Anzeige
29. März 2010 von daniel

Ryanair Gebühren für Billigflüge vermeiden

Ryanair Gebühren für Billigflüge vermeiden: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Die Zeiten der 99 Cent Flüge sind bei Ryanair erstmal vorbei, aber wenn man kleinen Haken und Ösen von Ryanair in Kauf nimmt, kann man nach wie vor supergünstig mit Ryanair innerhalb Europas fliegen.

Zunächst die Nachteile vorne weg:

  • man sitzt verhältnismäßig eng – gerade mit langen Beinen was wenig Beinfreiheit
  • Ryanair versucht durch diverse etwas versteckt angebrachte Zusatzkosten die Marge etwas zu erhöhen – man muss also vorher genau wissen, wie man bucht und worauf man achten muss
  • Flughäfen sind teilweise am A** der Welt – also genau drauf achten, von wo man fliegt. „Düsseldorf“ ist z.B. in Wirklichkeit Weeze und nah an der Holländischen Grenze, eine gute Autostunde von Düsseldorf entfernt; „Franfurt“ Hahn ist sogar 1 1/2 Stunden von Frankfurt/Main entfernt.

Soweit, so gut. Wenn man das alles beachtet, kann man in der Tat für 14 Euro Gesamtpreis innerhalb Europas mit Ryanair hin- und zurückfliegen. Ich hab einfach mal willkürlich einen Termin im April angeklickt und es sind eigentlich schnell Kontingente zu finden. Die Besonderheit bei den 7 Euro Flügen ist, dass hier auch nicht wie üblich eine Checkin-Gebühr von 5 Euro anfällt.

Wenn man dann nur mit Handgepäck reist und mit einer Mastercard Prepaid zahlt, spart man auch noch die Ryanair Gepäck-Gebühr (normalerweise 15 Euro pro Flug) und Ryanair-Kreditkartengebühren (normalerweise 10 Euro) und hat tatsächlich einen Gesamtpreis von 14 Euro:

Ryanair Buchungsübersicht

Ryanair Kreditkartengebühren umgehen:

Prepaid MasterCardDie meisten werden natürlich keine MasterCard Prepaid Karte haben und das ist auch das Konzept bei Ryanair – es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass eine Zahlungsart ohne Gebühren verfügbar sein muss, also nimmt man die, die am wenigsten Kunden haben. Eine Möglichkeit, eine MasterCard Prepaid ohne Grundgebühren zu bekommen, bietet NETELLER an. Neteller ist vor allem im Bereich Onlinepoker recht bekannt und auch schon etliche Jahre auf dem Markt. Die Registrierung und die MasterCard Prepaid sind kostenlos, aber man muss beachten: nach 14 Monaten Inaktivität fällt eine „Administrationsgebühr“ an. Also wenn man die Karte nicht öfter nutzt, kündigen nicht vergessen!

Damit man eine für Ryanair nutzbare gebührenfreie Prepaid-MasterCard bekommt, muss man folgendes erledigen:

  1. Einloggen und auf „Konto“ – „Auf Extended hochstufen“ klicken.
  2. Identität bestätigen (Persoscan)
  3. Auf „Net+ Karten“ klicken und „Prepaid MasterCard (r)“ beantragen.
Mit der Neteller-Mastercard spart man anschließend pro Buchung je Strecke 5 Euro. Geld einzahlen kann man per Kreditkarte, GiroPay, Kundenkarte, Einzahlung oder Auslandsüberweisung. Mindesteinzahlungsbetrag ist 15 Euro.

Hier kommt ihr zur kostenlosen Neteller-Registrierung.

Übrigens: wer sich damals bei EntroPay registriert hat für Ryanair-Buchungen (damals ging es noch gebührenfrei mit der Visa Electron), kann dort für 4,99 GBP einmalige Gebühr ebenfalls eine Plastik-Karte der Prepaid MasterCard bestellen. Wenn ihr euch einloggt, findet ihr folgenden Hinweis dazu:

EntroPay MasterCard 


17 Kommentare zu Ryanair Gebühren für Billigflüge vermeiden

  1. anja
    24. März 2010
    um 17:46

    München West ist auch „fast“ bei München 🙂


  2. Newsrider
    24. März 2010
    um 18:21

    also ich persönlich halte nicht viel von solchen Billigflügen.


  3. daniel
    24. März 2010
    um 18:33

    @Newsrider: weil?


  4. vielflieger
    24. März 2010
    um 19:18

    Wie lange dauert es denn bis die Karte ankommt? Ich nehme an bis die MasterCard ankommt, ist die Aktion schon zuende


  5. Dirk
    24. März 2010
    um 19:29

    Wir sind vor Jahren mit der ganzen Familie von Hamburg nach München geflogen. War dann von Lübeck nach Stanstedt!


  6. ....
    25. März 2010
    um 14:56

    naja, wer reist denn ohne gepäck?? mit gepäck wird die sache nämlich gleich um 30€ teurer….


  7. daniel
    25. März 2010
    um 23:39

    @… steht ja im Artikel. Ich persönlich habe einen ziemlich großen Handgepäckkoffer, der reicht für 4-5 Tage dicke aus. Darf man halt keine Flüssigkeiten und Messer mitnehmen, aber darauf kann ich verzichten 😉 Wer den halben Kleiderschrank mitnimmt, hat natürlich schlechte Karten.


  8. Stefan
    29. März 2010
    um 17:55

    Wem das Gewarte auf die Karte zu lange dauert: Man kann auch mit der virtuellen Karte von mywirecard.com bezahlen. Aufladen geht mit Überweisung oder anderer Kreditkarte. Gebühren halten sich in Grenzen.


  9. Pingback: Schnäppchen-Rückblick und Last-Minute Angebote März 2010 | Sparbote.de » spars dir einfach!

  10. Pingback: Ryanair - Flüge im Mai und Juni für 8 Euro Komplettpreis | Sparbote.de » spars dir einfach!

  11. Pingback: Ryanair: Wieder für 3 Euro inkl. Gebühren fliegen | Sparbote.de » spars dir einfach!

  12. Pingback: Gebührenfreie Kreditkarten - teilweise mit Prämien | Sparbote.de » spars dir einfach!

  13. Larshall
    17. Mai 2010
    um 16:45

    @Stefan:
    Habe mich auf deinem Tipp hin bei mywirdcard registriert. Leider werden Zahlungen bei Ryanair mit der dort generierten virtuellen Prepaid-Mastercard nicht akzeptiert. Gibt es im Netz leider auch bereits einige Berichte drüber, welche ich dummerweise erst nach der Anmeldung gelesen habe.
    Mein Tipp:
    Finger weg von der virtuellen Prepaid-Mastercard von mywirecard.com , da für Ryanair-Buchungen bei vielen Kunden nicht nutzbar!


  14. daniel
    17. Mai 2010
    um 17:24

    @Larshall: danke für den Hinweis!


  15. buzzi
    4. Februar 2012
    um 13:45

    hallo, ist ja schon lange her..
    aber gibts inzwischen neuigkeiten ..??
    ich wollte die nettelLer karte, da ich aber in spanien wohne und mal in deutschland war, wurde von nettelleR die anmeldung zurueckgewisen, da ich mich zum zeitpunkt der anmeldung von einer deutschen ip mit spanischer adresse anmelden wollte.. netteller scheiNt noch nicht zu wissen dass leute reisen..
    jedenfalls waere ich froh noch eine andere kostelose alternative zu kennen wenn jemd freundlicherweise schreiben wollte..


  16. Richard schwenger
    23. Mai 2012
    um 18:43

    http://www.kalixa.de,kann ich absolut empfehlen.keine festen gebühren,abhebungen am automat unter 2€,ryainair funktioniert


  17. Hanna
    14. Juni 2012
    um 10:53

    Also ich kann Rynair nur empfehlen. Ich bin nur mit Handgepäck (10 kg) von Frankfurt Hahn nach London Stansted im Januar 2011 Hin- und Zurück incl. aller Gebühren für 24 € geflogen. Der Transfer von Stanstet nach London mit dem Easy-Bus für ca. 10 € einfach ca. 1,5 Stunden. Also alles super und weiter zu empfehlen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen