Anzeige
11. September 2015 von daniel

airberlin: am Wochenende USA-Flüge ab 379 € return buchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Nach der letzten Europa-Aktion für 44 € Oneway und der Ankündigung der neuen Lufthansa-Marke “Eurowings” mit Langstreckenflügen ab 99,99 € kommt nun zum Wochenende noch ein guter Deal von der airberlin:

USA Flüge günstig

Für den Reisezeitraum ist der Einstiegspreis von 379 € schon sehr okay. New York vermisse ich in der Liste allerdings ein wenig ;)

  • von Berlin nach Chicago ab 379 €
  • von Berlin nach Fort Myers ab 549 €
  • von Berlin nach Miami ab 499 €
  • von Düsseldorf nach Fort Myers ab 549 €
  • von Düsseldorf nach Miami ab 499 €
  • von Frankfurt nach Chicago ab 459 €
  • von Hamburg nach Miami ab 549 €
  • von München nach Fort Myers ab 549 €
  • von München nach Miami ab 499 €
  • von Wien nach Chicago ab 459 €
  • von Wien nach Miami ab 489 €
  • von Wien nach Fort Myers ab 549 €

Zudem gibt es Meldungen, nach denen airberlin auch den sog. “Statusmatch” erleichtert. Falls ihr also beispielsweise Vielflieger bei Miles & More seid und keine Lust auf die Streiks habt, könnt ihr euch den Status nun unkomplizierter anerkannen lassen.

Damit topbonus noch attraktiver wird, bekommen Neukunden derzeit sogar einen Gutschein für einen Gratis-Lounge-Besuch (natürlich nur, wenn ihr auch fliegt) – so kann man doch die Reise nach Amerika entspannt beginnen!

 


Zum Angebot

Ein Kommentar zu airberlin: am Wochenende USA-Flüge ab 379 € return buchen

  1. none
    11. September 2015
    um 12:59

    Status Match kann ich so unterschreiben. Habe meinen Lufthansa Status vorgelegt und wurde bei Airberlin auf Silber gemached.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>