Anzeige
14. Juli 2017 von daniel

[Bestpreis] Xiaomi Mi “smarter” Wasserkocher für 34,35 € inkl. Versand – App-Steuerung, Temperaturkontrolle

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Nach dem Bestpreis für den Xiaomi Mi Robot Saugroboter nun noch ein Bestpreis – für den “smarten” Wasserkocher. 

Ich hatte mich erst gewundert, dass der Wasserkocher für chinesische Verhältnisse recht teuer ist. Aber der Xiaomi Mi Wasserkocher hat es in sich. Nach längerer Zeit ist er zum Bestpreis zu haben, nicht nur für Teetrinker interessant.

Xiaomi Wasserkocher

Zunächst nochmal der Hinweis: Nicht umsonst wird XiaoMI auch als chinesisches Apple bezeichnet. Die Qualität der von uns getesteten Produkte war bisher immer einwandfrei und das Design ist auch immer top.

Der hier angebotene Wasserkocher hat eine Besonderheit: er hat App-Anbindung via Bluetooth. Ob man das nun braucht oder nicht, sei dahingestellt. Gerade anspruchsvolle Teetrinker werden sich z.B. freuen, dass man die Temperatur bequem per Smartphone ablesen und bestimmen kann. Man kann den Wasserkocher in der Mi Home App nutzen, mit der man auch z.B. das Smart Home System, die smarten Leselampen und die Yeelights, den Mi Robot Saugroboter oder den von Stefan vorgestellten Luftreiniger ansteuert.

Auch gibt es eine Warmhaltefunktion, mit der man eine konstante Temperatur für bis zu 12 Stunden beibehalten kann – ob das nun besonders energiesparend ist, sei mal dahingestellt, aber sicher gibt es auch dafür Anwendungsfälle.

Hinweis für diejenigen, die dieses schicke Gadget ausprobieren möchten: es kann gut sein, dass derzeit die App noch nicht vollständig übersetzt ist. I.d.R. werden die Anwendungen zwar zumindest auf englisch übersetzt, aber zum Beispiel beim Mi Robot Staubsauger ist das zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erfolgt.

Hier sind die Produktdetails:

  • Spannung (V): 220V
  • Leistung (W): 1800W
  • Frequenz: 50Hz
  • Kapazität (ML): 1.5L
  • 12hrs Temperaturregelung
  • schaltet sich automatisch aus, sobald Wasser kocht
  • Wassertemperatur kann über Xiaomi Smart – Home – APP gesteuert werden
  • Dreifacher Sicherheits Schutz: . Verhindern Sie einen elektrischen Schlag, keine elektrische Leckage und automatische Abschaltung
  • 360 – Grad – Schwenker

Xiaomi Wasserkocher

Bisher sind 58 Rezensionen mit 4,8/5 Sternen vorhanden.

Normalerweise würde ab einem Preis von 26 € noch 19 % Einfuhrumsatzsteuer und ggf. sogar Zoll (erst ab 150 €) anfallen (mehr zum Thema lest ihr in unserer Rubrik “Sparbote informiert”). Wenn ihr aber bei der Versandmethode “Priority Line > Germany Express” auswählt, dann habt ihr kein Zoll-/Einfuhrumsatzsteuerrisiko – das Paket wird in dem Fall i.d.R. zunächst nach England transportiert, dort verzollt und dann innerhalb der EU zu euch versendet.

Germany Express Gearbest
Zum Angebot

8 Kommentare zu [Bestpreis] Xiaomi Mi “smarter” Wasserkocher für 34,35 € inkl. Versand – App-Steuerung, Temperaturkontrolle

  1. Xolgrim
    6. Oktober 2016
    um 08:24

    Copy&Past Fehler “das Tablet wird in dem Fall…”


  2. daniel
    6. Oktober 2016
    um 08:28

    @Xolgrim: danke für den Hinweis. Der Absatz zur Versandart ist ein Textbaustein, werde den mal aktualisieren (Unser Leser onlinefuchs hatte auch schon ein paar Mal darum gebeten ^^)


  3. asaph
    6. Oktober 2016
    um 09:03

    wer braucht so etwas?
    Es gibt auch Wasserkocheer mit einem Temparaturwahlschalter, da brauch Ich keine app :.)


  4. daniel
    6. Oktober 2016
    um 09:04

    @asaph Spielkinder würde ich sagen ^^ mich fasziniert sowas immer, auch wenn man es bisher nicht wirklich vermisst hat :)
    Abgesehen davon finde ich das Design sehr stimmig und vergleichbare Geräte mit Warmhaltefunktion ohne App sind auch nicht viel günstiger (zumindest, als ich mal so geschaut hatte, was optisch noch halbwegs OK aussieht)


  5. Uli
    15. März 2017
    um 10:56

    Die Vorstellung, dass ein Spaßvogel den Kasten übers Internet in meiner Abwesenheit ohne Wasser einschalten könnte, ist schon strange. Ob dann wohl die Hausratversicherung einspringt, oder eher das Argument mit der Fahrlässigkeit greift?


    • daniel
      15. März 2017
      um 10:59

      Alle reden von selbstfahrenden Autos, da finde ich selbstkochende Wasserkocher noch harmlos ;-)

      Aber ich soweit ich weiß, steuert man nur per Bluetooth, sodass das nicht übers Internet klappen sollte.


  6. Kevin
    13. Juni 2017
    um 12:28

    Weiß jemand, ob er innen mit Edelstahl verkleidet ist, oder direkt das Plastik am Wasser ist?
    Bin da doch etwas zurückhaltend, was die Weichmacher und Co. im Plastik ans kochende Wasser abgeben.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>