Anzeige
07. Oktober 2015 von daniel

netbank Geschäftskonto mit grundgebührenfreier Basis-Variante oder “Flat” für 6 €/Monat

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Ich bin ja schon länger auf der Suche nach einem gebührenfreien Geschäftskonto; die Auswahl ist da leider sehr überschaubar. Nun bin ich auf die beiden Geschäftskonten der netbank gestoßen und möchte sie euch mal genauer vorstellen.

netbank Geschäftskonto

Zur Zeit ist leider noch keine Kontoeröffnung für Personengesellschaften und juristische Personen möglich. Das netbank Girokonto ist für folgende Zielgruppen erhältlich:

  • Freiberufler / Selbstständiger
  • Einzelunternehmer
  • Einzelfirma /Einzelkaufmann, der im Handelsregister eingetragen ist (e.K.)

Die Gebührenstruktur ist ziemlich überschaubar – je nachdem, wie intensiv man das Konto nutzt, gibt es die Standard- und die Premium-Variante. Eine tabellarische Übersicht bringt hier einen direkten Überblick:

netbank Geschäftskonto netbank Geschäftskonto Premium 
0 € Kontoführungsgebühr 6 € Kontoführungsgebühr pro Monat
15 Buchungsposten inklusive, weitere kosten 0,10 € alle Buchungsposten inklusive
Unterkonten optional, 2 € / Monat 3 kostenlose Unterkonten
Girocard (optional) kostet 6 € Jahresgebühr Girocard inklusive
Scheckeinreichung 2,50 €
Beleghafte Überweisung 10 €
SMS-Service 1,50 €
Kontoauszüge (online) kostenlos
CashPool Geldautomatennutzung kostenlos

Die Eröffnung ist recht unkompliziert, PostIdent ist hierfür allerdings notwendig. Ein Nachweis über eure Geschäftstätigkeit wird nur bei eingetragenen Kaufmännern erwartet, einen Gewerbeschein o.ä. musste man nicht mit einreichen.

Beim TAN-Verfahren setzt die netbank auf das iTAN-Verfahren, d.h. ihr bekommt eine nummerierte Liste; alternativ ist auch mobileTAN und chipTAN verfügbar. Es wird HBCI und FinTS 3.0 unterstützt, sodass auch gängige Bankingsoftware genutzt werden kann.

Bargeld

Bargeld bekommt ihr entweder mit der optionalen EC-Karte an Automaten des Cashpools (u.a. Wüstenrot, BB Bank, Santander Bank). Wenn es größere Summen sein müssen, hat die netbank einen speziellen “Bargeld-nach-Hause-Service”. Man ruft eine Ortsnetznummer an und bekommt die gewünschte Summe (200 € bis 2.500 €) geliefert. Das Abwicklungsentgelt liegt hier bei 1 % der Bargeldsumme (mind. 7,50 €) zzgl. 5,75 € Versandkosten. Größere Summen (bis 25.000 €) gibt es in Fililalen der ReiseBank zu 0,125 % Gebühren (mind. 15 €).

Bareinzahlungen sind in den Filialen der Reisebank möglich, hierfür werden unabhängig von der Summe 5 € Gebühren berechnet.

Kreditkarte

Eine Kreditkarte gibt es offiziell (noch) nicht, ich habe ein paar Tage nach Eröffnung einen Gutscheincode für die kostenlose Beantragung der Prepaid MasterCard bekommen. Gegen Aufpreis ist hier auch ein eigenes Motiv möglich.

Alternativen

Alternativen sind bei Geschäftskonten leider noch recht überschaubar.

  • DAB Bank Girokonto - nur für Freiberufler/Selbstständige interessant – keine Eintragung eines Firmennamens; dafür alles kostenlos & 50 € Neukundenbonus – mehr infos zum Konto auch hier im Artikel
  • Postbank Business Konto: 0 € Kontoführung im ersten Jahr, Visa im ersten Jahr gebührenfrei, danach Gebühren je nach Habensaldo (9,90 € bei unter 5.000 €, 5,90 € bei unter 10.000 € und darüber kostenfrei), beleglose Buchungen 12 Cent & derzeit 50 € Shell-Gutschein für die ersten 2.000 Neukunden

Zum Angebot

6 Kommentare zu netbank Geschäftskonto mit grundgebührenfreier Basis-Variante oder “Flat” für 6 €/Monat

  1. Zumo
    7. Oktober 2015
    um 12:03

    Ich habe gerade ein Geschäftskonto bei der DAB Bank eröffnet, komplett kostenlos, keine Grundgebühr, keine Buchungskosten bei Onlineaufträgen, Tagesgeldkonto ist kostenlos dazu möglich.


  2. daniel
    7. Oktober 2015
    um 12:14

    @Zumo: stimmt, die DAB wollte ich noch als Alternative nennen. Ist allerdings aus meiner Sicht nur eine eingeschränkte Alternative, da man das konto nicht auf einen Firmennamen eröffnen kann.
    Insofern ist das Konto interessant für Selbstständige und Freiberufler.
    Damit ist das Konto auch bei der privaten SCHUFA-Auskunft gelistet, was ggf. nicht gewollt ist.


  3. Ronald
    7. Oktober 2015
    um 14:37

    Leider können noch keine Konten für juristische Personen (UG, GmbH usw.) und Personengesellschaften (KG, OHG u. a.) eröffnet werden.


  4. daniel
    7. Oktober 2015
    um 14:40

    @Ronald: Okay, dann sind die Vorteile gegenüber der DAB Bank (noch) nicht wirklich vorhanden, danke für den Hinweis.


  5. Zumo
    10. Oktober 2015
    um 13:59

    Ok, heute kam mit der DAB Bank die Ernüchterung: HBCI wird nicht unterstützt, was absolut nicht mehr zeitgemäß ist.

    netbank bietet das an, weshalb auch gleich dort das Konto eröffnet wird.

    Danke für diesen Tipp!


    • daniel
      10. Oktober 2015
      um 15:25

      Gern und danke auch für den Hinweis zu dem kleinen, aber für den ein oder anderen doch sehr entscheidenden, Unterschied!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>