Anzeige
17. Mai 2016 von daniel

Cubot H2 Smartphone Dual SIM Smartphone ab 103,46 € inkl. Versand (5,5″, 13 Megapixel, LTE)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Ein preisliches Kopf-an-Kopf-Rennen. Tomtop gibt nun 5 € Rabatt mit dem Code “WXYCUBOT”. Ihr landet dann bei 112,47 € mit Versand aus Deutschland oder 103,46 € mit Versand aus China
Laut TomTop wird per Schweizer Post verschickt, weshalb auch bei Bestellung in China i.d.R. keine Einfuhrumsatzsteuer verlangt wird (ohne Gewähr). 

China-Handys sind sowas wie ein aktueller Trend – viel Hardware für deutlich weniger Geld als bei den etablierten Marken bekommt man dort. Eine Marke, die mittlerweile schon das ein oder andere Gerät auf den Markt gebracht hat, ist Cubot. Mit dem H2 gibt es noch relativ neu ein 5,5″ Smartphone mit gigantischem Akku und auch sonst guter Ausstattung.

Cubot H2

Im chinesischen Lager bei Tomtop ist es mit 108,46 € zwar noch einen Tick günstiger, aufgrund der längeren Versandzeiten und 19 % Steuer, die noch draufkommen, nicht die bessere Wahl. Lieferbar ist die schwarze Variante, die weiße Variante und auch die goldene Variante.

 

Bei Banggood werden euch 107,91 € angezeigt, dazu kommen 2,80 € für “Frankreich express versand”, wodurch ihr bei den angegebenen 110,70 € landet. 

Ihr müsst bei TomTop darauf achten, dass ihr sowohl das Warehouse, als auch die Farbe als auch den Stecker auswählt. Das sieht dann so aus:

TomTop Warehouse

Hier mal die Eckdaten zum Cubot H2, das im Video ganz vielversprechend aussieht:

  • 5.5″ HD IPS kapazitiver Touchscreen (1280*720 Pixel), 2.5D Curved glass.
  • MTK6735A 64Bit Quad Core 1.3GHz .
  • Android 5.1
  • Dual SIM card and dual standby design.
  • 3GB RAM und 16GB Speicher (erweiterbar)
  • Frontkamera 8 Megapixel und 13 Megapixel Back-Kamera mit Dual-Blitz
  • 5000 mAh Akku
  • Support OTG, HOTKNOT, 5V/2A Quick Charge, etc.

Der Akku ist mit 5.000 mAh schon auffällig groß bemessen (zum Vergleich: das iPhone 6 Plus hat weniger als 3.000 mAh!).

Das Cubot H2 gibt es in 3 Farben (gold, schwarz oder weiß). Folgende Funkstandards werden unterstützt:

  • 2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
  • 3G: WCDMA:900/2100MHz
  • 4G: FDD:B1/B3/B7/B20

Damit ist also das deutsche LTE-Netz auch komplett nutzbar.

Deutsch ist als Systemsprache einstellbar. Das H2 von Cubot ist rd. 230g schwer und 15 x 7,7x 0,9cm groß. Nettes Detail ist die mehrfarbige (rot, grün, blau) LED an der Oberseite zur Benachrichtigung bestimmter Events.

An der Seite ist ein Metallrahmen angebracht, der das Gerät wohl recht wertig wirken lässt:

Cubot H2

Interessant ist, dass auch Funktionen wie WakeUp & Air Control unterstützt werden:

WakeUp & Air Control

Wem das angepasste Android nicht gefällt, kann z.B. mit Google Now Launcher oder Nova-Launcher das “Standard”-Betriebssystem installieren.

Für den Preis auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Als Faustregel bei Bestellungen aus Nicht-EU-Ländern gilt immer: bis 26 € inkl. Versand fallen weder Zoll- noch Einfuhrumsatzsteuer an. Zwischen 26 € und 150 € kommen noch 19 % auf den Gesamtbetrag und ab 150 € je nach Produkt Zoll und am Ende die 19 % Steuer obendrauf. Ihr könnt das in der Rubrik "Sparbote informiert" genauer nachlesen.


Zum Angebot

16 Kommentare zu Cubot H2 Smartphone Dual SIM Smartphone ab 103,46 € inkl. Versand (5,5″, 13 Megapixel, LTE)

  1. sven
    16. Mai 2016
    um 13:31

    kein GPS: für mich nicht brauchbar, da ich es für alles mögliche brauche: Navi, Laufen, Fototagging, Geocaching. Akku auch nicht wechselbar.


  2. daniel
    16. Mai 2016
    um 13:33

    @sven: das stimmt, beim H1 ist die Rückseite noch zu öffnen.
    GPS ist aber vorhanden.


  3. Ben
    16. Mai 2016
    um 13:37

    Klar hat das Ding GPS, ich habe das X9 von Cubot. Und für den Preis ist das Ding wirklich gut.


  4. ellian
    16. Mai 2016
    um 13:51

    schade, leider per tf karte nur bis 32 gb erweiterbar. wär fast eins für mich gewesen…:-(
    ellian


  5. Jesus
    16. Mai 2016
    um 16:06

    Mit dem Gutschein “affiliate6″ bei Banggood weitere 6% Rabatt!


  6. Liviu
    16. Mai 2016
    um 23:51

    Blöderweise wie meistens bei den chinesischen Dual-Sim-Handys, muss man sich bei der zweiten Karte zwischen der Sim#2 und der Speicherkarte entscheiden. Beides gleichzeitig (Dual-Sim UND Speichererweiterung) geht nicht! Somit für mich unbrauchbar, der Beides braucht… :-(


  7. daniel
    17. Mai 2016
    um 08:04

    @Liviu: das stimmt, leider mitterweile gängige Praxis. Beim Cubot H1 konnte man noch beides haben…
    @Jesus: danke für den Hinweis mit dem Gutschein, kannte ich noch gar nicht. Dann landet man ja bei knapp 104 €


  8. Jesus
    17. Mai 2016
    um 08:27

    @Liviu: Ist leider so. Selbst beim S7 Edge Duos. Wer, wie ich, sein Handy nicht als Fotoalbum und Musikbox nutzt, dürfte mit dem internen Speicher auskommen. Ich sehe die 3GB Arbeitsspeicher als Plus in dieser Preisklasse an.


  9. Jesus
    17. Mai 2016
    um 08:31

    @Daniel: Bei mir betrug die Summe für das goldene 104,24 EUR. Mal sehen, wann und ob es eintrudelt.


  10. sven
    17. Mai 2016
    um 10:55

    habe auch geordert. Ausschlaggebend sind für mich der 5000mAh Akku (ich hatte schon immer das THL-5000 im Auge) und die 3 GB Arbeitsspeicher. Davon verspreche ich mir schnelleren App Start, weniger hakelnde Apps und 2 Tage Laufzeit bei durchschnittlicher Nutzung.


  11. Liviu
    17. Mai 2016
    um 11:34

    @Jesus: Danke für den Vergleich. Blöder Kompromiss wohl auch im High-End-Bereich. Ich komme ja auch bei meinem jetzigen Lumia 920 ohne Erweiterung mit 32 GB aus, aber 16 GB intern sind doch etwas knapp. Will auch offline-Karten haben… Gibt es denn gescheite Dual-SIMs ohne diese Einschränkung? Ich schiele Richtung Lumia 950, aber befürchte, dass Windows begraben wird…


    • Jesus
      17. Mai 2016
      um 12:14

      Im PC-Bereich scheint mit Windows 10 MS wieder Boden gut zu machen. Warum sollte es im mobil nicht such so sein. Und bei den Halbwertszeiten bei Handys sollte man sich am Jetzt orientieren :-)


  12. daniel
    17. Mai 2016
    um 11:47

    @Liviu: was hältst du denn vom Cubot H1? SD-Erweiterung UND Dual SIM Funktion und ein wechselbarer Akku…


  13. Liviu
    17. Mai 2016
    um 12:07

    @Daniel: Durchaus eine gute Alternative, aber als “Zwischenlösung” für die nächsten 1-2 Jahre, da ohne LTE. Sonst beobachte ich die Entwicklung des Lumia 950 (Preislich und ob Windows überlebt). Will ungern Einschränkungen zu meinem immer noch sehr guten Lumia 920 haben, auch was die Kamera und überhaupt die Qualität anbetrifft. Wie gesagt, wenn ich zu ‘nem neuen Smartphone “gezwungen” werde, dann sind diese Cubots wirklich heiße Tipps, könnte zuschnappen.


  14. daniel
    17. Mai 2016
    um 12:12

    LTE hat das H1 doch ebenfalls, auch das 800 MHz-Band. Aber wenn eh kein Druck dahinter ist, ist das Lumia sicher eine gute Sache. Finde es persönlich etwas schade, dass Windows sich so wenig behaupten kann, da ich das eigentlich eine gute Alternative zu Android + iOS finde.


  15. ellian
    17. Mai 2016
    um 13:02

    Die Cubots sehen sehr stylish aus. Die waren mir vorher nicht bekannt.
    Kann mir jemand eine Empfehlung geben?:
    Benötige:

    1. kleiner als 5,5 Zoll
    2. LTE
    3. Möglichst viel Speicher,- oder Erweiterungsmöglichkeit wegen Fotos z. B
    4. aktuelle Software
    5. 800 MHz-Band soll wohl wichtig sein…keine Ahnung warum. Kenn mich da
    wirklich nicht besonders aus. Habe das Iphone 4S und will mich mal auf
    anderen Pfaden bewegen.

    Danke und Gruß

    ellian


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>