GenialCard - Artikel-Schlagworte

Die Suche nach GenialCard brachte folgende Ergebnisse im Schnäppchenblog.

Finanzen

Aktuelle Kreditkartenangebote in der Übersicht: gebührenfrei und bis zu 40 € Neukundenprämie

Aktuell gibt es wieder einige interessante Kreditkartenangebote. Da man am Wochenende am ehesten Zeit hat, sich um solche Dinge zu kümmern, wollte ich uns mal einen kleinen Überblick verschaffen. 

Sparbote

Zur Orientierung könnt ihr natürlich auch den Sparbote Kreditkartenrechner in unserer Kategorie “Vergleiche” mal nutzen.

Dauerhaft gebührenfrei mit Neukundenprämie

Dauerhaft gebührenfrei (ohne Prämien)

Kreditkarten mit Extras und Neukundenaktionen

Ich habe in der Übersicht jetzt  mal die Varianten, die es nur in Kombi mit Girokonto gibt, außen vorgelassen. Nutzt hierfür den Sparbote Girokonto-Vergleichsrechner.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 26. November 2017 um 16:55 Uhr


Finanzen

Aktuelle Kreditkartenangebote in der Übersicht: gebührenfrei und bis zu 75 € Neukundenprämie

Aktuell gibt es wieder einige interessante Kreditkartenangebote. Da man am Wochenende am ehesten Zeit hat, sich um solche Dinge zu kümmern, wollte ich uns mal einen kleinen Überblick verschaffen.

Sparbote

Zur Orientierung könnt ihr natürlich auch den Sparbote Kreditkartenrechner in unserer Kategorie “Vergleiche” mal nutzen.

Dauerhaft gebührenfrei mit Neukundenprämie

Dauerhaft gebührenfrei (ohne Prämien)

Kreditkarten mit Extras und Neukundenaktionen

Ich habe in der Übersicht jetzt  mal die Varianten, die es nur in Kombi mit Girokonto gibt, außen vorgelassen. Nutzt hierfür den Sparbote Girokonto-Vergleichsrechner.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 29. November 2016 um 08:40 Uhr


Finanzen

GenialCard VISA mit 30 € Gutschrift – Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit Sofort-Entscheidung

Zwischendurch die kleine Erinnerung an die Neukundenaktion.

Ihr habt euch immer noch keine Kreditkarte zugelegt und verpasst damit häufiger gute Deals? Dann kommt hier von der Hanseatic-Bank wieder ein guter Deal für euch:

genial30c

Die Gutschrift erhaltet ihr, wenn ihr bis Ende März die grundgebührenfreie VISA beantragt und dann bis spätestens 15.05.2016 die Karte zum ersten Mal einsetzt. Die Höhe des ersten Karteneinsatzes ist nicht festgelegt - theoretisch könnt ihr also ein paar Kaugummis an der Tankstelle kaufen und erhaltet danach die 30 € gutgeschrieben :)

Bei der GenialCard der Hanseatic Bank handelt es sich um eine dauerhaft grundgebührenfreie VISA-Karte. Neu ist glaube ich die sofortige Online-Entscheidung: Ihr erfahrt also direkt online, ob ihr für die Karte angenommen seid. Die Bedingungen sind wohl nicht ganz so restriktiv wie bei anderen Kreditkarten.

Anfänglich bekommt die GenialCard abhängig von der Bonität des Karteninhabers einen Verfügungsrahmen von bis zu 2.500 €, der später erhöht werden kann.

Cool an der Karte ist – einmal im Monat erhält man eine Abrechnung und kann dann entscheiden ob man alles in einer Summe zurückzahlt (Zinsfrei) oder ob man noch etwas Zeit zum Rückzahlen braucht, dann fallen allerdings logischerweise Zinsen an. Im Grunde wie es bei der Barclaycard auch ist.

Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank wurde 1969 gegründet, um die Teilzahlungen beim Otto Versand zu realisieren. Seit 2005 gehört die Hanseatic Bank zu 75 % zur Société Générale, eine der wichtigsten Geschäftsbanken in Frankreich.

Alle Fakten gibt’s unter www.genialcard.de.

Alternativen

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 23. Februar 2016 um 15:50 Uhr


Finanzen

Top! GenialCard VISA mit 30 € Gutschrift – gebührenfreie Kreditkarte mit Sofort-Entscheidung

Ihr habt euch immer noch keine Kreditkarte zugelegt und verpasst damit häufiger gute Deals? Dann kommt hier von der Hanseatic-Bank wieder ein guter Deal für euch:

genialcardjun

Die Gutschrift erhaltet ihr, wenn ihr bis Ende August die kostenlose VISA beantragt und dann bis spätestens 30.09.2015 die Karte zum ersten Mal einsetzt. Die Höhe des ersten Karteneinsatzes ist nicht festgelegt - theoretisch könnt ihr also ein paar Kaugummis an der Tankstelle kaufen und erhaltet danach die 30 € gutgeschrieben :)

Bei der GenialCard der Hanseatic Bank handelt es sich um eine dauerhaft gebührenfreie VISA-Karte. Neu ist glaube ich die sofortige Online-Entscheidung: Ihr erfahrt also direkt online, ob ihr für die Karte angenommen seid. Die Bedingungen sind wohl nicht ganz so restriktiv wie bei anderen Kreditkarten.

Anfänglich bekommt die GenialCard abhängig von der Bonität des Karteninhabers einen Verfügungsrahmen von bis zu 2.500 €, der später erhöht werden kann.

Cool an der Karte ist – einmal im Monat erhält man eine Abrechnung und kann dann entscheiden ob man alles in einer Summe zurückzahlt (Zinsfrei) oder ob man noch etwas Zeit zum Rückzahlen braucht, dann fallen allerdings logischerweise Zinsen an. Im Grunde wie es bei der Barclaycard auch ist.

Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank wurde 1969 gegründet, um die Teilzahlungen beim Otto Versand zu realisieren. Seit 2005 gehört die Hanseatic Bank zu 75 % zur Société Générale, eine der wichtigsten Geschäftsbanken in Frankreich.

Alle Fakten gibt’s unter www.genialcard.de.

Alternativen

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 29. Juni 2015 um 22:02 Uhr


Finanzen

GenialCard – dauerhaft gebührenfreie VISA-Karte der Hanseatic Bank + 10 Euro BestChoice Gutschein (nur über Ostern!)

GenialCardWir hatten schon einmal vor rund 5 Jahren über die Kredtikarte berichtet, nun legt die Hanseatic Bank wieder mit der Vermarktung los:

Bei der GenialCard der Hanseatic Bank handelt es sich um eine dauerhaft gebührenfreie VISA-Karte. Neu ist glaube ich die sofortige Online-Entscheidung: Ihr erfahrt also direkt online, ob ihr für die Karte angenommen seid. Die Bedingungen sind wohl nicht ganz so restriktiv wie bei anderen Kreditkarten.

10 Euro BestChoice

Den BestChoice-Gutschein könnt ihr z.B. bei Ikea, H&M, Douglas, Kaufhof oder Amazon einlösen.

Anfänglich bekommt die GenialCard abhängig von der Bonität des Karteninhabers einen Verfügungsrahmen von bis zu 2.500 Euro, der später erhöht werden kann.

Cool an der Karte ist – einmal im Monat erhält man eine Abrechnung und kann dann entscheiden ob man alles in einer Summe zurückzahlt (Zinsfrei) oder ob man noch etwas Zeit zum Rückzahlen braucht, dann fallen allerdings logischerweise Zinsen an. Im Grunde wie es bei der Barclaycard auch ist.

Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank wurde 1969 gegründet, um die Teilzahlungen beim Otto Versand zu realisieren. Seit 2005 gehört die Hanseatic Bank zu 75 % zur Société Générale, eine der wichtigsten Geschäftsbanken in Frankreich.

Alle Fakten gibt’s unter www.genialcard.de.

Alternativen

Aktuelle Alternativen sind aus meiner Sicht diese hier:

Oder eben eine Kreditkarte passend zum Girokonto – z.B. bedingungslos gebührenfrei bei der Deutschen Kreditbank das DKB Cash Konto.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 19. April 2014 um 07:44 Uhr


GenialCard - Suchergebnisse im Sparbote Schnäppchenblog.