Anzeige
12. Dezember 2016 von daniel

TOP! HÖRZU Jahresabo für rechn. 0,60 € statt 106,60 € dank Barprämie (0,02 € pro Ausgabe)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Da noch nicht soviel los ist – auch hier die Erinnerung, dass die erhöhte Prämie max. bis Mittwoch Mittag geht! Weniger als 2 Cent pro Ausgabe ist doch eine faire Sache – vor allem mit Barprämie. So habt ihr gleich für Oma auch noch das passende Weihnachtsgeschenk ;)  

Es geht weiter mit guten Abo-Angeboten. Passendes Weihnachtsgeschenk?

Hörzu

Hinweis, falls ihr das Abo verschenken möchtet: wegen der Vorlaufzeiten wird die erste Ausgabe natürlich nicht mehr rechtzeitig vor dem 24.12. im Briefkasten liegen. Also besser nen Gutschein basteln :)

Ihr benötigt wie üblich eine Person, die als Werber auftritt und die Prämie kassiert. Die Person kann unter gleicher Anschrift wohnen, darf aber nicht identisch sein mit dem neuen Abonnenten.

Berechnung

Die Effektivkosten-Berechnung ist ziemlich simpel:

  • 106,60 € Jahrespreis für “HÖRZU”
  • - 100,00 € Barprämie (Verrechnungsscheck)
  • - 6,00 € Nachlass bei Zahlung per Bankeinzug
  • = 0,60 € rechn. Effektivpreis

Die Zeitung erscheint jede Woche, sodass ihr für den Preis insgesamt 52 Ausgaben bekommt – pro Stück also überschaubare 11 Cent ;)

Beachtet bei dem Abo-Angebot, dass es sich automatisch verlängert, wenn ihr nicht rechtzeitig beim Verlag kündigt.


Zum Angebot

2 Kommentare zu TOP! HÖRZU Jahresabo für rechn. 0,60 € statt 106,60 € dank Barprämie (0,02 € pro Ausgabe)

  1. Ottokar
    6. Dezember 2016
    um 21:24

    Dank an Nikolausi Daniel.
    Meine Rechnung kommt auf 0,60€ effektiv, also besser als die Endsumme von 5,60€ welche auch erträglich wäre. Aber wer wird sich da beschweren :-) .

    Laut Buchungsbestätigung ist der 1. Liefertermin der 22.12., also pünktlich VOR Weihnachten.

    Mal ne Frage:
    Kündigung per Mail an Abomix funktioniert?


    • daniel
      6. Dezember 2016
      um 21:26

      @Ottokar: danke für den Hinweis, habe ich natürlich korrigiert – 0,60 € ist besser und auch korrekter ;)
      Wenn’s klappt sogar umso besser..

      Kündigung per E-Mail würde ich einfach probieren, meiner Erfahrung nach kein Problem. Wenn man rechtzeitig kündigt, hat man ja sonst immer noch die Möglichkeit, per Post/Fax die Kündigung rauszuschicken, falls man nichts mehr hört.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>