Anzeige
23. Juni 2017 von stefan

Paypal: Erstattung der Retoure-Rücksendekosten für bis zu 12 Bestellungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Da ich es jetzt zum ersten Mal genutzt habe, wollte ich nochmal an die Aktion erinnern.

Die Aktion gab es im letzten Jahr schon mal, jetzt ist sie nochmals attraktiver zurück:

Bildschirmfoto 2017-02-23 um 10.27.58

Für die Aktion müsst ihr euch über die Aktionsseite anmelden und erhaltet dann für 12 Bestellungen die Rücksendekosten erstattet. Das lohnt sich natürlich insbesondere bei Bestellungen, bei denen die Rücksendekosten normalerweise einen großen Anteil haben. Bestellt ihr beispielsweise bei Outlet46, dann zahlt ihr für die Rücksendung 4,50 €. Wenn ihr also bei den günstigen Angeboten zuschlagt und per Paypal zahlt, dann könnt ihr diese zukünftig kostenlos zurücksenden (falls ein Artikel nicht passt). Gleiches gilt beispielsweise auch für Gadgets oder Technikartikel von Gearbest und Co. – dort wären die Rücksendekosten nach Fernost recht teuer, da lohnt sich die Aktion.

Auf der Freischaltseite für die Aktion steht noch, dass die Erstattung bis zum 28.02.2017 läuft, auf der Antragsseite könnt ihr aber schon sehen, dass die Aktion bis zum 31.12.2017 verlängert wird und ihr bis zu 12 Retouren einreichen könnt.

So funktioniert es dann nach Freischaltung:

  • Klickt in eurem Paypal-Account auf die Seite Aktivitäten und wählt bei den Transaktionen den Artikel aus, den ihr zurücksenden wohlt. Nach dem Klick auf die Transaktion könnt ihr auf “Erstattung von Rücksendekosten beantragen”.
  • Dann füllt ihr das Formular aus und müsst entweder den Rücksendebeleg von der DHL oder den Händlerbeleg, auf dem die Rücksendekosten vermerkt sind, hochladen.
  • Anschließend klickt ihr auf Erstattung der Rücksendekosten beantragen klicken, um den Antrag zu stellen

Zum Angebot

Ein Kommentar zu Paypal: Erstattung der Retoure-Rücksendekosten für bis zu 12 Bestellungen

  1. Mathias
    23. Juni 2017
    um 11:04

    Cool Danke :)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>