Anzeige
07. November 2018 von daniel

Wieder da! (Lidl Silvercrest) Monsieur Cuisine Connect für 299 € – multifunktionale Küchenmaschine mit WLAN, Touchscreen

Wieder da! (Lidl Silvercrest) Monsieur Cuisine Connect für 299 € – multifunktionale Küchenmaschine mit WLAN, Touchscreen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Leider hat Lidl gestern alle interessierten Kunden eine Absage erteilt – es wird keinen Monsieur Cuisine Connect mehr geben. Offenbar geht man hier getrennte Wege – gleichzeitig nämlich ist für 10 Uhr heute eine Verkaufsaktion im Onlineshop unter Monsieur-Cuisine.com angekündigt worden – lustigerweise jetzt aber schon bestellbar! Auslieferungsbeginn ab 15.11.2018.
Ein paar Eindrücke vom Sparboten zur Küchenmaschine findet ihr auf youtube

Lidl rüstet auf – der Trend der Multifunktions-Küchenmaschinen hält an – 2016 hatten wir zuletzt die „Monsieur Cuisine“ im Blog, nun gibt es die deutlich verbesserte und vernetzte „Connect“ Variante.

monsieur-cuisine-connect

Die Monsieur Cuisine Connect gibt es ab 07.05. in ausgewählten Filialen, soll es aber auch online geben.

Interessanteste Neuerung ist klar die Konnektivität, der „Cooking-Pilot“ – per WLAN lassen sich Rezepte abrufen. 160 sind vorinstalliert, 140 online verfügbar. Da gibt es beim großen Vorbild natürlich deutlich mehr, aber ich gehe mal davon aus, dass das sukzessive erweitert wird.

Die Anleitungen sind Schritt-für-Schritt auf dem 7″ Touchdisplay nachzulesen.

Die Eckdaten:

  • 10-stufige Geschwindigkeitseinstellung + Turbofunktion
  • integrierte Küchenwaage (bis 5kg)
  • 3 Automatikprogramme (Kneten, Dampfgaren, Anbraten)
  • mit Linkslauf
  • Cooking-Pilot – ca. 300 Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das komplette Zubehör ist spülmaschinengeeignet:

  • Dampfgareraufsatz mit Deckel und flachem Gareinsatz
  • Rostfreier 4,5l Edelstahl-Mixbehälter
  • Deckel mit Einfüllöffnung und Messbecher
  • Rühraufsatz
  • Spatel
  • Messereinsatz
  • Kocheinsatz

Und das alles kann das gute Stück:

monsieur-cuisine-connect-funktionenTestberichte zur Monsieur Cuisine Connect von Lidl gibt es natürlich noch keine. Update: „Sub“ hat uns darauf hingewiesen, dass CHIP schon ein Testvideo hat – dort kann der Monsieur Cuisine Connect durchaus überzeugen.

Aber da der Vorgänger ohne das Connect schon sehr gut wegkam, bin ich zuversichtlich, dass man hier auch ein Super Gerät bekommt – und das zum Bruchteil des Thermomix.

Update am 07.05.2018:

Wir haben uns ein Testgerät gekauft bei Lidl und mal ein erstes Unboxing gemacht, damit ihr schonmal einen Eindruck von der neuen Monsieur Cuisine Connect bekommt:

Fühlt sich alles sehr wertig an, das Display reagiert sehr fix und scrollt auch ohne Reaktionszeiten.


Zum Angebot

13 Kommentare zu Wieder da! (Lidl Silvercrest) Monsieur Cuisine Connect für 299 € – multifunktionale Küchenmaschine mit WLAN, Touchscreen

  1. Sub
    28. April 2018
    um 09:50

    http://www.chip.de/test/Silvercrest-Monsieur-Cuisine-Connect_138541353.html
    Was ist mit dem Bericht?


    • daniel
      28. April 2018
      um 10:03

      Danke für den Link! Spricht ja für die Maschine!


  2. Thomas
    16. Mai 2018
    um 12:58

    Ich bin mal gespannt, ab wann das Gerät wieder verfügbar sein wird (da momentan komplett ausverkauft).


  3. daniel
    16. Mai 2018
    um 13:00

    Wir halten es auf jeden Fall im Auge, sind da auch gespannt.
    Ich bin bisher ziemlich begeistert von dem guten Stück, das frühe Aufstehen hat sich gelohnt.


  4. Chris
    7. November 2018
    um 09:41

    Der Shop ist bereits jetzt runter – kein Wunder: Die Teile gehen bei Ebay für ca. 500,- EUR weg – also selbst für Weiterverkäufer hochinteressant. Und wg. des Preises im Vgl. zu Thermomix + Weihnachtsgeschäft sind offensichtlich genug Leute bereit, draufzuzahlen.


  5. Danny
    7. November 2018
    um 19:44

    https://popupstore.monsieur-cuisine.com/products/monsieur-cuisine-connect

    Der aktuelle Link


  6. daniel
    8. November 2018
    um 09:25

    @Danny danke für den Link!


  7. Thomas Möller
    19. April 2019
    um 13:37

    Jetzt mal Butter bei die Fische: der Monsieur Cuisine connect, kleiner Wunderknabe der Küche, jajaaa – er wurde für viele Interessenten zur leidigen Erfahrung:
    bei LIDL in 2018 in nur absolut nicht ausreichender Menge verfügbar, nach dem Vermarktungsdesaster online und in den Filialen von LIDL falsche Aus- und Zusagen von LIDL, daß schon bald Nachlieferungen kommen würden usw. …
    Tatsache ist: es gibt keine neuen Geräte dieses Modelles, lediglich die nicht online-fähige, ältere Version ist zu bekommen, diese ist jedoch nicht vergleichbar da weniger Umfang der Ausstattung.
    Im Augenblick sieht es so aus: weder der (Asia-)Importhändler Hoyer aus Hamburg als Vertreiber des Artikels ist bereit, sich definitiv zu äußern (oder er darf es nicht) ob überhaupt und wenn ja wann und wo es das Gerät wieder zu kaufen geben wird, noch LIDL in Neckarsulm. Es wird wild spekuliert (und es scheint auch was dran zu sein …), daß sich die beiden Handelspartner gar nicht mehr so einig sein sollen, ein Streit entbrannt ist. Hoyer vertrieb nach dem LIDL-Angebot, welches so nachhaltig peinlich für LIDL in die Hose ging, diess Gerät im Alleingang, jedoch nicht lange … ob da wohl LIDL seine Finger mit im Spiel hatte und dies bis heute untersagt? Diese Frage darf man sich nicht bloß stellen, man muss es sogar. Denn LIDL wird das Gerät jedenfalls so schnell nicht mehr anbieten können, will aber Lieferverträge eingehalten wissen, denke ich. Und wie ALDI, LIDL und Konsorten ihren Einkauf gestalten, das ist gemeinhin ja bekannt: ausquetschen der Lieferanten, bis denen die Luft ausgeht, Knebelverträge und zugesicherte Alleinvermarktung – zum Wohle der Verbraucher ist all dies genauso wenig wie zu dem der Arbeitnehmer bei diesen Lieferanten. Viele der Handelspartner wünschten sich, niemals Verträge mit den Discountern eingegangen zu sein, denn diese sind einseitig interessant, es bleibt dem Lieferanten nicht viel übrig.
    Ind diesem Sinne bleibt es weiter spannend, man wird sehen wie die Nummer ausgeht bzw. ob ein an sich guter Artikel nochmals angeboten werden aknn oder nicht …


    • daniel
      20. April 2019
      um 10:57

      @Thomas: danke für die neuen Infos.
      Dass es zwischen Lidl und dem Händler einen Streit gab, hatte ich irgendwie auch das Gefühl. Bei Lidl konnte man sich zwar vormerken, aber es kam nie mehr eine E-Mail. Dann wurde mitgeteilt, dass es keinen Nachschub geben werde und plötzlich kann man bei Monsieur-Cuisine im eigenen Onlineshop das Gerät kaufen. Das ging auch längere Zeit (meine Schwester hatte sich auch noch einen gekauft), jetzt ist es ausverkauft.. wäre ja schade, wenn es dann keine Updates mehr gebe.. das Gerät an sich hat echt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich.


  8. Thomas Möller
    19. April 2019
    um 13:58

    … oder hat gar Themomix bei der Sache nachgeholfen, wollte der teure Hersteller da vielleicht einen Wettbewerber kalt stellen?


  9. Berna Akcam
    22. Mai 2019
    um 19:41

    will auch einen kaufen


  10. Sebastian H.
    26. Juni 2019
    um 12:01

    Wie kommt es dann, dass LIDL den Monsieur Cuisine coonect anfang des Jahres erst in Österriech verkauft und dann im Monat Juni das Gerät in Frankreich mit einem Mega Anstrum auf den Markt bringt?????


    • daniel
      26. Juni 2019
      um 12:07

      Gute Frage, vermutlich unabhängige Einkaufsabteilungen. Das Sortiment ist ja auch nicht weltweit identisch.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen