Anzeige
23. Januar 2017 von daniel

Netto Markendiscount: ab Montag FlixBus Europa-Ticket für 14,90 € sichern

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Kleine Erinnerung, ab heute in den Filialen erhältlich. Nicht vergessen, vorher die restlichen Supermarktangebote zu checken.

Während ihr euch noch an diesem Wochenende das Bild DB-Ticket sichern könnt, schonmal eine Ankündigung für kommende Woche.

FlixBus Europa Ticket

Die Details sind online schon einsehbar. Von den Daten her klingt es sogar so, als könnte man online schon am morgigen Sonntag zugreifen – ansonsten eben ab Montag in den Filialen.

  • Mit FlixBus durch ganz Europa reisen
  • Für eine Direktverbindung nach Wahl, einfache Fahrt, Umsteigeverbindungen sind ausgeschlossen
  • Gültig im Reisezeitraum vom 22.01.17 bis 08.04.17
  • 100.000 Verbindungen täglich, 1.000 Ziele, 20 Länder
  • Versand Gutscheincode erfolgt umgehend mit der Bestellbestätigung
  • Der Code ist ab 22.01.2017 bei FlixBus einlösbar.
  • Mögliche Zahlarten: PayPal und Kreditkarte
  • 3 Tickets pro Einkauf möglich

Ihr könnt euch vorher mal bei FlixBus umsehen und auch die regulären Preise ansehen.


Zum Angebot

6 Kommentare zu Netto Markendiscount: ab Montag FlixBus Europa-Ticket für 14,90 € sichern

  1. Peter
    21. Januar 2017
    um 19:25

    Top Angebot, vielen Dank!

    Die 5€ Versandkosten sind allerdings etwas happig, eigentlich könnte man den Gutschein ja auch per E-Mail verschicken. Naja, dann wohl doch lieber direkt in einer Filiale vorbei schauen :)


  2. frasier
    22. Januar 2017
    um 00:39

    “3 Tickets pro Einkauf”
    Ich habe kürzlich ein Flixbus Ticket für eine Strecke und 4 Personen gebucht. Wäre(n) das 1 oder etwa 4 Tickets? Wenn 4, dann wäre die Ersparnis nicht besonders hoch. Bsp. München-Berlin derzeit ab 22€/Person.


  3. Peter
    22. Januar 2017
    um 01:04

    @frasier: Ich vermute stark, dass jede Person einzeln zählt (entsprechend wären das 4 Tickets), sonst könnte man bspw. einen gesamten Bus für 15€ buchen. Bei längeren Strecken lohnt sich das Angebot aber auf jeden Fall, da diese gerne mal 30-40€+ pro Person kosten.


  4. frasier
    23. Januar 2017
    um 00:31

    @Peter
    Klingt logisch.
    Woher weiß man aber, ob man eine bestimmte Fahrt (Zeit/Strecke) damit bezahlen kann? Oder legt sich das Sparkontingent über sämtliche bisher geltenden Preise?


  5. daniel
    23. Januar 2017
    um 00:43

    @frasier: ist leider etwas undeutlich formuliert. Ich würde es so interpretieren, dass es – ähnlich wie bei der Bahn – pro Fahrt ein bestimmtes Kontingent gibt. Damit nicht der ganze Bus nur mit Spartickets voll ist.

    “Der Gutschein gilt für eine Fahrt im Zeitraum vom 22.1.2017 – 08.04.2017 als Freifahrt für eine Direktverbindung innerhalb Europas – einsehbar unter http://www.FlixBus.de. Dieser FlixBus Gutschein ist ausschließlich im Ticket-Store der FlixMobility GmbH und nur von Personen, die mindestens 14 Jahre alt sind, einlösbar. Ein Internet-Zugang ist für die Buchung erforderlich (eventuell fallen zusätzliche Gebühren an). Der Gutschein gilt nicht für Umsteigeverbindungen oder Fahrten, die außerhalb des genannten Reisezeitraums liegen. Die Anzahl der Sitzplätze in den jeweiligen Bussen ist beschränkt. Pro Buchung kann jeweils nur ein Gutscheincode eingelöst werden.”


  6. frasier
    23. Januar 2017
    um 18:13

    Kinder müssen nachts den vollen Preis bezahlen!
    Da man die Tickets einzeln buchen muss, um den Gutscheincode eingeben zu können, erscheint bei Flixbus folgender Hinweis, wenn ein Kind nachts fahren will: “Keine Nachtfahrten für allein reisende Minderjährige buchbar.” Man müsste also das Kind mit der Begleitperson zusammen buchen, könnte dann aber nur 1 Code eingeben. So würde nur der halbe Fahrpreis abgezogen.
    Naja, jetzt sind die Kinder eben plötzlich groß geworden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>