Anzeige
21. September 2016 von daniel

Hanseatic Bank GoldCard Visa für 0 € im ersten Jahr – u.a. weltweit gebührenfrei Bargeld

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Ich bin ja immer auf der Suche nach interessanten Produkten im Bereich Finanzen und da fiel mir eben das neue Produkt der Hanseatic Bank auf:

GoldCard

Ab dem zweiten Jahr werden grundsätzlich 45 € Jahresgebühr fällig, die ab einem Vorjahresumsatz von mind. 3000 € (Geldautomatenumsätze und Überweisungen zählen hier nicht) aber auch entfallen.

Natürlich stellt sich da als erstes die Frage, warum man für eine Kreditkarte Gebühren zahlen soll, wenn es doch auch einige kostenfreie Varianten gibt. Hier kommt es dann auf die Zusatzleistungen an und das persönliche Abwägen, ob man diese überhaupt nutzt.

Kontoauszüge gibt es ausschließlich online per Internet-Banking. Zugangsdaten bekommt ihr nach dem ersten Einsatz eurer Karte.

Die Hanseatic Bank wirbt hier bei der GoldCard Visa mit diesen Pluspunkten:

  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Exklusiver Kundenservice für GoldCard-Kunden (z.B. längere Servicezeiten)
  • Umfangreiches Reise-Versicherungspaket
  • Inklusive Smartphone-Versicherung
  • SicherMobil
  • Kontaktlos bezahlen mit Visa payWave

Gerade der erste Punkt kann durchaus sinnvoll sein, falls eure Hausbank das nicht bietet – bei mir kann ich zum Beispiel als DKB Cash Kunde auch mit der kostenlosen VISA weltweit gebührenfrei abheben. Dicker Pluspunkt: es fällt keine Fremdwährungsgebühr für Barabhebungen in Nicht-Euro-Ländern an – wie auch bei der Santander Bank Kreditkarte

Allerdings fallen komischerweise beim Bezahlen in Fremdwährungen 2 % Fremdwährungsgebühr an – hierfür dann die PayVIP MasterCard Gold oder die Santander Karte nutzen ;)

Da die anderen Punkte erstmal recht vage sind, habe ich mich mal etwas genauer durch die Bedingungen gewühlt.

Reise-Versicherungspaket

Enthalten ist hier eine Reiserücktritt- und Abbruch-Versicherung (auch für Ehepartner und im Haushalt lebende Kinder bis 25 Jahre), Flug- und Gepäckverspätungsversicherung (z.B. Kosten für Hygieneartikel oder notwendige Kleidung werden bei Verspätung ersetzt). Auch die Auslandsreise-Krankenversicherung kann bares Geld sparen, wenn man sie dann nicht einzeln buchen muss.

Interessant klingt zunächst mal die Smartphone-Versicherung: hiermit wird im Falle eines Diebstahls oder beim herunterfallen der Schaden bis zu 250 € bezahlt; sogar Gesprächskosten des gestohlenen Handys sind bis zu 50 € versichert – sowohl innerhalb Deutschlands als auch im Ausland.

Für die Sicherheit könnt ihr einen Passwortschutz per “Verified by Visa” einrichten.

Hinweise zu den Gebühren

Hier nochmal die genauen Wortlaute der Gebühren:

  • Mit der GoldCard  der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.
  • Kartenzahlungen in Euro sind im Europäischen Wirtschaftsraum kostenlos. Hierzu gehören derzeit die 28 EU-Staaten: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien sowie Zypern und die Länder Island, Liechtenstein und Norwegen.
  • Bei Kartenzahlungen in Ländern außerhalb des Eurpäischen Wirtschaftsraumes sowie in anderen Währungen als Euro wird eine Gebühr in Höhe von 2% des Umsatzes fällig. Zahlungen in Schwedischen Kronen in Schweden und Rumänischen Lei in Rumänien, sind hiervon ausgenommen und kostenlos.

Zum Angebot

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>