Anzeige
14. November 2016 von daniel

Amazon music unlimited Musik-Flatrate ab sofort in Deutschland ab 6,58 € / Familienmitgliedschaft ab 12,42 €

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Das ging doch recht schnell – Amazon music unlimited wurde schon vor kurzer Zeit in Amerika gestartet, nun auch schon in Deutschland erhältlich. 

amazon music unlimited

Zwar konnte man bisher mit Amazon Prime Music als Prime-Kunde auch schon Musik hören (hatten wir euch hier vorgestellt), Kritik gab es aber immer an der Auswahl (derzeit rd. 2 Mio Titel), die doch deutlich geringer als bei Spotify & Co ausfiel. Da schafft Amazon “music | unlimited” nun Abhilfe. Das Angebot enthält deutlich mehr Songs – laut Amazon mehr als 40 Millionen. 

Man kann die Amazon Musikflatrate 30 Tage kostenlos ausprobieren.

Beim Abo-Modell kann man sich entscheiden – monatlich werden regulär 9,99 € fällig, Prime-Kunden zahlen nur 7,99 €, sparen also 2 €. 

Die Jahresmitgliedschaft liegt bei 79 €, was 6,58 € pro Monat entspricht. 

Die Familien-Mitgliedschaft für bis zu 6 Mitglieder einer Familie kostet 14,99 € monatlich oder 149 €/Jahr (=12,42 € pro Monat). Die Preise sind also durchaus vergleichbar mit den Mitbewerbern. 

Das Musikstreaming-System SONOS wird auch unterstützt. 

Natürlich wird auch der kommende Amazon Echo mit eingebunden, sodass man z.B. bestimmte Titel oder Tracklisten per Sprachbefehl abspielen lassen kann. Hierfür gibt es auch eine “Light”-Mitgliedschaft, mit der man nur auf einem Amazon Echo Gerät Musik hören kann – dafür werden 3,99 €/Monat fällig. 


Zum Angebot

6 Kommentare zu Amazon music unlimited Musik-Flatrate ab sofort in Deutschland ab 6,58 € / Familienmitgliedschaft ab 12,42 €

  1. Carsten
    14. November 2016
    um 19:13

    …der kommende Amazon Echo?

    Meiner läuft schon wie verrückt ;-)

    Ansonsten interessantes Angebot. Denke, ich werde zu Testzwecken erstmal das Echo Angebot nehmen. Aufrüsten geht ja immer noch :-)


    • daniel
      14. November 2016
      um 19:14

      Ich gehörte leider nicht zu den glücklichen, hab nur eine Hinhalte-Mail von Amazon bekommen ;-(


  2. Carsten
    15. November 2016
    um 00:09

    Hatte dann wohl eine Menge Glück.

    Mein Bruder gehört auch zu denen, die sich in Geduld üben müssen. Naja, einerseits sicher doof, dass du noch warten musst. Wenn du es positiv sehen willst: Die Erstkäufer wie ich bringen der Sprachcloud noch eine Menge bei, so dass du dann in den Genuß eines schon recht gut entwickelten Sprachsystems kommst ;-)


    • daniel
      15. November 2016
      um 08:53

      Dann weiß ich ja, an wen ich etwaige Reklamationen richten kann :D


  3. Carsten
    15. November 2016
    um 17:22

    Dann werde ich mir mal für dich ein schönes Easter Egg einfallen lassen. Ein vermeintlich harmloser Wunsch wird dann eine überraschende Ausführung finden ;-)

    Um mal ein wenig beim Thema zu bleiben. Ab und an muss ich Alexa mal an schnauzen, aber ich bin bisher positiv überrascht, wie gut die Spracherkennung schon funktioniert.


  4. asaph
    13. Dezember 2016
    um 11:30

    Wann und wo muß man die 30 tägige Testmitgliedschaft kündigen?
    lg Andreas


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>