Anzeige
31. August 2016 von daniel

Amazon Dash Button: Start in Deutschland mit diversen Produkten – Dash Buttons für 4,99 € inkl. 4,99 € Guthaben bestellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Darauf hat die (Online)welt doch gewartet. Oder eher nicht? Jedenfalls gibt es die in Amerika schon seit längerem erhältlichen Amazon Dash Buttons seit heute nun auch in Deutschland.

Amazon Dash Button

Wer noch nichts davon gehört hat? Im Grunde handelt es sich um kleine Knöpfe, die drahtlos mit dem heimischen Netzwerk und damit mit dem Internet verbunden werden.

Mit den kooperierenden (Marken)firmen kann man dann mit einem einfachen Druck neue Ware ordern. Die kleinen Knöpfe werden einfach z.B. an Waschmaschine und Co geklebt und sollen so da direkt greifbar sind, wo das Produkt leer ist. Die Buttons haben ein doppelseitiges Klebeband auf der Rückseite sowie einen Haken zum Aufhängen.

Zum Beispiel Ariel Dash Button für die Waschmaschine zum Bestellen neues Waschmittelst, ein Cottonelle Button zum Nachbestellen von feuchtem Toilettenpapier und so weiter.

Der Dash Button an sich kostet 4,99 € – das ist aber nur eine Art Pfand, denn die ersten 4,99 € eurer Bestellungen pro Button werden nicht berechnet, sodass der Button selbst quasi kostenlos ist.

Wenn dann bald die Drohnenlieferung kommt, kann man wahrscheinlich noch bei geöffnetem Fenster direkt auf dem Klo sitzend das neue Toilettenpapier empfangen?

Ich enthalte mich mal meiner Meinung.. was denkt ihr zu dem Amazon Dash Button?

Zum Start gibt es diese Dash Buttons:

  Titel Preis
Gillette Dash Button 4,99 €
Ariel Dash Button 4,99 €
Dreamies Dash Button 4,99 €
Oral-B Dash Button 4,99 €
Cesar Dash Button 4,99 €
EUKANUBA Dash Button 4,99 €
Nobo Dash Button 4,99 €
Derwent Dash Button 4,99 €
Diadermine Dash Button 4,99 €
HERMA Dash Button 4,99 €
Nerf Dash Button 4,99 €
GBC Dash Button 4,99 €
Finish Dash Button 4,99 €
Kleenex Dash Button 4,99 €
Caffè Vergnano 1882 Dash Button 4,99 €
biozentrale Dash Button 4,99 €
Cottonelle Dash Button 4,99 €
Avery Zweckform Dash Button 4,99 €
brabantia Dash Button 4,99 €
Durex Dash Button 4,99 €
Power Point Energy Drink Dash Button 4,99 €
Somat Dash Button 4,99 €
Wilkinson Sword Dash Button 4,99 €
Persil Dash Button 4,99 €
Sagrotan Dash Button 4,99 €
Veet Dash Button 4,99 €
Whiskas Dash Button 4,99 €
Play-Doh Dash Button 4,99 €
Schwarzkopf Dash Button 4,99 €
Pedigree Dash Button 4,99 €
Rexel Dash Button 4,99 €
Sheba Dash Button 4,99 €

Hier die Eckdaten von Amazon:

  • Der Amazon Dash Button ist ein mit WLAN verbundenes Gerät, mit dem Sie Ihre Lieblingsprodukte per Knopfdruck nachbestellen können.
  • Jeder Dash Button ist an ein Produkt Ihrer Wahl gekoppelt, das während der Einrichtung ausgewählt wird.
  • Einfach zu benutzen. Drücken Sie den Dash Button und Ihre Lieblingsprodukte gehen Ihnen niemals aus.
  • Vertrauensvoll einkaufen. Sie erhalten dieselben niedrigen Preise wie beim Online-Einkauf über Amazon.de.
  • Bestellschutz. Stellt sicher, dass der Dash Button nur auf Ihren ersten Knopfdruck reagiert, bis Ihre Bestellung geliefert wurde.
  • Sorgenfreies Bestellen. Sie erhalten bei jeder aufgegebenen Bestellung eine Bestellbestätigung, sodass Sie die Bestellung vor dem Versand stornieren können.
  • Für Prime-Mitglieder ist der Versand kostenlos.

Zum Angebot

15 Kommentare zu Amazon Dash Button: Start in Deutschland mit diversen Produkten – Dash Buttons für 4,99 € inkl. 4,99 € Guthaben bestellen

  1. Roland
    31. August 2016
    um 08:55

    Bei meiner Freundin klappt das schon prima! Ich drücke den Button und sie kommt sofort … ! ;-)


    • daniel
      31. August 2016
      um 08:56

      Ähm glaub du verwechselst da was ;)


  2. Roland
    31. August 2016
    um 08:56

    Spass beiseite! DAS braucht die Welt wirklich nicht … !


  3. hotfinger
    31. August 2016
    um 10:42

    Hmmmh… Wo kommt denn wohl der Button für DUREX hin??? Spaß beiseite: Wer will sich denn so enem Preisdiktat aussetzen? So begrenzt ist doch kein SPARBOTE-Freak!


  4. Tobias
    31. August 2016
    um 12:18

    Ich stimme den Vorrednern zu, dass die Welt vermutlich nicht unmittelbar zu einem besseren Ort wird durch diese Produkte.
    Tatsächlich finde ich es aber aus technischer Perspektive heraus ganz interessant. Wie muss ich mir denn die Stromversorgung dieser Teile vorstellen? Realistisch gesehen drücke ich so einen Knopf ja alle zwei-drei Wochen mal. Hat der Knopf eine Batterie und zeigt seinen Status durch ein bestätigendes Leuchten / Blinken / Piepen an? (falls ja, würden meine Kinder garantiert mit großer Freude große Mengen des jeweiligen Artikels bestellen, weil sie sich so sehr über das Blinken des Knopfes freuen :-) )


  5. kaipi
    31. August 2016
    um 12:27

    Das größte Problem der Dash Buttons ist, dass man Preiserhöhungen für das damit gekoppelte Produkt nicht sofort sieht. Man bestellt ohne Preisvergleich beim immer selben Anbieter zu dessen Preis. Ziel von Amazon ist also die Kundenbindung durch Bequemlichkeit.

    Wobei man fairerweise sagen muss, die Dash Buttons arbeiten mit der Amazon-App zusammen. Jede Bestellung wird einem auf das Handy gepusht und kann dort dann noch abgebrochen werden, nachdem man den Preis gesehen hat. Auch im Konto sind die Bestellungen noch bearbeitbar. Nicht zuletzt auch durch die Zeit, die dafür eingeräumt wird, soll die Bestellbearbeitung meist zwei Tage dauern. Von der zeitnahen Toilettenpapierlieferung per Drohne ist die Idee also noch Lichtjahre entfernt.

    Freuen werden sich daher wohl eher nur die Bastler, denn mit etwas Sachverstand lässt sich der Dash Button mit dem eigenen WLAN verbinden ohne mit einer Produktverstellung verknüpft zu werden und dann mit einem eigenen PC-Programm nutzen, um irgendwas eigenes mit ihm auszulösen. Auch eine Nutzung mit Diensten wie IFTTT ist dann möglich, um eine Vielzahl von Aktionen mit einmal, zweimal oder lang drücken auszulösen. Die Anleitungen dazu lesen sich leider schon nicht ganz so simpel. Dafür ersetzt der Dash Button wenn man das hinbekommt und bereit ist, Amazon um die eigentlich gedachte Funktion zu prellen andere WLAN-Schalter für Smarthome-Lösungen, die in der Regel 50 bis 90 Euro kosten, für gerade mal 4,99 Euro, die man auch noch zurückbekommen kann, indem man wenigstens einmal für möglichst passend 4,99 Euro mit ihnen bestellt. Voraussetzung ist allerdings außerdem, dass man Amazon Prime Kunde sein muss, sonst bekommt man den Dash Button von vornherein nicht.

    Sparen mit dem Dash Button können also eher nur technisch sehr versierte Tüftler, die günstig einen WLAN-Schalter brauchen können, um z.B. Smarthome-Steckdose oder -Heizungsregler zu bedienen, eine Klingel zu bauen die das Smartphone alarmiert oder um dem Lebenspartner per SMS, Mail, WhatsApp, Twitter, Facebook, Wasweissich eine Nachricht zu schicken, dass man zuhause angekommen ist. Für alle anderen ist der Dash Button lediglich Bequemlichkeit erkauft mit Bindung an ein Amazon-Produkt zu deren Preisdiktat.


    • daniel
      31. August 2016
      um 12:35

      Daran hatte ich noch gar nicht gedacht – also, dass man die Buttons ggf. zum Basteln nehmen könnte…


  6. kaipi
    31. August 2016
    um 12:31

    @Tobias: Der Dash Button hat eine Batterie und schaltet sich um Strom zu sparen erst in dem Moment ein, indem du den Knopf drückst. Über eine LED zeigt er dann tatsächlich Batteriestatus, Erfolg des Verbindens mit dem WLAN und Erfolg der Bestellung an. Die Bestellung wird dir wie gerade gesagt aufs Smartphone in die Amazon-App gepusht und auch in deinen Amazon-Account. Es gibt zudem eine Sicherung gegen mehrmals drücken. Amazon nimmt nur genau eine Bestellung an und erst wenn die ausgeliefert wurde, bewirkt erneut drücken wirklich eine weitere Bestellung.


  7. Busse
    31. August 2016
    um 12:48

    Für einen echten Sparboten natürlich nicht wirklich geeignet. Denn ich kaufe das Produkt dann und dort, wo/wenn es gerade im Angebot ist! Und nicht ohne Preisvergleich.


  8. Liviu
    31. August 2016
    um 12:52

    naja, Schnäppchen lassen sich damit schlecht jagen.
    Ein Hoch auf die hyper-gestresste Bevölkerung, die es so braucht! So hat der Mensch mehr Zeit, um Geld zu verdienen, um es entsprechend an Amazon auszugeben.


  9. Michael
    31. August 2016
    um 13:49

    Also abgesehen vor der fehlenden Preisanzeige vor dem Kauf eine gute Idee – würde ich mir für Babyartikel am Wickeltisch wünschen, dann vergisst man nicht andauernd Feuchttücher, Windeln und Co.


  10. bro_ker
    31. August 2016
    um 14:47

    Den durex-button stelle ich mir spannend. “Warte mal kurz; ich drücke eben den Knopf und dann sind die Dinger schon morgen da.”

    :D :D

    Ich halte das für nicht so optimal, weil dann ja für jeden Kleinkram eine neue Sendung gepackt werden muss (Umwelt, etc pp).


  11. Liviu
    31. August 2016
    um 15:20

    Wirklich großer Quatsch: Für jeden Verbrauchsgegenstand so’n Button… Es reicht doch, ins Smartphone zu sprechen: Bestell mir noch dies und das, und zwar bei… Ach überhaupt, man kann die Bestellung verfeinern (z.B. auch mit Sammelbestellung) oder vereinfachen, wie man will. Dafür reicht ein Smartphone.

    Auf dieser Weise wird die Vielfalt und deren Chance getötet. (Klar, es gibt Sachen, die man andauernd die Gleichen konsumiert.)


  12. Günther
    31. August 2016
    um 16:58

    DAS ist doch nicht etwa im Ernst gemeint, oder doch?
    Also so eine News wäre eher was für den 1. April!
    Wie verwöhnt und verblödet soll denn unsere Welt noch werden? Etwas an “Erleichterung” ist an der einen oder anderen Stelle ja ganz nett, aber alles hat seine Grenzen! :(

    Ach ja, viel Spaß mit Kindern…
    Die Buttons kann man doch so schön drücken… :) :) :)
    Zumal sie ja auch noch so schön bunt sind… :)


  13. Tobias
    2. September 2016
    um 08:42

    @Kaipi: Danke für die Aufklärung, offenkundig wurden die offensichtlichsten Stolpersteine von vornherein bedacht und ausgeräumt :-)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>