Anzeige
20. Januar 2016 von daniel

Error Fare! Ab 160 € return nach Tokio (z.B. ab Brüssel, zurück nach Frankfurt)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Wow, das ist mal wieder eine Ansage – und hier heißt es, bei Interesse schnell zu sein. Es gibt einen großen sog. “Error Fare”, also einen Preisfehler bei den Flugbuchungsseiten, womit ihr mit der spanischen Iberia extrem günstig nach Tokio kommt. 

Tokio Error Fare

Es handelt sich um einen sog. “Gabelflug”; ihr fliegt los ab Brüssel (von NRW zum Beispiel sehr günstig erreichbar) und kommt zurück nach Deutschland (z.B. Frankfurt). Im Screenshot seht ihr, was man sonst für die Verbindung latzen müsste – rund 450 €.

Es gibt auch andere Reisezeiträume, die dann teilweise etwas teurer werden – aber immer noch extrem günstig sind. Ich habe jetzt für die Beispielbuchung Skyscanner verlinkt, ihr könnt aber auch über andere Buchungsportale gehen oder zum Beispiel direkt bei Expedia buchen

Weitere Flughäfen

Je nachdem, wo ihr wohnt und was ihr vorhabt, funktioniert der Preisfehler auch in Mailand, Zürich, Genf, Bologna, Paris, Lissabon und Madrid. Rückflughafen kann neben Frankfurt auch z.B. Berlin-Tegel, Düsseldorf, München sein. 

Weitere Beispiel-Zeiträume:

25. Oktober bis 05. November 

 

Allgemeine Hinweise zu Error Fares

Falls ihr euer Glück versucht: mit der Buchung von weiteren Flügen oder Hotels noch ein paar Wochen warten, da ein solcher Fehler manchmal zur Stornierung führt. Was ihr auf keinen Fall tun solltet: beim Reisebüro oder bei der Airline nachfragen, ob euer Ticket wirklich durchgeht. Mehr zur Rechtslage bei Error Fares lest ihr in unsere Rubrik “Sparbote informiert”.


Zum Angebot

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>