Anzeige
29. Januar 2016 von daniel

Tagesgeldkonten Januar 2016 im Vergleich – max. 1,25 % Zinsen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Es ist wieder Zeit ein wenig Licht in den Tagesgeld-Dschungel zu bringen. Zwar bewegt sich nichts nach oben, aber wir müssen den Tatsachen einfach ins Gesicht sehen. Spitzenreiter sind diesmal sogar zwei Banken: Die VW Bank (und damit auch die Audi Bank) und das Advanziakonto

Tagesgeld Vergleich April 2015

Da man bei Tagesgeld i.d.R. keine SCHUFA-Einträge zu befürchten hat, kann man auch öfter mal die Bank wechseln oder auch mehrere Tagesgeldkonten gleichzeitig führen.

Alternativ könnt ihr euch mal die Neukundenaktion von Cashboard, wo es einen 50 € Amazon-Gutschein gibt, ansehen. Wer etwas risikofreudig ist und nicht zu Aktie & co greifen möchte, wird derzeit von Immobilien-Investitions-Startups wie EXPORO und ZINSLAND gelockt, die bis zu 6 % versprechen.

Automatisierter Vergleich

Einen automatisierten Vergleich findet ihr in unserer Rubrik “Vergleiche”: Tagesgeld-Vergleich. Dort lohnt es sich immer mal reinzuschauen, neben Tagesgeld könnt ihr u.a. DSL-Anbieter, Kredite, Girokonten und etliche weitere Dinge tagesaktuell und unverbindlich vergleichen.

Der Rest wie üblich in alphabetischer Reihenfolge:

Anbieter   Zinsen Gutschrift Zinsen für? Einlagensicherung Anmerkungen
1822direkt Tagesgeld - 1,0 % jährlich nur Neukunden (sonst nur 0,6 %) Deutschland Zinsgarantie bis 04. August 2015
Advanziakonto 1,25% monatlich fair: Neu- und Bestandskunden Luxemburg Einlagensicherung bis 100.000 Euro, Mindestanlage 5.000 Euro
Audi Bank Plus Konto TopZins 1,25 % monatlich Neukunden Deutschland nur bis 50.000 Euro Einlage (Restbeträge ab 50.000 Euro werden mit 0,4 % verzinst), Zinsgarantie für 4 Monate ab Kontoeröffnung, identisch mit VW Bank Angebot
Bank of Scotland 

Details hier

- 0,5 % jährlich fair: Neu- und Bestandskunden

die ersten £ 85000 in Großbritannien, darüber hinaus in Deutschland

senkt ab 01.02. auf nur noch 0,3 % 
Cortal Consors Tagesgeld 

Details hier

- 1,0 % Quartal Neukunden Deutschland Zinsen garantiert für 12 Monate, bis 50.000 Euro (danach 0,5 %, Änderungen vorbehalten) – alternativ für Depotwechsler 3 %
DAB Relax-Tagesgeld  0,6 % Quartal Neukunden Deutschland Zinssatz 6 Monate garantiert. Freie Wahl des Referenzkontos.
DenizBank AG Tagesgeld  0,6 % jährlich fair: Neu- und Bestandskunden Österreich Nachteil: man muss vorher ein sog. Stammkonto eröffnen, von dem man dann aber auch in Österreich und die EU kostenlos üerweisen kann, Mindesteinlage 1.000 Euro
IKANO Bank Fleks Horten Tagesgeld  - 0,81 % jährlich Neukunden Deutschland Hauptanteilseigner der Ikano Bank ist Ikea. Verzinsung bis 100.000 Euro garantiert.
ING DiBa Extra-Konto 

Details hier

- 1,0 % jährlich Neukunden Deutschland Zinsen für 4 Monate garantiert, nur für Neukunden; sonst derzeit 0,6 %
MoneYou

Details

0,95 % Quartal fair: Neu- und Bestandskunden Niederlande Besonderheit: kostenlose App, mehrere Konten und Sparziele möglich.  Entdeckt vom Sparboten: MoneYou im Test
NIBC Direct 0,8 % jährlich fair: Neu- und Bestandskunden Niederlande  
PSA Direktbank Best Tagesgeld - 0,9 % monatlich Neukunden Frankreich  
RaboDirect - 0,8 % monatlich fair: Neu- und Bestandskunden Niederlande bis 500.000 Euro
Achtung: Nicht mehr 1,1 %!
Renault Bank direkt Tagesgeld 

Details hier

1,0 % monatlich fair: Neu- und Bestandskunden Frankreich  Garantiert bist zum 30.04.2015
Sberbank Direct

Details hier

0,8 % Quartal Neukunden Deutschland Einlagen in Österreich gesichert
VW Bank Plus Konto TopZins 1,25 % monatlich Neukunden Deutschland nur bis 50.000 Euro Einlage, Zinsgarantie für 4 Monate ab Kontoeröffnung, danach aktuell 0,4 %

Die Angebote habe ich wie gewohnt in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt, da jeder verschiedene Prioritäten hat. Wie immer gilt: Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit – eure Hinweise sind gerne in den Kommentaren gesehen!

Ein paar automatisiert erfasste Angebote gibt’s auch hier im Tagesgeld-Vergleich.


Zum Angebot


, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


« »


28 Kommentare zu Tagesgeldkonten Januar 2016 im Vergleich – max. 1,25 % Zinsen

  1. ullido
    29. Januar 2016
    um 15:52

    PSA Direktbank Best Tagesgeld gibt ab heute (29.01.16) 1,3% Zinsen.


    • daniel
      29. Januar 2016
      um 16:11

      Bei mir stehen dort noch 0,9 % – woher hast du die Info?


  2. ICH :-)
    29. Januar 2016
    um 16:02

    Bank of Scotland – Zinsen ab 01.02. 0,3% – kam vor ein paar Tagen schon per E-Mail…


    • daniel
      29. Januar 2016
      um 16:09

      Danke für den (wenig erfreulichen) Hinweis!


  3. ullido
    29. Januar 2016
    um 16:11

    sorry, ich muss mich verbessern: 1,3 % gibt es bei der PSA Direktbank nur für’s Festgeld (mind. 1 Jahr)


  4. ICH :-)
    29. Januar 2016
    um 16:13

    Meine persönliche Meinung:

    Im Moment kann mans fast vergessen, Geld großartig anzulegen. Wer notwendige Anschaffungen zu tätigen hat bzw. vor hat diese zu tätigen, sollte das ruhig vorziehen …


  5. daniel
    29. Januar 2016
    um 16:16

    @ICH würde ich auch so sehen. Eher die “Kleinere-Übel”-Alternative zu Geld aufm Girokonto… nach dem Motto “Wer den Pfennig nicht ehrt”.


  6. ICH :-)
    29. Januar 2016
    um 16:18

    Genau so ist es. Wenn Jemand Jemanden kennt, der zufällig auch ein Konto bei einer dieser Banken hat, kann man vielleicht noch über ein Kunden werben Kunden Programm etwas heraus holen, mehr aber wohl nicht :-)


  7. Günther
    29. Januar 2016
    um 17:41

    Ich achte immer darauf, ob der Zins auch für Bestandskunden gilt.
    Ich mag dieses “immer neue Konten anlegen” nicht…

    Aber das “Advanziakonto” hätte mich angelacht und siehe da, auf der Homepage gleich den Haken gefunden:

    “* Der effektive Sonderzinssatz von 1,25% p.a. gilt ab sofort bis 26.02.2016. Dieser wird Neukunden gewährt, die in diesem Zeitraum ein Advanziakonto eröffnen, sowie allen Kunden, die noch keine Einzahlung getätigt haben. Für Bestandskunden sowie im Anschluss an den Aktionszeitraum gilt der jeweils gültige Standardzinssatz von derzeit 0,90% p.a. effektiv. Das Guthaben auf Ihrem Advanziakonto muss mindestens 5.000,00 EUR betragen. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.”


  8. Martin.DD
    29. Januar 2016
    um 18:55

    Renaultbank hat auf 0,85% gesenkt seit Mitte Januar 2016.

    Falls jemand Interesse an monatlichen Zinsen hat, der kann sich neben der Renaultbank auch die Opelbank mal ansehen – die bietet ebenfalls monatlich 0,85% Zinsen: https://www.opelbank.de/geldanlage/


  9. sven
    29. Januar 2016
    um 21:13

    @Martin.DD
    0,85% jährlich, leider nicht monatlich, bei monatlicher Gutschrift.


  10. Sympathieträger
    30. Januar 2016
    um 08:28

    Bei der Opelbank gibt es immerhin 0,85% aufs Tagesgeld und bis zu 1,35% aufs Festgeld.


  11. Roland
    30. Januar 2016
    um 10:39

    @Daniel: Bank of Scotland stimmt! Leider!


  12. Roland
    30. Januar 2016
    um 10:46

    Von Advanzia bin ich persönlich absolut nicht angetan! PSA hat auf seiner Homepagederzeit zumindest noch 0,9% stehen! Danielslangjähriger Favorit MoneYou ist nach wie vor ein echt guter Tip! 0,95% , Festgeld bis 1 Jahr, das ggfs. auch unter der Laufzeit aufgelöst werden kann (dann trotzdem immerhin nich 0,7%), das ist echt top! Na ja, zumindest im Marktvergleich!


  13. Roland
    30. Januar 2016
    um 16:36

    @Daniel: Für Exporo und Zinsland solltet ihr fairer Weise keine Werbung machen, da echt zu risikoreich!


  14. ICH :-)
    18. März 2016
    um 23:25

    Die Bank of Scotland ändert die Zinsen. Ab 01.04. sinds 0,1% p. a. … Jetzt reichts für mich… :-)


    • daniel
      18. März 2016
      um 23:41

      …verständlich


  15. Dave
    1. April 2016
    um 16:29

    Bei der 1822 direkt gibts für Bestandskunden nur 0,4% nicht wie oben angegeben 0,6%!!!

    Bei der Audi/VW Bank gibts 0,3% als Bestandskunde.


  16. daniel
    1. April 2016
    um 16:31

    @Dave: ist leider auch schon nicht mehr aktuell; auch MoneYou senkt schon wieder … :(


  17. Heiko
    6. Mai 2016
    um 11:20

    Neuerliche Senkung bei der Rabo Direkt.
    Zu beachten ist, daß bei jeder Senkung für die RaboSpar30/90-Konten eine verkürzte Abbuchungsfrist von nur 14 Tagen gilt. Sehr fair.
    Ich überlege schon, ob ich das Geld einfach auf die VISA-Card der DKB packe. Dort gibts nämlich auch 0,7%, so wie bei den guten Konten der Autobanken von Renault und PSA. Nur MoneYou ragt noch mit 0,85% heraus.

    Ab dem 20. Mai 2016 gelten für variable verzinste Anlagen die folgenden Konditionen:

    RaboTagesgeld 500.000 Euro: 0,05 % (bisher 0,05 %)

    RaboSpar30 500.000: 0,15 % (bisher 0,15 %)

    RaboSpar90 500.000: 0,25 % (bisher 0,25 %)


  18. Heiko
    30. Mai 2016
    um 13:12

    So, das wars auch für den langfristigen Highflyer MoneYou… Senkung für alle Tagesgeldkonten von 0,85% auf 0,70% zum 02.06.2016.


  19. Heiko
    30. Mai 2016
    um 13:14

    Jetzt gibts witzigerweise auf meiner VISA-Karte bei der DKB so viel wie beim besten Tagesgeldangebot (ohne Befristung und Neukunden-Lockangebote). Mal sehen wie lange die das halten können.


  20. ICH :-)
    30. Mai 2016
    um 13:14

    Ich war ja bei der Bank of Scotland und hab das für mich so geregelt…

    - Abschluss Tagesgeldkonto bei der Consorsbank
    - 1% Zinsen im ersten Jahr
    - Durch Werbung eines anderen Kunden gabs nen 70 Euro Media Markt Gutschein für den Werber. Wenn es sich beim Werber um die eigene Freundin handelt, bleibt so eine Prämie ja im eigenen Haushalt :-)


  21. Heiko
    30. Mai 2016
    um 13:20

    Das Consors-Konto hab ich auch, aber ohne Werbung. Dafür habe ich mir noch bei der Postbank ein weiteres Girokonto zugelegt, das ich auch richtig gut finde (bspw. gibts Info per Mail, wenn bestimmte, einstellbare Kontolimits erreicht werden) und dort gibts ja diese gestaffelten Amazon-Gutscheine (5 Stück a 50 Euro). Die ersten 150,- Euro sind leicht erreichbar und auch die nächsten 50,- Euro habe ich relativ sicher. Glaub die Aktion gibts gerade wieder.


  22. ICH :-)
    30. Mai 2016
    um 13:30

    Ich hab mein Girokonto bei der 1822direkt und bin damit zufrieden. Bei der Postbank stört mich halt die Tatsache, dass man verhältnismäßig wenig Geldautomaten nutzen kann (im Vergleich zum Sparkassenverbund)… Ich hab aber überlegt, auch das Girokonto bei der Consorsbank zu eröffnen. Ich find die 10ct Erstattung pro Kartenzahlung recht attraktiv, denn ich zahl eigentlich fast nur mit Karte, wnens irgendwie geht, ist mir sympathischer als Bargeld, daher käme da Kleinvieh zusammen, was auch Mist macht… OK, gehört nicht zum Beitrag hier :-)


  23. Heiko
    30. Mai 2016
    um 13:40

    10 Cent pro Zahlung? Auch nicht übel.
    “Geriebenes” hole ich immer nur mit der VISA-Card der DKB. Da kann ich (noch) an jeden Automaten, egal welcher Bank. Zudem hab ich noch ein altes Sparda-Konto (wegen der Dividende dort) und darüber kann man über den CashGroup-Verbund auch an sehr vielen Automaten Geld ziehen. Bargeld spielt für mich aber kaum eine Rolle. Bei mir dominiert die Amex-Karte und EC.
    Naja, mal sehen wie lange es solche kostenlosen Konten überhaupt noch gibt.


  24. Dave
    7. Juni 2016
    um 00:00

    Hallo Sparbote, bitte in Liste berichtigen Audibank bietet nur 1,1% !!!!


    • daniel
      7. Juni 2016
      um 08:51

      Ja, der Artikel ist ja noch von Januar – irgendwie sind die Entwicklungen derzeit so deprimierend, dass ich gar keine neue Liste mehr gemacht habe…


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>