Anzeige
25. Oktober 2017 von daniel

Lebara: kostenlose Prepaid-SIM-Karte im Telekom-Netz + 5 € Startguthaben – ab 1Ct sogar ins Ausland telefonieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Wer gar nicht genug SIM-Karten bekommen kann: es können nun max. 3 Lebara Karten pro Haushalt (vorher 2) bestellt werden. Jeweils gibt es 5 € Startguthaben. 

Mittlerweile über 2 Jahre her, dass wir den Prepaid-Anbieter zuletzt im Blog hatten. Aktuell könnt ihr euch wieder kostenlose Prepaid-Karten ordern und erhaltet sogar Startguthaben kostenlos.

lebarasim

Das Telekom LTE Netz ist leider nicht nutzbar.

Eine Sache vorweg: ich konnte es am Anfang auch nicht glauben, aber Lebara hat tatsächlich eine “Verbindungsgebühr” und noch unterschiedliche Tarife je nach Wochentag – ziemlich retro eigentlich ;) . Heißt also: wer häufig kurze Telefonate führt, wird hiermit nicht wirklich glücklich. Für Vielquatscher und gerade, wenn man auch mal ins Ausland telefoniert oder viel surft, gibt es bei Lebara gute Angebote.

  • 9 Cent pro Minute von Montag bis Freitag (+ 15 Cent Verbindungsgebühr)
  • 1 Cent pro Minute am Wochenende
  • Achtung: zzgl. 15 Cent pro Telefonat!
  • SMS kosten 15 Cent

Wenn man kein Datenpaket bucht, werden 19 Cent pro MB fällig.

Telefonate in ausländische Festnetze sind ab 1 Cent bis max. 9 Cent möglich. Auch, wenn hier ebenfalls die Verbindungsgebühren berechnet werden, sucht man solche günstigen Konditionen bei herkömmlichen Tarifen vergeblich. Je nachdem macht die Buchung des “Best”-Tarifes Sinn.

Nach Ablauf wird auf 64 kbit/s gedrosselt. Aus meiner Sicht ist hier insbesondere das große Internetpaket für Leute, die häufig im Netz sind, sehr interessant.

Leider ist LTE-Nutzung hier nicht inklusive – kennt man ja auch von der Telekom-Tochter Congstar.


Zum Angebot

Ein Kommentar zu Lebara: kostenlose Prepaid-SIM-Karte im Telekom-Netz + 5 € Startguthaben – ab 1Ct sogar ins Ausland telefonieren

  1. Flow
    25. Oktober 2017
    um 17:41

    ???
    Was ist denn das für ein komischer undurchsichtiger Tarif?
    “Um im darauffolgenden Monat ebenfalls mit dem Lebara Best Tarif telefonieren zu können, müssen Sie diesen erneut bestellen.”

    Das wäre ja extrem umständlich und nervig, wenn ich den jeden Monat mit neu buchen müsste!?
    Und was ist, wenn ich ihn mal nicht buche oder es vergesse, sprich wenn ich keine SMS mit “BEst” sende?
    Welcher Tarif zählt dann?


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>