Anzeige
01. Oktober 2016 von daniel

3GB LTE-Flat (bis 50 Mbit/s) im Telekom-Netz für rechn. 2,91 €/Monat dank 180 € Saturn-Gutschein

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Ist sogar noch attraktiver, da die Anschlussgebühr nicht anfällt (danke Michael).
Und die Alternativen mit Barauszahlung sollte man auch nicht unerwähnt lassen: Mobile Internet-Flats im Telekom-Netz: 3GB LTE für 6,99 € oder 6GB für 8,99 €

Na die Aktion kommt uns doch bekannt vor – vor kurzem noch einen Tick attraktiver bei Media Markt und nun bei der Schwester Saturn zum guten Effektiv-Preis.

Saturn Gutschein

Es handelt sich um den Internet-Flat 3000 Tarif von mobilcom-debitel.

  • 3GB Internetflat mit LTE-Speed
  • max. 50 Mbit/s (danach Drosselung)

Natürlich ist eine Auszahlung eine schönere Sache, aber auch für einen Media Markt-Gutschein sollte sich eine Verwendung finden. Die Gutscheine sind 5 Jahre gültig und können bei Saturn oder online eingelöst werden. Der Gutschein kommt 2 Wochen nach Aktivierung des Vertrages per E-Mail.

So kommt ihr auf den günstigen Effektivpreis:

Beachtet wie üblich den Hinweis, dass die Vertragslaufzeit 24 Monate beträgt und ihr eine Kündigungsfrist von 3 Monaten habt. Wenn ihr nicht kündigt, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr (ohne weitere Rabatte).


Zum Angebot

4 Kommentare zu 3GB LTE-Flat (bis 50 Mbit/s) im Telekom-Netz für rechn. 2,91 €/Monat dank 180 € Saturn-Gutschein

  1. Pepe
    14. April 2016
    um 22:02

    Im Kleingedruckten steht “Die Nutzung von VoIP ist möglich, hingegen ist die Nutzung von Peer-To-Peer, BlackBerry-Diensten und ==> Instant Messaging hat jemand schon Erfahrungen mit einem solchen Vertrag? Kann man dann kein WhatsApp nutzen? Ich kann leider die Hotline nicht erreichen.


  2. daniel
    15. April 2016
    um 10:50

    @Pepe: also mit dem konkreten Vertrag habe ich keine Erfahrungen – aber bisher ist mir kein Fall bekannt, wo bei einem solchen Vertrag WhatsApp und Co gesperrt wurden. Ich selbst habe den Vodafone-Tarif, der als Alternative verlinkt ist – da geht es problemlos.


  3. Michael
    30. September 2016
    um 20:29

    Woher nehmt ihr die Anschlussgebühr, kann bei Saturn nix finden…


  4. daniel
    1. Oktober 2016
    um 09:06

    @Michael: du hast Recht, dieses Mal fällt keine Anschlussgebühr an. Stefan hatte nur ein Update von meinem Artikel gemacht und wohl übersehen, dass sich das zum positiven verändert hatte.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>