Anzeige
19. Februar 2018 von stefan

Satellite: virtuelle Handynummer dank App + monatlich 100 Freiminuten (Mobil- + Festnetz innerhalb EU) kostenlos

Satellite: virtuelle Handynummer dank App + monatlich 100 Freiminuten (Mobil- + Festnetz innerhalb EU) kostenlos: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

„Mit der Zukunft telefonieren“ – das verspricht euch Satellite, eine App für VoiP-Telefonie, die aber von den Funktionieren her über reines VoIP hinausgeht.

sattelite

Mit Satellite bekommt ihr eine feste Mobilnummer, die unabhängig von eurer eingelegten SIM-Karte oder eurem Gerät immer gleich bleibt. Also egal ob ihr gerade mit der günstigen Auslands-Prepaid im Urlaub unterwegs seid oder das Zweitgerät nutzt – solange ihr mit eurem Account eingeloggt seid, seid ihr erreichbar. Ihr telefoniert zudem mit der Satellite-App ganze 100 Minuten (zu Festnetz und Mobilfunk innerhalb der EU) monatlich völlig kostenlos. Eine (kostenpflichtige) Flatrate ist in Planung.

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 14.50.27

Aktuell ist Satellite im AppStore verfügbar, eine Android-Version ist wohl in Arbeit.

Und hier die Eckpunkte zum Angebot:

  • Deutsche Handynummer inklusive
  • Parallele Installation auf mehreren iOS-Geräten möglich
  • Mehr Akku als mit anderen VoIP-Apps
  • Sehr gute Sprachqualität selbst bei EDGE-Verbindung
  • Telefonieren über WLAN oder mobile Daten
  • 100 Minuten pro Monat innerhalb Europas kostenlos

Beachet aber, dass bei VoiP entsprechendes Datenvolumen verbraucht wird, wenn ihr nicht gerade im WLAN  seid. Zudem lassen nicht alle Verträge eine solche Nutzung zu. Falls ihr aber eine günstige Datenflat habt, ist das natürlich eine schöne Sache.


Zum Angebot

3 Kommentare zu Satellite: virtuelle Handynummer dank App + monatlich 100 Freiminuten (Mobil- + Festnetz innerhalb EU) kostenlos

  1. ICH :-)
    19. Februar 2018
    um 16:34

    Laut teltarif.de die die App schon getestet haben, ist die Verbindung via GPRS/EDGE eigentlich nicht sinnvoll nutzbar, was ja OK ist, sollte man aber wissen.

    Generell ist das Ganze ne feine Sache, nicht nur als Ergänzung zum Datentarif.


  2. Schiggo.Lino
    19. Februar 2018
    um 22:45

    Achtung….nicht nur wenn man sich in einem von seinem Mobilfunkanbieter nur mit EDGE oder gar GPRS Versorgten Gebiet aufhällt ist die Kommunikation über die sipgate satellite app nicht möglich…

    …auch wenn der eigene mobile Internetzugang gedrosselt ist….ist die Telefonie über die Satellite.App nicht möglich….

    Meines Erachtens geht es eh besser mit sipgate.VoIP.Festnetznummer und derSipdroid App für dem Empfang von Telefonaten….

    Sowie für abgehende Telefonate mit einem Betamax.Clon

    ( z.b. FreeVoIPDeal.com. …. 4 Monate nach Aufladung im Rahmen von Fair.User gratis ins deutsche Festnetz. … und in die dt. Handynetze die 10 euro Guthaben derweil langsam für 1,7 Cent pro Minute abtelefonieren )

    ….und die betamax App.s der diversen Clone besitzen zusätzlich eine CallBack.Funktion mit der man sich (etwas teurer als per …echtem… VoIP) dann im Falle des eigenen gedrosselten Anschlusses…oder aber im Falle von GPRS oder EDGE Speed auf seiner eigenen Handynummer zurückrufen lassen kann…und mit dem anzurufenden Anschluss verbinden lassen…

    Das ist auch eine echte Alternative für Personen mit wenig Datenvolumen ( z.b. Netzclub.net…..gratis 100 MB schnelles Internet…für Nutzer der Netzclub+ App kommen weitere gratis 300 MB schnelles Internet dazu ).


  3. Schiggo.Lino
    19. Februar 2018
    um 22:49

    Achso….

    Die Festnetznummer von sipgate hat auch noch den vorteil, das Leute die mich anrufen wollen und von Zuhause übers dsl zwar eine Flatrate ins festnetz…aber eben keine AllNetFlat haben….mich auch gratis erreichen können.

    Bei einer Handynummer…wie bei der sipgate.satellite handynummer, würden von den meisten dsl Anschlüssen ja Gebühren anfallen, wenn eine handynummer angewählt wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.