Anzeige
13. November 2018 von daniel

onvista Bank (gehört zur comdirect): Festpreis-Depot mit bis zu 150 € Tradeguthaben für Neukunden

onvista Bank (gehört zur comdirect): Festpreis-Depot mit bis zu 150 € Tradeguthaben für Neukunden: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Eine interessante Neukundenaktion im Bereich Depots gibt es bei der OnVista Bank (gehört zur comdirect Gruppe).

Das Tradeguthaben gibt es bei Abschluss im Aktionszeitraum und ist dann gültig bis Jahresende. Es gibt 75 € Tradeguthaben zur Depoteröffnung und dann nochmal bis zu 75 € bei Depotübertrag. Das Tradeguthaben ist nutzbar bis 28.02.2019.

OnVista Festpreis-Depot Preise

Die Preisstruktur vom Festpreis-Depot ist einfach. Jede Order (Kauf oder Verkauf) wird mit pauschal 5 € berechnet. Es gibt keine Provision, die auf Basis der Höhe des Handelsvolumens berechnet wird. Eine Gebühr fällt nur für den Handelsplatz an.

Eine Depot- oder Kontoführungsgebühr gibt es ebenfalls nicht, Online Limiterteilung oder Orderstreichung sind ebenso gebührenfrei wie Sparplanausführung und die Nutzung der GTS Handelssoftware Basis.

Als Handelsplätze stehen euch z.B. Xetra, Regionalbörsen und der außerbörsliche Direkthandel zur Verfügung.

Möglich sind zum Beispiel Aktien, Fonds, ETFs, EUR-Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate, Futures, Optionen und CFDs.

Hier noch das Kleingedruckte im Originaltext: „5 € Orderprovision – volumenunabhängig an allen deutschen Handelsplätzen (ohne Handelsplatzgebühr bei Fondshandel über die KAG/KVG, dann Gesamtpreis 5,00 €; ansonsten zzgl. pauschalierte Handelsplatzgebühr in Höhe von 1,50 €, dann Gesamtpreis 6,50 €) An allen Regionalbörsen (Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Berlin, Hamburg und München) ggf. zzgl. Börsengebühr / Maklercourtage handeln. Eine Aufstellung der Börsengebühren finden Sie hier bzw. auf den jeweiligen Internetseiten der Börsen.“

Teilnahmebedingungen Sonderaktion

Der Neukunde muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

Neukunde:

  • Der Neukunde muss volljährig sein und hatte noch kein Depot bei der onvista bank (inkl. Preismodell finanzen-brokerage). Bei Eröffnung eines Gemeinschaftsdepots gelten vorstehende Bedingungen für beide Antragsteller.

Depoteröffnung:

  • Die Aktion gilt nur für Neukunden, die ein 5 EUR Festpreis-Depot der onvista bank eröffnen. Sonstige Depot- bzw. Preismodelle sind von dieser Aktion ausgeschlossen.
  • Der Neukunde muss bis zum 30.11.2018 auf der Seite der onvista bank seinen Depoteröffnungsantrag online bis zum letzten Schritt ausfüllen.
  • Der Neukunde reicht anschließend postalisch seinen vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Depoteröffnungsantrag, sowie die Identitätsfeststellung (Postident) ein, die dann von der onvista bank geprüft werden.
  • Nach positiver Prüfung und Annahme sowie Eröffnung des Depots (Zusendung der beiden Eröffnungsbriefe) gelten die Teilnahmebedingungen als erfüllt.
  • Wurden die genannten Voraussetzungen nicht erfüllt, gelten die Teilnahmebedingungen als nicht erfüllt und der Neukunde hat keinen Anspruch auf das Tradeguthaben.

Weitere Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit vom Eintreffen Ihrer unterschriebenen und vollständigen Eröffnungsunterlagen bei der onvista bank, bis zur Eröffnung des Depots und anschließender Zusendung der Zugangsdaten an den Neukunden, aktuell bis zu 5 Werktagen in Anspruch nehmen kann.

Der Neukunde erhält sein Tradeguthaben automatisch nach erfolgreicher Prüfung der Einhaltung der Teilnahmbebedingungen auf sein Konto bei der onvista bank gebucht. Das Tradeguthaben wird automatisch mit den Orderprovisionen verrechnet, kann aber im Webtrading nicht eingesehen werden.

Die Buchung des Tradeguthabens wird alle zwei Wochen erfolgen. Im Einzelfall kann die Auszahlung somit bis zu 14 Tagen nach der Eröffnung des Depots erfolgen. Bis dahin bereits getätigte Trades können aus technischen Gründen nicht nachträglich mit dem Tradeguthaben verrechnet werden. Sie erhalten eine Secure Message (internes Nachrichten-Modul im Webtrading) von der onvista bank, sobald das Tradeguthaben auf Ihr Konto gebucht wurde.

Das Tradeguthaben ist nutzbar bis 28.02.2019. Im Anschluss verfällt das Guthaben. Dies gilt auch für ein nicht vollständig genutztes Guthaben. Eine Überweisung des Guthabens oder eines Teils davon auf das bei der onvista bank hinterlegte Referenzkonto ist nicht möglich. Das Tradeguthaben verfällt bei Kündigung des Depots vor Verbrauch des Guthabens.

Das Tradeguthaben gilt für den Handel an allen deutschen Wertpapierhandelsplätzen inkl. aller Direkthandelspartner. Es wird nicht berücksichtigt für den Handel von Fonds über die KAG (Investmentgesellschaft), den Handel an einem US-Börsenplatz oder den Handel an der Terminbörse Eurex. Bitte beachten Sie, dass die pauschalierte Handelsplatzgebühr sowie etwaige Börsengebühren/ Maklercourtage belastet werden und nicht vom Tradeguthaben abgezogen werden.

Die Vorteile dieser Aktion können nicht mit anderen Neukundenaktionen kombiniert werden (ausgenommen die Freundschaftswerbung).

Die Ausnutzung der Sonderaktion zum vorrangigen Zweck der Prämiengewinnung ist nicht gestattet.

 


Zum Angebot

15 Kommentare zu onvista Bank (gehört zur comdirect): Festpreis-Depot mit bis zu 150 € Tradeguthaben für Neukunden

  1. Neutrader
    10. September 2018
    um 11:33

    Wie praktisch, ich suche sowieso grade ein günstiges Depot für einen ETF-Sparplan. Was ich nicht verstehe: Bedeutet „Tradeguthaben“ jetzt, dass man vom Geld Wertpapiere kaufen kann oder dass es auf die Kaufgebühren angerechnet wird? Letzteres wäre weniger attraktiv, wenn man nicht Unmengen von Einzelposten kaufen will.


    • daniel
      10. September 2018
      um 11:39

      Gute Frage. Ich hatte es so verstanden, dass man damit Wertpapiere kaufen kann.. aber wenn ich mir das nochmal sorum durchlese, könnten auch nur Gebühren gemeint sein. Ich frage da mal nach.


  2. Matthias
    10. September 2018
    um 12:12

    Ich würde gerne jeweils ein Depot für meine noch minderjährigen Kinder eröffnen. Leider muß man für dieses (und, meiner Recherche nach, wohl auch die meisten anderen) aber volljährig sein. Kennt Ihr zufällig ein gebührenfreies Depot, das man auch für Kinder eröffnen kann? Eine Eröffnung auf meinen Namen möchte ich nicht machen, da im Todesfall alles dort Angesparte sonst mit in die Erbmasse eingehen und so Vater Staat mal wieder abkassieren würde.


  3. Neutrader
    10. September 2018
    um 13:22

    > da im Todesfall alles dort Angesparte sonst mit in die Erbmasse eingehen und so Vater Staat mal wieder abkassieren würde

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen: Du hast tatsächlich derartige Summen zu vererben, dass du den Freibetrag (400.000 € je Kind!) reissen würdest?! :-O


  4. daniel
    10. September 2018
    um 14:21

    @Matthias: ich habe die Info bekommen, dass das bei der Consorsbank möglich sein soll: https://www.sparbote.de/2/consorsbanktrader


  5. Matthias
    10. September 2018
    um 14:27

    Im Moment noch nicht, Neutrader… Schön wäre es! 😀
    Aber wenn ich…
    – über knapp 20 Jahre eisern ein Depot bespare und eine gute Entwicklung unterstelle
    – meine Risikolebensversicherung hinzunehme
    – und dazu dann noch eine normale Immobilie (bei der aktuellen und noch lange anhaltenden Preisentwicklung bzw. vielmehr -explosion),
    dann sehen 800.000 auf einmal schon gar nicht mehr nach so extrem viel Geld aus.

    Wenn ich dann auch noch davon ausgehe, daß…
    – die „Größte Kanzlerin aller Zeiten“ und ihr Gefolge auf immer neue Ideen kommen, ihre leeren Kassen zu füllen (sodaß auch die Herabsetzung des hohen Freibetrags von heute auf morgen durchaus wahrscheinlich wird) und
    – die hohe Realinflation einbeziehe (sodaß 800.000 EUR, oder auch weniger, in 20 Jahren vielleicht noch tatsächlich der Hälfte entsprechen – siehe Kaufkraft D-Mark in den späten Neunzigern und Kaufkraft Euro heute),
    dann muß ich so etwas wie die Steuerproblematik schon durchaus berücksichtigen, wenn ich nicht möchte, daß meine Kinder später erst einmal bezahlen dürfen, bevor sie erben!


  6. Matthias
    10. September 2018
    um 14:29

    @ Daniel: Danke Dir für den Tip! Dann schaue ich mir mal deren Konditionen etwas genauer an. Schade, daß die Neukundenaktion bei denen wohl mittlerweile beendet ist – die Prämie hätte ich gerne noch für beide Kinder mitgenommen. 😉


  7. Neutrader
    11. September 2018
    um 19:52

    @daniel
    Hat sich denn noch etwas ergeben, was genau das „Tradeguthaben“ ist?


    • daniel
      11. September 2018
      um 20:02

      Noch nicht, unser Ansprechpartner hat es an seinen weitergegeben.. wir warten 😀


  8. Neutrader
    11. September 2018
    um 21:38

    Danke schonmal, dass ihr euch so reinhängt 🙂


  9. Kenner
    12. September 2018
    um 22:16

    Das Tradeguthaben wird nur auf die Orderprovision angerechnet. Man spart sich also die 5€ pro Trade und zahlt bei Direktkauf lediglich 1,50 €.


  10. Neutrader
    14. September 2018
    um 11:33

    @Kenner: Danke für die Klarstellung. Für mich las sich der Text ohnehin schon sehr in diese Richtung. Da das Guthaben auch nur bis Ende des Jahres gilt, ist das leider nicht mehr so attraktiv 🙁


  11. P-A-L-A-D-I-N
    14. September 2018
    um 12:31

    Die ist auch eine feine Sache! Nur schade, daß das Depot dort nach drei Jahren monatlich kostet. Wäre das nicht der Fall, hätte ich dort auch schon direkt ein Depot für meine Mädels eröffnet.


  12. Neutrader
    17. September 2018
    um 14:16

    @daniel
    Sorry, schau erst jetzt wieder rein. Danke für den Hinweis mit der Comdirekt, aber ich bin kein Neukunde weil ich schon das Giro von denen habe. Wahrscheinlich werde ich das onvista-Depot jetzt aber auch so nehmen. Da verfällt zwar viel von der Prämie, aber immerhin ist das Depot kostenfrei und viele Sparpläne auch.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.