Anzeige
04. Dezember 2015 von stefan

TOP! Cheerson CX-10 Mini-Quadcopter für nur 14,94 € oder Headless-Variante für 15,35 € – rechtzeitig zu Weihnachten aus EU-Lager

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Alternativ zum großen Bruder gibt es gerade in den EU-Lagern der bekannten China-Händler die beliebten Mini-Drohnen gerade sehr günstig. Die Bestellung in China ist natürlich noch je nach Modell etwas günstiger, dafür ist die Bestellung aber auch noch rechtzeitig zu Weihnachten da und ihr habt keinerlei Zollrisiko. Wieder mal ein Gadget, dass einfach nur Spaß macht und dank seiner Ausmaße auch perfekt fürs Büro ist. Wohl ein richtiges Männerspielzeug (auch ein tolles Geschenk), was aber auch bei den Mädels ein “boah is der süß” hervorlocken konnte. Sicherlich ein tolles Weihnachtsgeschenk!

cheersoncxheadless

Natürlich kann man bei dem Preis erst mal skeptisch sein, ob der kleine flinke Quadcopter wirklich etwas taugen kann. Ich habe ihn mir bestellt und war wirklich überrascht, wie fix man den Quadcopter kontrollieren kann, ohne Angst um seine Wohnungseinrichtung haben zu müssen. Mittlerweile wurde die kleine Mini-Drohne auch schon paarmal verschenkt und kam immer gut an. Dank Gyroscope steht er relativ gerade in der Luft – natürlich bedarf es etwas Übung, bis man ihn richtig kontrollieren kann. Wie ihr auf unserem Bild oben sehen könnt, ist er wirklich kompakt gehalten.

Alternativ gibt es den Copter auch im Headless-Mode – dabei müsst ihr nicht achten wo das “Vorne” beim Copter ist – wenn ihr auf dem Controller nach links drückt, dann fliegt er immer nach links. Ansonsten müsst ihr schauen, wo jeweils vorne ist (wird durch die LEDs am Copter angezeigt). Für Anfänger ist der Headless-Mode sicherlich zu empfehlen, daher würde ich persönlich den kelinen Aufpreis in Kauf nehmen. Wobei das günstigere Modell auch super ist!

Im Lieferumfang sind neben dem Quadcopter auch noch die passende Funkfernbedienung und ein USB-Ladekabel mit dabei. Nach etwa einer 15-20 Minuten ist der Akku aufgeladen und ihr könnt etwa 5-7 Minuten damit fliegen.

Hier habt ihr ein paar Flugeindrücke (ab 00:55):

Bei der Steuerung könnt ihr zwischen 3 Betriebsmodi wählen (je nachdem reagiert er etwas träger oder auch etwas fixer). Für Anfänger wäre der Betriebsmodus 1 zu empfehlen. Diesen aktiviert ihr, indem ihr einfach am linken Controller den Knopf drückt, bis nur ein Piepston ertönt (ein Piepston = Modus 1, 2 Töne = Modus 2 und logischerweise 3 Töne = Modus 3). Bei der Headless-Variante entsprechen 3 Töne dem Headless-Modus. Vor dem Flug stellt ihr den Mini-Quadcopter einfach auf eine ebene Unterlage und müsst auf der Fernbedienung einmal die Geschwindigkeitsreglung einmal komplett aufziehen und wieder zurück in die Ursprungsfunktion regeln. Dann ist der Quadcopter kalibriert und gekoppt und ihr könnt losfliegen.

Der kleine Quadcopter macht echt Spaß, auch ein nettes Mitbringsel für technikaffine Freunde ;)


Zum Angebot

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>