Anzeige
13. Mai 2017 von stefan

Nokia Lumia 820 Smartphone (Demoware) für 39,90 €

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Seid ihr auf der Suche nach einem günstigen Smartphone? Dann könnte vielleicht folgendes Angebot etwas für euch sein:

Bildschirmfoto 2017-04-24 um 16.43.11

Beachtet aber, dass das Gerät schon einige Zeit auf den Buckel hat und Microsoft die Windows Phones beerdigt hat. Trotzdem natürlich zu dem Preis ein gutes Smartphone

Das schreibt der Händler zum Zustand:

  • “Messe- und Ladenausstellungsware, Absolut neuwertige Geräte, die – falls überhaupt – nur kurzzeitig in Betrieb genommen wurden. Diese Geräte werden technisch überprüft, gereinigt und auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.”

Hier habt ihr die Ausstattung im Überblick:

  • 10,9 cm (4,3 Zoll) ClearBlack OLED WVGA Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 480×800 Pixeln
  • Windows Phone 8 Betriebssystem; 8-Megapixel-Kamera mit Optik von Carl Zeiss, Autofokus und Dual-LED-Blitzlicht
  • 8 GB interner Speicher; erweiterbar über microSD-Speicherkartenslot; zusätzlich 7 GB SkyDrive Online-Speicher verfügbar
  • LTE-fähig; NFC-Technik für ein schnelles Koppeln von kompatiblem Zubehör und den Austauch von Dateien, Kontakten, Fotos und mehr über Bluetooth-Funktechnik; Nokia Mix Radio; Office-Hub; Nokia City Kompass

Bei den Amazon-Kunden sind gute 4,1/5 Sterne bei über 350 Meinungen drin. 


Zum Angebot

6 Kommentare zu Nokia Lumia 820 Smartphone (Demoware) für 39,90 €

  1. Helmut
    25. April 2017
    um 09:35

    50€ ? Für ein Smartphone mit einem toten OS?
    Der Marktanteil von Windows Phone ist kaum noch messbar, trotz Milliarden in Werbung, Subventionen und Entwicklung…

    Es gibt doch kaum Apps für Windows Phone und im Gegensatz zum Sailfish OS (dessen Marktanteil ähnlich gering ist) kann man auch keine Android Apps nutzen.


  2. Roland
    25. April 2017
    um 16:23

    Das iphone 4 kostet als Vorführgerät etwa 80 Ocken … !!


  3. Peter99
    13. Mai 2017
    um 08:54

    Billig ist nicht zwangsläufig preiswert.


    • daniel
      13. Mai 2017
      um 12:33

      Weise Worte zum Samstag!


  4. Uli
    13. Mai 2017
    um 12:53

    1000 Apps für ein und denselben Zweck helfen mir bei gewissen anderen OS auch nicht wirklich weiter.


  5. K-JAJANah...
    13. Mai 2017
    um 16:57

    Demoware (von welcher Demo, damals gegen die Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf)? *lol*

    Also, das 820er ist nun wirklich Asbach…

    …auch die 40 Euro für Kundenretouren (was waren das: 5-Jahresleasingverträge?) sind noch zu viel.

    Zu Windows Mobile gegenwärtig (Zukunft verrät MicroSoft ja nix: Surface? Ganz was Neues?)

    Als (sogar noch zufriedener) Besitzer von 630ern, 640er DS und 950 XL Windows Mobile Phones würd ich in der Preisklasse das 640 (auch in DualSim oder XL) oder 650 empfehlen. Bekam / bekommt immer noch Updates (Creators Uodate 1703).

    Hier mal die Geräte, die Microsoft noch versorgt (hat):
    Lumia 550, 640/640XL, 650 sowie 950/950 XL.
    In D noch relevante Fremdhersteller: Alcatel Idol 4S, HP Elite X3.

    Selbst das relativ neue Acer Liquid Jade Primo bleibt mit dem Windows Build 1511 auf der Strecke, weil Acer die Firmware nicht mehr anpassen will.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>