Anzeige
28. Juli 2015 von daniel

PKW.de: kostenlose Sofort-Bewertung des eigenen Fahrzeugs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Nachdem wir auf Wirkaufendeinauto.de (siehe hier der Artikel) ja richtig viel negatives Feedback von euch bekommen haben, greife ich hier mal einen Schnäppchentipp von Marvin auf und hoffe, dass das eine Alternative ist.

PKW.de Autobewertung

Natürlich muss man hier – genau wie bei wkda.de realistisch genug sein, dass eine Bewertung auf Basis der doch eher spärlichen Informationen, die man eingibt, noch nicht der Realität entspricht. Denn kleine Mängel, die sonst so am Auto auftreten, führen zu weiterer Abwertung. 

Da das Angebot kostenlos ist, kann man es ja durchaus mal als Alternative zu Autoscout24, mobile.de und Co sehen bzw. zur Inzahlungnahme beim Händler und so zumindest mal einen Marktüberblick bekommen. 


Zum Angebot

6 Kommentare zu PKW.de: kostenlose Sofort-Bewertung des eigenen Fahrzeugs

  1. Hans Wurst
    28. Juli 2015
    um 21:24

    Ich kann echt nicht verstehen warum ihr dafür werbung macht, dass ist doch reine Abzocke…

    Die wollen das geschätzte Auto für nen lächerlichen Betrag kaufen.
    Das ist der reinste Nepp.


  2. daniel
    28. Juli 2015
    um 21:28

    WKDA oder geht das Dissen jetzt weiter bei PKW.de? :D
    Bei meinem Wagen ist der genannte von-bis-Preis durchaus realistisch muss ich sagen.
    Vielleicht liegt es teilweise auch daran, dass das Auto für viele eine emotionale Sache ist und der gefühlte Wert vom Marktwert leicht abweicht?


  3. Jörg
    29. Juli 2015
    um 03:34

    der oberwert der ausgegeben wurde passt zu meinem Auto ganz gut….


  4. xx
    29. Juli 2015
    um 09:20

    Das ist doch keine Autobewertung!! Die wollen (d)ein Auto für so wenig Geld wie möglich kaufen.
    Wenn man wirklich einen realistischen Preis haben möchte sollte man zu seriösen Anbietern gehen die NUR an der Bewertung interessiert sind – auch wenn das vielleicht ein paar Mark kostet


  5. daniel
    29. Juli 2015
    um 09:23

    @xx: stimmt natürlich. Ich hatte mal eine Münzsammlung geerbt. Die war laut Experten ein Vermögen wert. Nur leider gab es Niemanden, der einem das bezahlen wollte.. man konnte dann froh sein, wenn man den Nennwert bekam ;)
    Insofern gebe ich dir Recht: es geht hier primär darum, eine Alternative zu finden, den Wagen zu verkaufen. Für theroetischen Wert würde ich glaube ich auch Schwacke wählen (ist ja oben mit verlinkt).


  6. mike
    29. Juli 2015
    um 15:36

    Der pkw.de link führt bei mir wieder zur wirkaufendeinauto Seite


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>