nur Junge Sterne zu verkaufen scheint, möchte man das
    8 Jahre altes Auto “nur ungern” in Zahlung nehmen. Privat habe ich es dann sogar noch um 800 Euro mehr verkauft und natürlich eine ganz andere Verhandlungsbasis bei DB gehabt. Also nicht auf dubiose Angebote eingehen sondern Hirn einschalten.


  21. Gatewnrw
    16. Mai 2015
    um 18:22

    4 Monate altes Auto, alle Sonderausstattungen, 8fach bereift, unter 5000 km, Preis 52k, Angebot 28k!

    Mehr muss man wohl nicht sagen.


  22. Doktor
    16. Mai 2015
    um 22:39

    Ich finde http://www.autofokus24.de immer ganz ok bisher. Vlt kann mal der ein oder andere vergleichen.

    Gibt es irgendwo eine Liste welche 25 Partnerfilialen das sind? Hab das doofe Gefühl das wieder 10 davon in NRW sind, 5 in Berlin und meine nächste wäre dann Frankfurt (5 Std) oder München (2,5 Std). Darauf hab ich keinen Bock.

    Irgendwer hats vorher geschrieben: Für 30 Euro da lass ich es lieber vom Schrotthändler abholen, der zahlt mir 160 – 200 dafür.


  23. andy
    17. Mai 2015
    um 09:20

    Bekommt ihr ne Prämie dafür das ihr so oft für dieses schlechte Angebot werbt???


  24. martin
    17. Mai 2015
    um 09:38

    @andy: liest sich eher, als würdest du eine Prämie fürs Dissen bekommen.. Sachliche Kommentare zum Anbieter lese ich da nicht.. Von der Konkurrenz? ;)


  25. Hans Wurst
    17. Mai 2015
    um 10:47

    Diese Online-Bewerter sind Scharlatane. Ich frage mich warum hier dafür geworben wird.

    Mögliche Erklärungen:
    1. Man hat keine Ahnung von diesen Seiten
    2. Es gibt Prämien fürs bloggen


  26. jocehn
    23. Mai 2015
    um 10:39

    Finger weg von WDKA !


  27. John M.
    14. Juni 2015
    um 11:07

    Leute Aufwachen !!!! das sind keine ankaufspreise am Ende der online Bewertung Das SIND LOCKANGEBOTEN !!!!!!! vor Ort werden die Autos schlecht gemacht um den Preis zu drücken manchmal bis weit unter 50 Prozent ,… andere Erfahrungen(wen man sein Auto nicht verkaufen will) nachdem man den online Formular ausfüllt wird man mit Mails/ Telefonanrufe bombardiert


  28. John.M.
    15. Juni 2015
    um 07:55

    ACHTUNG Bauernfängerei !!!!: Noch ein Artikel von ADAC über wirkaufendeinauto.de
    in der ADAC Ausgabe 6-2015 oder hier der link zum lesen (Online)
    einfach in Google ADAC Digital eingeben und den link öffnen
    Vorblättern bis auf Seite 18


  29. Patrick
    15. Juni 2015
    um 18:39

    habe nur angefragt. Was folgte war eine Flut von Spam. Völlig nutzlos dieser Mist!


    • daniel
      24. Juni 2015
      um 18:07

      Gibt unten in den Mails einen kleinen Link zum Abbestellen.


  30. Joe
    23. Juni 2015
    um 12:59

    Bauernfänger, auf jeden Fall. Die haben mir für meinen Scheckheft gepflegten A5 5 Jahre alt 95000Km im Internet ca. 21000,- € geboten, also ich vor Ort war haben die mir noch 17500,- € angeboten, Frechheit. Jetzt habe ich den Wagen an einen anderen Händler verkauft und 20000,- € bekommen. Also bei denen werded Ihr Garantiert über den Tisch gezogen. Finger weg…..!


  31. Astrid Kühn
    25. Juni 2015
    um 22:43

    Ich habe am Dienstag meinen Dacia in Stuttgart-Weilimdorf an die Firma verkauft. Ich war nach all diesen Kommentaren hier sehr skeptisch….bin aber wegen der einigen positiven Bewertungen trotzdem gefahren….ich hatte ja nichts zu verlieren….zur Not hätte ich das Auto eben wieder mitgenommen. Da der Dacia kurz vorher schon bei Audi bewertet wurde, wusste ich es ist nichts gravierendes dran, ein paar Lackschäden und ich kannte den Abzug, der mir dafür gemacht werden würde.
    Ich muss sagen ich war sehr angenehm überrascht…es war weder eine alte Barracke noch war es in irgendeiner Weise unseriös. Die Bewertung war mehr als fair und die Mitarbeiter waren super freundlich. Eine Summe für die vorhandenen Lackschäden wurden natürlich in Abzug gebracht….aber unterm Strich wich die mir angebotene Ankaufsumme nur 492 Euro vom ursprünglichen unverbindlichen Angebot ab…..das war bis auf 8 € genau die Summe die der Audihändler auch abgezogen hätte für die Lackschäden. Ich hab allerdings bei Wir kaufen dein Auto insgesamt 1400 € mehr bekommen als bei Audi….das ist doch mal ne Hausnummer….Das Geld war wie vereinbart keine 48 Std. später auf meinem Konto und die Abmeldung kam pünktlich wie vereinbart per Mail.

    Fazit: Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen….


  32. bro_ker
    25. Juni 2015
    um 22:57

    Nichts für ungut – aber warum wird das hier so gehyped? Warum wird überhaupt ein Artikel aufgemacht? Sind die affiliate-Zahlungen bei WKDA besonders hoch?

    Ein Durchschnittsmensch kann sehr schnell einen fairen Marktwert mit diversen Methoden ermitteln – und das kostenfrei. Dafür braucht man kein WKDA.

    @”Astrid”: Ich glaube, dass du bei einer Wahrscheinlichkeit von mind. 60% ein MA von WKDA bist. Und selbst wenn nicht: 1400€ über einem Audihändler zu liegen ist nun wirklich absolut gar keine Kunst.

    Kann man diese Werbeveranstaltung bitte beenden?


    • daniel
      26. Juni 2015
      um 00:29

      Bin ehrlich gesagt eher verwundert über die Resonanz auf den Artikel – in beide Richtungen. Zeigt, dass dem Deutschen sein Auto offenbar wirklich das liebste Kind ist und ein sehr emotionales Thema ;)
      Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, da ich mal davon ausgehe, dass mein Wagen als Hundeauto wohl definitiv von der Schätzung abweichen wird.
      Verstehe aber auch nicht, warum der Anbieter hier so verteufelt wird. Wenn es nicht passt, passt es halt nicht.


  33. Norbert
    3. August 2015
    um 19:21

    Finger weg von WKDA. hab Termin gehabt aber nicht bestätigt von denen.Hab einige male angerufen,kam aber nix,dann haben die angerufen hat sich aber keiner gemeldet.War bestimmt 10 minuten in Warteschleife und kam nix.Dann bin ich hingefahren und die haben mich nicht drangenommen,war alles umsonst. Daumen nach unten!


  34. Gerd
    24. August 2015
    um 09:23

    Hi Leute,

    wenn ich mir die Beiträge hier so anschaue, dann kann ich mich nur schwer wundern, wieviele Leute hier Ahnung von nichts haben. Und davon ganz viel.
    1. Online-Bewertung – was wird denn da bewertet? Hersteller, Modell, Kilometer und Erstzulassung. Thats all. Müßte eigentlich jedem einleuchten dass dieses Angebot nicht von einem MA von WKDA kommt sondern aus einer Datenbank. Der Bewertungspreis beinhaltet keine Abzüge für Mängel und keine Aufschläge für Sonderausstattung.
    2. Vor-Ort-Bewertung: auch die folgt einem starren Schema. Wer genau hinsieht wird feststellen können, dass der MA vor Ort alle Fahrzeugdaten in sein Tablet tackert, Fotos macht und dazu stellt. Dann geht der ganze Satz Daten online. Der Preis vor Ort wird auch nicht vom MA von WKDA gemacht sondern wird online von diversen Händlern übermittelt, die ein Kaufinteresse signalisieren. Da kann es schon mal vorkommen, dass zunächst in der ersten Runde eine miese Zahl rauskommt und 10 Minuten später ein besseres Angebot. So war es auch bei mir.

    Ich glaube kaum dass einer der Disser hier tatsächlich sein Auto dort verkauft hat sondern nur stumpf Äpfel mit Birnen vergleicht.


  35. Jens
    23. Oktober 2015
    um 16:57

    Kann mich nur anschließen bei wirkaufendeinauto wird man angelockt um abgezockt zu werden. Die Webseite hat mittlerweile eines richtig schlechten Reuf. Sogar der ADAC warnt vor dieser Abzock-Plattform. Der Anbieter von Sparbote sollte vielleicht mal überlegen, ob er tatsächlich weiterhin für wirkafendeinauto werben will. Man klickt sich da schnell in eine Falle die neben viel Ärger und Stress auch bei einigen zu einen Autoverkauf weit unter wert führt.


  36. Melanie
    13. Januar 2016
    um 02:57

    Hallo, ich kann mich nur den negativen Erfahrungen anschließen. Ich wurde auch getäuscht Online Angebot für meinen Opel Insignia 14640 Euro. Vor Ort waren es nur noch 4400 Euro und dass obwohl scheckgepflegt und im sehr guten Zustand. Wir sind sofort wieder gegangen. Diese unseriöse Firma arbeitet mit Lockvogel Angebote. Online hoher Preis der nie erreicht wird. Ich schaue ja gerne mal öfters auch auf sparbote.de vorbei aber Ihr solltet wirklich mal übedenken ob Ihr für diese Firma werben wollt.


  37. Peter Troidl
    13. Januar 2016
    um 15:08

    Absolut unseriös. Der angebotene Preis für ein Fahrzeug ohne Mängel, mit neuem TÜV war deutlich weniger als die Hälfte des per e-mail vorab genannten Preises. Als ich bei der Zentrale in Berlin anrief und nach den Gründen für diese große Preisdifferenz fragte, wurde ich von dem Verkaufsmitarbeiter unverbrämt als naiv bezeichnet, weil ich dem vorab genannten Kaufangebot Glauben geschenkt hatte. Finger weg von Geschäften mit dieser Firma !!!


  38. Jw
    30. Januar 2016
    um 23:07

    Ich habe Mitte Januar meinen Kleinwagen verkauft.
    Händler bot mir im tadellosen Zustand 2500 Euro!
    Wkda hat mir 2500 Euro bezahlt. Mit defektem Klima Kompressor. Kaputtem Spiegel usw.!
    Geld war 36 Stunden später auf dem Konto und das Fahrzeug war einen Tag später abgemeldet und online bestätigt.
    Ich bin sehr zufrieden.
    Wem der Preis nicht passt muss ja nicht verkaufen!


  39. lucas
    23. Februar 2016
    um 22:47

    finger weg,abzocker???online 1500 eur,autoscout 2400 euro.
    bin zu wkda.meine auto wäre nicht gefragt!!!(mercedes)
    man könne mir 350 euro geben.abgelehnt.
    bei mobile.de reingsetzt.10 anfragen.über 400 klicks in 2 tagen.
    nicht schlecht für einen wagen den keiner haben will.
    verkauft für 1650 euro an händler!!!!!!!!!!!!!!!!
    ohne worte , oder ?


  40. Daniel
    29. Februar 2016
    um 19:57

    Finger weg !!!! Für ein 525 I 320 -430 Euro geboten, stand kurz vor Körperverletzung. Habe in bei E Bay Kleinanzeigen für 2000 Euro verkauft.
    Also bisschen Zeit und es läuft.


  41. Hartmut Wildfang
    8. März 2016
    um 16:16

    Finger von diesen unseriösen Geschäftsmethoden mit System.

    Hatte ein Online-Angebot/Werteinschätzung von 19.000 + Zubehör(Wert ca. 8000) erhalten …. bin hingefahren um zu verhandeln.

    Davon war denn nicht mehr die Rede. Mein Auto wurde begutachtet und es wurde ein neues Kaufangebot vorgelegt.

    14.000 … richtig aus den 19.000 + Zubehör(Wert ca. 8000) wurden 14.000. Wie erklären Sie den gewaltigen Unterschied ….. meine Frage …. keine Antwort. Ist denn mit dem Fahrzeug etwas nicht in Ordnung? Antwort: Doch ist alles in Ordnung. … und das Zubehör Klima, Navi, Vollleder und Co? Antwort: Braucht man nicht ….. Frage: Aber sie haben doch geschrieben 19.000 + Zubehör. Keine Antwort!!!

    Wisst ihr Bescheid ……. das ist Anlocken und Abzocken mit System und weit unterhalb der Gürtellinie.

    Wenn keiner mehr diesen Dubiosen Leuten sein Fahrzeug anbietet …… sind schnell weg vom Markt. Wer aber sich gerne sein Geld aus der Tasche ziehen lässt, ist dort sehr gut aufgehoben.


  42. Ingo Hohnstock
    29. März 2016
    um 13:45

    Nepper, Schlepper, Bauernfänger.
    Online Bewertung meines Fahrzeugs 1683,00 €
    Vor Ort 577,00 €.
    Finger weg!!!!!
    Da kannste dein Auto jedem Straßenhändler verkaufen.
    Glückauf und Gruß
    Ingo


    • daniel
      29. März 2016
      um 15:22

      Interessant ist ja eher, wofür du es nachher wirklich losgeworden bist. Dass der erste Preis natürlich der MAXIMAL zu erzielende Preis ist, sollte klar sein.


  43. Miriam Lott
    29. April 2016
    um 17:08

    Habe am 24.4. 2016 mein Auto in machen an WKDA verkauft, Stilllegungsbestätigung erhalten, aber bisher kein Geld.
    Auf telefonische Nachfrage hin erhalte ich keine verbindliche Aussage, wann ich einen Geldeingang auf meinem Konto erwarten kann. Gibt es jemand, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

    Gruß Miriam


  44. vosta
    23. Juni 2016
    um 18:12

    Habe das 2 mal versucht – ist jedes Mal des gleiche die zahlen ca 55-60% vom Wert mein Golf 6 2010 1 Hd 50000km xenone DSG usw sollte 5300 bringen


  45. Frank
    16. Juli 2016
    um 21:12

    Ein unseriöses Unternehmen trotz Fernsehwerbung!
    Online-Angebot war für mein Fahrzeug 12.300 und nach Bewertung war das
    Auto nur noch 6.739 wert. Fahrzeug nach Schwacke-Liste 8.000.
    Wer da sein Auto verkauft kann es auch gleich verschenken.
    Für mich ist das Bauernfängerei – vertane Zeit!
    Vorsicht Hände weg davon auch wenn Geldnot ist.


  46. Norert
    7. Oktober 2016
    um 19:35

    Hallo zusammen ,
    habe gerade mein Auto an WKDA in Stuttgart Weilimdorf verkauft !
    Super abwicklung sehr freundlich und preislich um einiges mehr bekommen als beim Händler für inzahlungnahme bei Neukauf !!!!
    Bedenkt auch den Sorgenfreien verkauf ohne Reklamationen unzufriedener Käufer!
    Bleibt bitte fair und realistisch bei bewertungen.
    Ich kann WkDA nur empfehlen


  47. Horst Schmidt
    5. Februar 2017
    um 16:37

    Die Fakten:

    Mercedes W221 S 500 L

    Dekra Gutachten: 22.240 €
    Online Angebot von wkda: 25.900 € plus Sonderausstattung.
    Angebot vor Ort bei wkda: 12.900 € incl. Sonderausstattung.
    Mercedes-Benz Niederlassung Ankauf-Angebot: 17.500 €

    Verkauf über mobile an einen seriösen Händler für 19.000 €

    Mir tun die Mitarbeiter leid, die für die „wir-kaufen-dein-auto“ – Mafia arbeiten müssen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>