Anzeige
29. Dezember 2018 von daniel

EXPORO: Immobilienprojekte-Crowdfunding auch mit kleinen Summen ab 500 € (+ 100 € Willkommensbonus ab 1.000 €)

EXPORO: Immobilienprojekte-Crowdfunding auch mit kleinen Summen ab 500 € (+ 100 € Willkommensbonus ab 1.000 €): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Ich muss zugeben, dass ich mich in dem Bereich überhaupt nicht auskenne, wollte die Aktion aber mal erwähnen, da wir es schon mehrmals als Schnäppchentipp eingesendet bekommen haben. Der Anbieter EXPORO ermöglicht es auch Kleinanlegern in größere Immobilienprojekte zu investieren. Das ist natürlich – ähnlich wie Aktien – mit Risiken verbunden!

Exporo

Das Anfordern weiterer Informationen ist kostenlos und unverbindlich. Wenn ihr also die Infos bekommt und euch etwas im Groß- oder Kleingedruckten nicht gefällt, ist das überhaupt kein Problem.

Neukundenaktion bis 31.12.2018

Ich zitiere das hier einfach mal:

„Im Zeitraum vom 24. Dezember bis zum 31. Dezember 2018 erhält jeder Anleger, der in eines der Exporo Bestandsprojekte auf exporo.de investiert, einen einmaligen Bonus über 100 EUR ausgezahlt. Dafür müssen Sie sich nur einmalig registrieren und in eines der angebotenen Immobilieninvestments aus Exporo Bestand investieren. Der Bonus wird automatisch an Kunden – nach dem 15.01.2019 – ausgezahlt – Sie müssen dazu keinen Bonus Code o.ä. eingeben.“ Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar, Mindesteinlagesumme 1.000 €.

Gebühren

EXPORO nimmt keine Agio und Abschlusskosten für die Vermittlung.

Risiken

Man muss aber deutlich dazu sagen, dass es sich hierbei um Spekulationen handelt, ähnlich wie bei Aktien. Steht auch drunter: „Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.“.

Zwar gehe ich mal davon aus, dass hier Profis am Werk sind, aber wer eine Garantie möchte, nimmt lieber das althergebrachte Tages- oder Festgeld.

Stiftung Warentest hat im Zusammenhang mit Anlagestrategien folgende Checkliste aufgestellt, nach der man vergleichen kann:

  • Rendite
  • Laufzeit
  • Verfügbarkeit
  • Kündigung
  • Steuern
  • Sicherung

Man solle sich vor allem nicht von Zinssätzen blenden lassen! Infos zum Thema Crowdfunding finden sich auch bei test.de.

Bekanntheit

Der Anbieter EXPORO AG wurde schon recht häufig erwähnt, z.B. beim Tagesspiegel, bei der WELT, bei Manager Magazin Immoibilien, bei „kaufen & bauen“, in der FAZ, im Handelsblatt, in der Süddeutschen etc.

Exporo ist seit 2014 auf dem Markt aktiv, also auch kein neuer Player am Markt. Laut Wikipedia hat Exporo mit Stand Oktober 2017 mit 61 Millionen Euro 60 % des deutschen Immobilien-Crowdfunding-Kapitals vermittelt.

Alternativen

Alternativ kann man sich natürlich mit Aktien selbst beschäftigen (wie wäre es mit der aktuellen comdirect-Neukundenaktion?).

Ein Anbieter, der sehr vergleichbar mit EXPORO ist, ist zum Beispiel Bergfürst.

Vielleicht gibt es ja Sparbote-Leser, die sich hier auskennen und ggf. sogar schon Erfahrungswerte mit Exporo haben?!

Gesetzlich vorgeschriebener Warnhinweis

Bitte beachten Sie den Hinweis entsprechend § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Die Exporo AG ist nicht Anbieter dieser Vermögensanlage, sondern gibt dem Anbieter der Vermögensanlage die Möglichkeit, diese über die von der Exporo AG betriebene Webseite www.exporo.de zu vertreiben. Dieser Artikel ist keine Aufforderung und enthält keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zur Zeichnung der Vermögensanlage oder zum Abschluss eines Vertrages über die Vermögensanlage.


Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen