Anzeige
19. Dezember 2016 von daniel

BASE Blue All-In M Allnet mit SMS-Flat + 2GB LTE, EU-Flat nur 9,99 €/Monat + 24 € Cashback

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Das Anbieter-Karussel dreht sich weiter: jetzt könnt ihr den E-Plus Blue Tarif All-In M wieder günstig bei Modeo ergattern. Dieses erhaltet ihr noch eine Auszahlung in Höhe von 24 € dazu.

Bildschirmfoto 2016-12-19 um 17.54.20

Da BASE die Tarife umgestellt hat, kann es sein, dass diese Angebote in nächster Zeit nicht mehr in der Form möglich sind.

Das bietet euch der Tarif:

  • Telefonflatrate in alle deutsche Handynetze
  • Telefonflatrate ins deutsche Festnetz
  • SMS Flat in die deutschen Handynetze
  • LTE-Internetflat 2GB mit bis zu 21,1 Mbit/s standardmäßig mit Datenautomatik (s.u.)
  • europaweite Festnetznummer
  • EU-Roaming Flat (Telefon + Daten)

Eigentlich im wahrsten Sinne des Wortes ein Rundum-sorglos-Paket, vor allem auch für Kurztrips in EU-Länder ist die enthaltene EU-Flat interessant, die Telefonate enthält und 1GB Internet (max. 1 MBit).

Die MultiSIM ist nicht enthalten, aber für 4,99 € Aufpreis buchbar.

So setzt sich der Preis zusammen

Ihr müsst hier also nicht mit Gutscheinen Vorlieb nehmen oder eine Einmalzahlung verrechnen – es gibt für zwei Jahre monatlich den automatischen Rechnungsrabatt!

Kann ich meine Rufnummer mitnehmen?

Eine Rufnummernmitnahme von eurem bisherigen Anbieter ist möglich – auch, wenn es sich um einen alten BASE Tarif handelt. Lediglich die Portierung von aktuellen o2-Tarifen ist nicht möglich. Die Abwickung des Vertrages läuft über BASE, ihr habt aber nach dem Kauf einen o2-Vertrag.

Es gibt in Deutschland grundsätzlich diese Möglichkeiten, zu portieren:

  • Portierung zum Vertragsende: ist bis zum 31. Tag nach Beendigung des alten Vertrages möglich.
  • Sofortige Portierung: ihr könnt aus einem laufenden Vertrag jederzeit die Nummer mitnehmen. Der alte Anbieter muss euch dann eine neue Rufnummer für den laufenden Vertrag zuteilen und darf euch vertraglich nicht schlechter stellen; so kann man z.B. den alten Vertrag an Jemand anderes weitergeben.
  • Prepaid: Bei einem Prepaid-Tarif gibt es eine sog. Verzichtserklärung bei eurem alten Provider, die ihr ausfüllen müsst. Achtet darauf, dass auf der SIM-Karte genug Guthaben für die Portierung vorhanden ist (i.d.R. rund 25-30 €).

Was muss ich beachten?

  1. Beim Tarif wird die Datenautomatik mitgebucht, die ihr bei BASE deaktivieren lassen könnt (Hotline). Kündigt diese kurz nach Erhalt der Simkarte über die o2 Hotline. Ansonsten wird euch nach Verbrauch der 2GB automatisch weiteres Datenvolumen kostenpflichtig nachgebucht.
  2. Der günstige Effektivpreis ist nur für die ersten 24 Monate gültig – wenn ihr nicht kündigt, dann läuft der Vertrag für 29,99 € im Monat weiter, wenn ihr nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf kündigt. Die Roaming-Flat ist nur für 24 Monate enthalten.

Beachtet wie üblich den Hinweis, dass die Vertragslaufzeit 24 Monate beträgt und ihr eine Kündigungsfrist von 3 Monaten habt. Wenn ihr nicht kündigt, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr (ohne weitere Rabatte).


Zum Angebot

8 Kommentare zu BASE Blue All-In M Allnet mit SMS-Flat + 2GB LTE, EU-Flat nur 9,99 €/Monat + 24 € Cashback

  1. onlinefuchs
    19. Dezember 2016
    um 20:21

    “Das bietet euch der Tarif:”
    Fehlt noch die SMS-Flat, oder?


    • daniel
      20. Dezember 2016
      um 11:31

      Hast natürlich Recht, habe ich ergänzt!


  2. berliner
    21. Dezember 2016
    um 22:30

    mein o2-vertrag endet im januar, kann man eine portierung der alten o2-nummer beantragen, oder geht es nicht, weil es eine aktuelle o2-nummer ist?


  3. daniel
    21. Dezember 2016
    um 22:48

    @berliner: wenn du schon einen neueren o2-Vertrag hast, wird es vermutlich nicht gehen.
    Wenn dir das nicht zuviel Aufwand ist, könntest du deine jetzige Nummer portieren zu einer Prepaid-Karte und dann zurück zu o2 (so habe ich persönlich es beim letzten Mal gemacht). Da würde sich die Fyve Prepaid SIM anbieten – diese kostet zur Zeit 2,50 € inkl. Versand. Dazu gibt es 25 € Bonus für die Rufnummernmitnahme, die du dann wieder für die ausgehende Portierungsgebühr nutzen kannst (kostet bei FYVE 24,95 € Gebühren). Damit kostet es dich in Summe nur unwesentlich mehr als bei direkter Portierung.

    http://www.sparbote.de/213946/fyve-prepaid-angebot/


  4. berliner
    21. Dezember 2016
    um 23:14

    danke für die ausführliche antwort. etwas kompliziert, da ich auch meine festnetznummer portieren möchte. gibt es eigentlich z.zt. einen guten tarif für selbständige (mit festnetznummer)?


  5. Tom
    22. Dezember 2016
    um 11:19

    Ich habe aktuell einen O2 Vertrag allerdings beim Provider Mobilcom
    kann ich hier die Rufnummer portieren


  6. daniel
    22. Dezember 2016
    um 11:20

    @Tom: mobilcom-debitel > o2 ist kein Problem!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>