Anzeige
04. Januar 2017 von daniel

XiaoMI redmi 3 Pro Smartphone für 129,66 € inkl. Versand – LTE, 5″, Octa Core, 13 Megapixel, Fingerprint (leider ohne Band 20)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Wir hatten heute schon das Xiaomi Note 4 Pro Modell reduziert, nun noch das redmi 3 Pro. Leider wieder ohne das Band 20 (800 MHz) im LTE-Band, was insbesondere in ländlichen Regionen genutzt wird. 

Stefan ist ja eigentlich der XiaoMI Experte bei uns, aber das redmi 3 Pro hatten wir bisher noch gar nicht im Blog. Nun zum sehr guten Preis bei Gearbest.

Xiaomi Redmi 3 Pro

Normalerweise würde ab einem Preis von 26 € noch 19 % Einfuhrumsatzsteuer und ggf. sogar Zoll (erst ab 150 €) anfallen (mehr zum Thema lest ihr in unserer Rubrik “Sparbote informiert”). Wenn ihr aber bei der Versandmethode “Priority Line > Germany Express” auswählt, dann habt ihr kein Zoll-/Einfuhrumsatzsteuerrisiko – das Paket wird in dem Fall i.d.R. zunächst nach England transportiert, dort verzollt und dann innerhalb der EU zu euch versendet.

Germany Express Gearbest

Nicht umsonst wird XiaoMI auch als chinesisches Apple bezeichnet. Die Qualität der Produkte war bisher immer einwandfrei und die Preise trotzdem sehr gut. Auch das Redmi 3 Pro punktet mit Top-Ausstattung und einem gefälligen Design.

  • 13 Megapixel und 5 Megapixel Kamera
  • 5″ HD Display (1.280×720)
  • Qualcomm Snapdragon 616 Octa Core 4 x 1.5GHz + 4 x 1.2GHz
  • Android 5.1
  • 4.100 mAh Akku
  • 144g schwer
  • Fingerprint-Sensor
  • 32GB ROM, 3GB RAM
  • Dual-SIM oder Speichererweiterung

Die wichtigsten Netzwerke sind auch dabei:

  • 2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
  • 3G: WCDMA 850/900/1900/2100MHz
  • 4G: FDD-LTE 1800/2100/2600MHz

Die bisher 574 Rezensionen geben gute 4,9/5 Sterne.


Zum Angebot

11 Kommentare zu XiaoMI redmi 3 Pro Smartphone für 129,66 € inkl. Versand – LTE, 5″, Octa Core, 13 Megapixel, Fingerprint (leider ohne Band 20)

  1. Susanne78
    27. Mai 2016
    um 10:33

    Hey,
    das Smartphone ist echt klasse, habe es mir vor wenigen Wochen geholt und bin echt begeistert.
    Wer noch etwas mehr über das Handy erfahren möchte, kann sich dieses Video mal anschauen.
    Hat mir sehr weitergeholfen :)
    https://www.youtube.com/watch?v=VmgwilhR5bY


  2. SREagle
    5. Juli 2016
    um 20:40

    Aufpassen: Beim im von Susanne78 verlinkten Video handelt es sich um das “Redmi Note 3 Pro”, beim Angebot um das “Redmi 3 Pro” – das sind zwei verschiedene Telefone. Hätt ich auch nicht gewußt, aber ich hab mich heut mal nach dem einen umgeguckt, und bin auch auf das andere gestoßen.


    • daniel
      5. Juli 2016
      um 20:51

      Danke für den Hinweis, das ist natürlich verwirrend!


  3. frasier
    25. Juli 2016
    um 23:33

    Hallo, ich habe das Xiaomi Redmi 3 Pro bei BangGood bestellt und es beim Zoll für 19% USt ausgelöst. (Möglicherweise ist die Post bzw. der Zoll durch die von mir mitbestellte Paketverfolgung aufmerksam geworden ;)
    Hinweise für Interessenten:
    1. Es steht KEIN europäisches Land als “Lokal” zur Auswahl. Ich habe mich für Südafrika entschieden – wegen derselben Zeitzone. Daran liegt es möglicherweise, dass manche Benachrichtigung bzw. Tastfelder in englicher Sprache gehalten sind (z.B. Just now statt Gerade eben in der Telefonhistorie). Das Menü an sich lässt sich in gewohnt gutes Deutsch einstellen.
    2. Magine TV funktioniert NICHT – wegen fehlender DRM-Installationen, die auch (nach Magine TV) nicht nachzuinstallieren sind. Zattoo geht aber.


    • daniel
      26. Juli 2016
      um 00:06

      @frasier: danke für die Rückmeldungen. Du hattest dann nicht die internationale Version bestellt nehme ich an?


  4. frasier
    28. Juli 2016
    um 21:20

    @daniel
    äh … international? Wo hätte man das denn auswählen können? Derzeit kann man zwischen Lieferung ab CN oder HK Lager wählen. Und die Währung auf € umstellen.

    http://www.banggood.com/de/Xiaomi-Redmi-3-Pro-5-Inch-Fingerprint-3GB-RAM-32GB-ROM-Snapdragon-616-Octa-core-4G-Smartphone-p-1045002.html

    Oder ist das ein Gear Best Feature?


    • daniel
      28. Juli 2016
      um 22:56

      Bin ich überfragt. Kannte diese “Oversea” edition vorher auch nicht und sehe auch nicht so ganz den Unterschied. Bei Gearbest steht jedenfalls German als Sprache dabei..


  5. dan
    18. August 2016
    um 16:21

    Der Titel ist doch nach wie vor falsch während das verlinkte Video korrekt ist.
    Der Link führt zu einem XIAOMI Redmi Note 3 Pro.
    Nicht zu einem XIAOMI Redmi 3 Pro und nicht zu einem
    XIAOMI Redmi Note 3 ohne Pro.
    Das ist nicht verwirrend sondern einfach falsch…


  6. Andreas Gaßmann
    18. August 2016
    um 20:20

    Im Shop steht, dass das Gerät nur 16GB Rom hat. Im Angebot steht 32 GB. Was stimmt?


  7. daniel
    19. August 2016
    um 08:41

    @Andreas: 16GB ist korrekt bei dem Link, 32GB bei dem Angebot, das oben beschrieben ist. Hier waren die Links durcheinandergeraten, das Angebot ist das redmi Note 3 Pro, das beschriebene Angebot das redmi 3 Pro.
    Ich habe für das redmi Note 3 Pro hier einen neuen Artikel geschrieben: http://www.sparbote.de/196268/xiaomi-redmi-note-3-pro/
    Danke dan für den Hinweis!


  8. frasier
    20. November 2016
    um 16:36

    Kurzer Zwischenbericht zum Xiaomi Redmi 3 Pro

    s.a. http://www.sparbote.de/196268/xiaomi-redmi-note-3-pro/
    (Vielleicht kann Daniel hier mal etwas Ordnung reinbringen. Das Durcheinander entstand glaube ich dadurch, dass Susanne78 (s.o.) ein Produktvideo falsch verlinkt hat.)

    Ich habe das Xiaomi Redmi 3 Pro nun seit ein paar Monaten, hatte zuvor u.a. ein Samsung S3 mini. Das war natürlich schon ein qualitativer Sprung (Größe, Auflösung, Kamera, Dual-Sim, RAM, Interner Speicher usw.).

    Den ersten Schreck bekam ich, als nach ein paar Wochen das Handy immer binnen Sekunden SEHR HEISS wurde, nachdem ich es benutzte, besonders beim Telefonieren. Andererseits hat das Handy eine (vermutliche Bloatware) App, die es ab und zu runterkühlt, z.B. von angeblich “heißen” 45° auf 42° C. Was für ein Gewinn! Aber die geschätzt 60°C wurden jeweils sich selbst überlassen – Luftkühlung war angesagt.

    Ich vermute, dass die extreme Hitze dadurch zustande kam, dass ich zuvor in der Rechteverwaltung herumgespielt habe. Ich hatte einfach mal alle Rechte entzogen und wollte jeweils gefragt werden, wenn eine App irgendetwas wollte. Das führte möglicherweise zur Überlastung.

    Durch den generellen Rechteentzug funktionierten einige apps wieder nicht, so dass ich entnervt wieder ALLES zugelassen habe.

    Nach einigem Hin und Her mit den Rechten (nach ein paar Wochen) trat das Hitzeproblem (nun schon seit 2-3 Monaten) nicht mehr auf. Der Akku hält seitdem auch wieder normal bzw. ziemlich lange (bis zu zwei Tage).

    Mir ist es auch gelungen, einige Bloat-apps zu entfernen bzw. mindestens zu deaktivieren.

    Was ich noch nicht geschafft habe: Die Werbung loszuwerden. Egal welche App man aufruft. Immer popt irgendeine Werbung auf, mal über den ganzen Bildschirm, mal über den halben … sehr nervig.
    Für Tipps hiergegen bin ich dankbar.

    Noch mal zum Thema Rechteverwaltung: man liest, dass dies erst ab Android 6 möglich sein soll. Das Xiaomi Redmi 3 Pro hat aber nur 5.1. Vielleicht geht es wegen dieses MIUI-ROMs. Ist MIUI ein Betriebssystem im Betriebssystem (Android)?

    Fazit: Ich bin insgesamt sehr zufrieden, die Werbung nervt aber kolossal.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>