Anzeige
19. August 2015 von daniel

Alle Sonos-Komponenten günstig über Rakuten dank 15 % Gutschein, z.B. Play:1 186 €

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Ihr wisst, ich bin bekennender Sonos-Fan. Wenn es euch auch so geht und die Sammlung erweitert werden soll oder ihr neu einsteigt – dank des aktuellen 15 % Gutscheins bei Rakuten kann man der vor kurzem stattgefundenen Preiserhöhung (wir berichteten) ein Schnippchen schlagen. 

Sonos günstiger

Ausnahmsweise mal nicht von Amazon aus dem Ausland, sondern direkt bei einem deutschen Händler. Solange der Vorrat reicht.

Hier die einzelnen Produkte im Preisvergleich:

  Titel Rakuten-Preis Vergleichspreis

Sonos Play:1 All-in-One Player

auch als Paar zu betreiben oder als Surround-Lautsprecher bei der Playbar

186,15 € 219 € 

Sonos Play:3 All-in-one-Player

weiß oder schwarz, auch als Paar zu betreiben

279,65 € 299 € (weiß – Sonderangebot) bzw. 317 € (schwarz)

Sonos Play:5 All-in-one-Player

weiß oder schwarz, auch als Paar zu betreiben

373,15 € 428 € 

Sonos Connect 

Empfänger zum Anschluss an vorhandene Stereoanlage (optischer digitaler und analoger Ausgang) 

322,15 €  338 €

Sonos Connect:AMP

Verstärker zum direkten Anschluss von Lautsprechern

492,15 € 440 € 

Sonos Bridge

(Gutschein erst ab 80 € einlösbar)

   

Sonos Playbar: TV-Soundbar und Wireless-Lautsprecher für Musik-Streaming

Playbar, erweiterbar mit SUB und/oder mit je 2 Play:1 oder Play3 als Surround-Boxen

679,15 € 748 €

Sonos Sub Wireless Subwoofer

bringt einen heftigen Bass – als Ergänzung zum Beispiel zur Playbar, zum Play:1, Play:3 und Play:5 oder zu anderen Lautsprechern mit Connect AMP

679,15 €  699 € (Sonderangebot, sonst 749€)

Sonos Funktionsweise

Zur Funktionsweise bei SONOS: die Multiroom Komponenten verbinden sich untereinander per WLAN (dazu baut das System ein eigenes Netz auf, benutzt also kein bestehendes). Damit alles funktioniert, muss mindestens ein Gerät direkt per Netzwerkkabel verbunden werden – z.B. am Router. Wenn euer Router nicht in der Nähe eines Lautsprechers oder einer Anlage steht, könnt ihr dann dafür die Bridge nehmen. Diese dient nur als Verbindung zum Internet. Wenn man also mit dem PLAY:1 die Erstaustattung kauft und diese nicht direkt am Router platziert, kann man so mit der Bridge direkt loslegen.

Die Steuerung erfolgt über eine spezielle SONOS-Fernbedienung oder per Software (PC/Mac) oder aber bequem aus einer App für Windows-Smartphone oder Android. Die Einrichtung geht kinderleicht per Knopfdruck.

Neben dem PLAY:1, dem kleinsten Lautsprecher gibt es noch PLAY:3 und PLAY:5 mit entsprechend mehr Power sowie eine Bass-Box (SONOS SUB), eine Soundbar für den Fernseher und zwei Sonos “Connect”-Würfel: einen mit eingebautem Verstärker (zum direkten Anschluss vorhandener Lautsprecher) und einen ohne eingebauten Verstärker (zum Betrieb an einer bestehenden Stereo-Anlage).

Den gesamten Funktionsumfang zu erklären, würde hier etwas den Rahmen sprengen – das Sonos System ist zwar nicht das billigste aber wirklich gut und ausgereift. Ob nun PLAY:5, PLAY:3 oder PLAY:1, man hat auf jeden Fall Freude damit.


Zum Angebot

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>