Anzeige
24. Juni 2016 von daniel

Top! o2 Smart Surf Tarif mit 1GB Datenflat + Freieinheiten + Smartphone für 9,99 €/Monat – z.B. mit Huawei P8

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Bei Sparhandy gibt es den altbekannten o2 Smart Surf Tarif zusammen mit einem Smartphone für monatlich 9,99 € und einer geringen Zuzahlung. Am interessantesten ist die Kombi mit dem Huawei P9 Lite für 4,95 €. Im Einzelkauf kostet dieses satte 283 € – eure Tarifkosten liegen nur bei 244,90 € in 2 Jahren! 

o2 Smart Surf

Das bietet euch der Tarif:

  • 50 Freiminuten (mtl. ins dt. Mobilfunk- und Festnetz)
  • Internet-Flat (bis 7,2 Mbit/s, ab 1 GB max. 32 Kbit/s)
  • 50 Frei-SMS (mtl. ins dt. Mobilfunknetz)
  • Anschlussgebühr wird erstattet

Folgende Smartphones könnt ihr dazu ordern:

  • Tipp! Huawei P8 für € 4,95 einmalige Zuzahlung
  • Huawei P9 lite für € 4,95 einmalige Zuzahlung
  • Samsung Galaxy S5 neo nur € 49,- einmalige Zuzahlung
  • Lenovo Moto 4G nur € 4,95 einmalige Zuzahlung

Ihr seht, ihr habt also eine ordentliche Handysubvention – nehmt ihr bspw. das Huawei P8, dann zahlt ihr über 24 Monate hinweg insgesamt 244,90 € – im Einzelkauf kostet das Smartphone satte 280 €. Ihr erhaltet den Tarif quasi kostenlos dazu (bzw. spart in Summe sogar noch Geld. 

Wichtig: damit die Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 € erstattet wird, müsst ihr nach Erhalt der SIM eine SMS mit dem Text “AP frei” an die 8362 schicken. 

Beachtet wie üblich den Hinweis, dass die Vertragslaufzeit 24 Monate beträgt und ihr eine Kündigungsfrist von 3 Monaten habt. Wenn ihr nicht kündigt, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr (ohne weitere Rabatte).


Zum Angebot

4 Kommentare zu Top! o2 Smart Surf Tarif mit 1GB Datenflat + Freieinheiten + Smartphone für 9,99 €/Monat – z.B. mit Huawei P8

  1. Florian
    25. Juni 2016
    um 06:27

    Ist der Vertrag an das Handy gebunden? Oder kann ich die Sim-Karte auch mit meinem alten Handy nutzen und das neue Handy mit einer alten Sim?

    Kann man die Rufnummer problemlos mitnehmen?


  2. Gaby
    26. Juni 2016
    um 12:48

    Bekommt man die versprochene 25 Euro-Gutschrift für die Rufnummernmitnahme auch dann noch,wenn man sich dies erst im Nachhinein (aber noch innerhalb von 4 Wochen nach Vertragsabschluss) anders überlegt?
    Ich habe den Vertrag zunächst so abgeschlossen, dass ich keine Rufnummernmitnahme wünsche, überlege aber jetzt, ob dies nicht doch sinnvoll wäre, sofern die 25 Euro auch dann noch gutgeschrieben werden. Sind ansonsten noch Nachteile oder weitere Kosten damit verbunden?


  3. daniel
    26. Juni 2016
    um 17:26

    @Florian: sorry für die späte Antwort. Nein, das Handy ist ohne SIM- oder Netlock und kann damit auch mit anderen SIM-Karten genutzt werden. Rufnummernmitnahme ist von anderen Providern möglich – darf nur kein mobilcom-debitel Vertrag sein. Wichtig für die heutigen Portierungen (kann zum Vertragsende, aber auch “sofort” erfolgen): der Anschlussinhaber muss übereinstimmen (also Schreibweise Namen + Geb.datum überprüfen).
    So sieht das dann aus:


  4. daniel
    26. Juni 2016
    um 17:27

    @Gaby: das ist natürlich ein Sonderfall. Eigentlich sollte das bei Vertragsschluss erfolgen für die Gutschrift.
    Weitere Kosten entstehen bei deinem bisherigen Provider, der für die ausgehende Portierung zw. 25 und 35 € kassiert.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>