Anzeige
28. Juli 2015 von daniel

iPhone 5S (16GB) ohne SIM-Lock für 333 € oder 64GB für 429 € (B-Ware)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Die Variante in spacegrey ist derzeit noch für 333 € bestellbar, alternativ bekommt ihr bis 24 Uhr die 64GB Version (also das größte 5S) für 429 € dank Gutschein.

Gibt immer noch viele Leute, die mit dem iPhone 6 nichts anfangen können. Dann gibt es hier eine günstige und gute Alternative.

iPhone 5S gold

Es handelt sich um B-Ware mit dem Zustand “sehr gut” und 2 Jahren Gewährleistung. Sollte es wider Erwarten nicht gefallen, könnt ihr natürlich (innerhalb von 30 Tagen) kostenlos zurücksenden. Händler ist asgoodasnew, lasst euch nicht von den wenigen Bewertungen abhalten – der Account mit dem Suffix “Premium” ist noch ganz neu. Hier findet ihr das andere, bisherige Profil.

Das Apple-Smartphone hat keinen SIM- oder Netlock.

  Artikel Preis

Apple iPhone 5s 16 GB Spacegrau – Generalüberholt vom Fachhändler! 333,00 €

Apple iPhone 5s 16 GB Gold – Generalüberholt vom Fachhändler! 333,00 €

Apple iPhone 5s 16 GB Silber – Generalüberholt vom Fachhändler! 333,00 €

Ich glaube, zum 5S selbst muss ich nicht viel sagen. In Testberichten kommt das iPhone sehr gut weg und kann sich auch mit dem Nachfolger noch durchaus messen:

  • Display 1.136 x 640 Pixel mit 4″
  • 8 Megapixel Kamera mit Full HD Video-Aufnahme
  • A7 Chip 64 Bit mit M7 Coprozessor
  • Touch ID Fingerabdruckscanner

Ihr bekommt das Gerät in einer neutralen Verpackung, hier seht ihr wie das aussieht (am Beispiel eines iPhone 6, das ist übrigens mit einer Folie fixiert und nicht locker in der Verpackung):

asgoodasnew Kartonasgoodasnew


Zum Angebot

2 Kommentare zu iPhone 5S (16GB) ohne SIM-Lock für 333 € oder 64GB für 429 € (B-Ware)

  1. Roland
    22. Juli 2015
    um 16:53

    Grundsätzlich ein solider und seriöser Anbieter. Trotzdem ist allerdings zu bedenken, dass es sich meistens um Gebrauchtware mit mehr oder weniger Abnutzung handelt.


    • daniel
      22. Juli 2015
      um 17:17

      @Roland stimmt natürlich, aber ich halte das Risiko durch die Gewährleistung in Kombi mit dem Rückgaberecht für überschaubar – sollte man natürlich nur machen, wenn die Ersparnis mehr als ein paar Mark fuffzig ist.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>