Anzeige
23. Mai 2010 von stefan

Ryanair: Wieder ab 3 Euro inkl. Gebühren fliegen

Ryanair: Wieder ab 3 Euro inkl. Gebühren fliegen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Ryanair

Update: Noch bis einschließlich Montag gibt es bei Ryanair wieder Flüge ab 3 Euro – diesmal gibt es jedoch nur wenige Ziele für 3 Euro pro Strecke, dafür aber weitere Reiseziele ab 7 Euro. Ich habe den Reisezeitraum entsprechend angepasst weiter unten im Artikel. Ryanair wurde übrigens dazu verdonnert zukünftig keine Gebühren mehr für eine Kartenzahlung erheben zu dürfen. Bis das ganze umgesetzt wird, wird bestimmt noch Zeit vergehen, solange müsst ihr leider noch auf den weiter unten im Artikel erwähnten Trick zurückgreifen.

Nach längerer Zeit bietet Ryanair euch wieder die Möglichkeit günstig an Flüge zu kommen. Ihr bekommt aktuell Flüge für bestimmte Strecken für 3 Euro inkl. aller Steuern und Gebühren. Aber wie immer bei Ryainair müsst ihr ein paar Fallstricke beachten, damit es am Ende doch nicht teurer wird.

Hier erstmal die Daten zu der Aktion:
Buchungszeitraum: noch bis 24.05
Reizezeitraum: 01.06-30.06.2010
Gültige Reisezeiten: grundsätzlich Mo-So, spielt aber am besten ein bißchen mit den Tagen

Um wirklich bei den 3 Euro pro Strecke zu bleiben darf nur Handgepäck mitgenommen werden, keine Reiserücktrittsversichung (der Schaden hält sich ja bei 6 Euro eh in Grenzen ;)) und kein Priority Boarding gebucht werden. Normalerweise kassiert Ryanair pro Strecke noch mal 5 Euro Kreditkartengebühren ab, die ihr aber mit einer MasterCard Prepaid (da kostet es nichts extra) umgehen könnt. Wie ihr an eine kostenlose Prepaid Mastercard kommt, hatte Daniel in dem letzten Ryanair-Artikel schon beschrieben.

Die Reiseziele, die an der Aktion teilnehmen könnt ihr hier einsehen. Den Abflughafen könnt ihr auf der Seite einfach unter dem Punkt „Weitere Hinflüge ab Deutschland“ wechseln. Beachtet, dass die Flughäfen oft ziemlich weit außerhalb der eigentlich angegebenen Städte sind und demnach auch Zusatzkosten Bus/Bahn oder Taxi anfallen können. 


4 Kommentare zu Ryanair: Wieder ab 3 Euro inkl. Gebühren fliegen

  1. bro_ker
    26. April 2010
    um 14:26

    Gibt es noch weitere Haken?

    Verlangen die vielleicht weitere Gebühren, wenn man den Flug nicht antritt?


  2. Kaiser
    24. Mai 2010
    um 00:41

    Höchstrichterliche Entscheidung:

    http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&nr=52033&linked=pm&Blank=1

    „Ryanair darf Barzahlung ausschließen, aber keine zusätzlichen Gebühren für Kartenzahlung verlangen.“


  3. michael
    27. Mai 2010
    um 13:40

    @Kaiser.

    d.h. ich muss keine verwaltungsgebühren bezahlen falls ich per lastschriftverfahren bezahle?

    wollt grad ein ticket buchen, aber da kommt trotzdem jeweil 2 mal 5€ für das lastschr.-verfahren.

    kostet es jetzt was oder nicht?


  4. bro_ker
    27. Mai 2010
    um 15:30

    Habe auch nach dem Urteil Tickets gebucht. Natürlich musste ich auch noch 10 Euro Gebühren bezahlen. Das habe ich aber auch so erwartet.
    Die werden das erst nach großem Druck und in Monaten ändern.
    Jetzt bleiben nur 2 Dinge:
    1. Die Angestellten darauf aufmerksam machen. Erfolgschance: gegen 0%
    2. klagen. Dann kriegt man sein Geld wieder! 😀

    Im Endeffekt muss man das also zahlen (vielleicht werden die 10 Euro ja gar nicht abgezogen, was ich aber nicht glaube).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen