Anzeige
01. Februar 2020 von daniel

GenialCard VISA mit 0 € Jahresgebühr + 20 € Neukundenbonus – Kreditkarte mit Sofort-Entscheidung inkl. ApplePay

GenialCard VISA mit 0 € Jahresgebühr + 20 € Neukundenbonus – Kreditkarte mit Sofort-Entscheidung inkl. ApplePay: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Die Aktion endet am Wochenende!
Wir hatten an die Miles & More Credit Card erinnert – alternativ gibt’s derzeit noch die Aktion der Genialcard und auch Amex Payback lockt mit immerhin 40 €.
Noch auf der Suche nach einer gebührenfreien Kreditkarte? Nutzt auch den Sparbote Kreditkarten-Vergleichsrechner

Während andere Banken vermehrt keine kostenlosen Konten mehr anbieten, lockt die HanseaticBank noch immer mit der dauerhaft gebührenfreien GenialCard. Dort wurden nun die Konditionen verbessert, sodass ein neuer Blick lohnt.

Neukundenaktion

Hier die Bedingungen zur 20 € Aktion:

  • 1) Neukunden, die eine GenialCard hier online beantragen und die Kreditkarte in den ersten 4 Wochen nach Kartenerhalt 3x einsetzen, erhalten innerhalb von 6 Wochen nach dem Karteneinsatz ein Startguthaben i. H. v. 20 € auf ihr Kreditkartenkonto gutgeschrieben. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den 6 Monaten vor Abschicken des Online-Antrags nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.
  • 2) Die Aktion für Neukunden gilt für alle Umsätze innerhalb Ihres Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkartenerhalt getätigt werden. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei der Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an.

Die wichtigsten Argumente

  • Auslandseinsatz weltweit kostenfrei – wurden bisher noch 1,75% fällig, ist der Auslandseinsatz der GenialCard ab sofort kostenlos.
  • Abhebungsgebühren weltweit kostenlos – auch bei den Abhebungsgebühren könnt ihr in Zukunft sparen. Am Geldautomaten könnt ihr euch gebührenfrei bedienen. (bisher 3%, mind. 5,95 €)
  • ApplePay inklusive
  • Sofort-Verfügungsrahmen bis zu 2.500 € – Nach Abschicken des Online-Antrags erhaltet ihr sofort eine Rückmeldung zum persönlichen Visa-Kreditkartenlimit
  • Bis zu 15 % Cashback und 5 % Rabatt auf Reisen – ihr erhaltet in über 300 Online-Shops bis zu 15 % Sofort-Cashback und bei Reisebuchungen über das bankeigene Reiseportal 5 % auf den Reisepreis.
  • Drei Monate zinsfreie Ratenrückzahlung (Die Aktion für Neukunden gilt für alle Umsätze innerhalb des persönlichen Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt Ihrer Kreditkarte. Bei Sofortüberweisung im Antrag (Option „Lust auf Bargeld?“) können auch die vollen 3 Monate zinsfrei genutzt werden. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an.)
  • Sollzins 12,82 %

Über die GenialCard

Bei der GenialCard der Hanseatic Bank handelt es sich um eine dauerhaft grundgebührenfreie VISA-Karte. Seit einiger Zeit gibt es die sofortige Online-Entscheidung: Ihr erfahrt also direkt online, ob ihr für die Karte angenommen seid. Die Bedingungen sind wohl nicht ganz so restriktiv wie bei anderen Kreditkarten.

Anfänglich bekommt die GenialCard abhängig von der Bonität des Karteninhabers einen Verfügungsrahmen von bis zu 2.500 €, der später erhöht werden kann.

Es handelt sich um eine klassische Kreditkarte: einmal im Monat erhält man eine Abrechnung und kann dann entscheiden ob man alles in einer Summe zurückzahlt (Zinsfrei) oder ob man noch etwas Zeit zum Rückzahlen braucht, dann fallen allerdings logischerweise Zinsen an. Im Grunde wie es bei der Barclaycard auch ist.

Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank wurde 1969 gegründet, um die Teilzahlungen beim Otto Versand zu realisieren. Seit 2005 gehört die Hanseatic Bank zu 75 % zur Société Générale, eine der wichtigsten Geschäftsbanken in Frankreich.

Alle Fakten gibt’s unter www.genialcard.de.


Zum Angebot

6 Kommentare zu GenialCard VISA mit 0 € Jahresgebühr + 20 € Neukundenbonus – Kreditkarte mit Sofort-Entscheidung inkl. ApplePay

  1. professor.tom
    6. März 2018
    um 16:05

    Achtung: So ganz kostenfrei ist die Karte nicht, wenn man nicht aufpasst und die im Antrag vorgesehenen Versicherungen für Todesfall, Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit mit abschließt. Hierfür fallen happige Gebühren an. Die Versicherungen sind zwar „optional“, der Kreditkartenantrag ist aber so organisiert, dass die dicken Kreuze an der Stelle der Unterschriften auch hier markiert sind. Wenn man das Kleingedruckte nicht liest, hat man Pech gehabt. Einfach mal googeln…
    Und noch was: Der Sofortentscheid erklärt sich von selbst, wenn man weiß, dass eine sofortige Anfrage an die Schufa gestellt wird. Ich erhielt eine minutengenaue Email seitens der Schufa, dass seitens der Hanseatic eine Anfrage gestellt wurde.


  2. ICH :-)
    7. Januar 2020
    um 12:21

    Schön, dass sie ihre Konditionen verbessert haben, damit auf jeden Fall ein Alternativprodukt zur Barclaycard Visa…


  3. sven
    7. Januar 2020
    um 12:44

    Aufpassen, ob die auch den Bonus zahlen! Ich warte heute noch drauf, von der lezten Aktion von vor einem Jahr oder so. Nach etlichen mails bekam ich nur einen Teil des Bonus. Ergo: Karte liegt in der Schublade… 🙁


  4. ICH :-)
    7. Januar 2020
    um 14:06

    Ich würde so eine Karte nie alleine wegen dem Bonus bestellen, auch wenns natürlich „leichte Kohle“ ist. Wenn ich das bisher richtig verstanden habe sprechen für mich zwei Dinge für diese Karte hier, im Vergleich zur Barclaycard-Visa…

    – Apple Pay Support
    – Abbuchung des kompletten Rechnungsbetrags per Lastschrift


  5. ICH :-)
    7. Januar 2020
    um 16:49

    Update:

    Ich frag mich ernsthaft, was die für Kriterien haben, Antrag abgelehnt. SCHUFA ist sauber, Score entsprechend hoch, Nettoeinkommen im Verhältnis zur Warmmiete sollte passen… Ich kann mir nur vorstellen, dass die bereits vorhandene Payback AMEX, sowie meine Barclaycard den Ausschlag gegeben haben, so what… hätte die Barclay durch die GenialCard ersetzt, dann halt nicht… 🙂


  6. sven
    8. Januar 2020
    um 11:38

    Ich habe so einige Karten (immer mit Bonus Danke Sparbote ;-)) im Gebrauch und wurde nicht abgelehnt. Ich schätze, daran liegts nicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen