Anzeige
20. Dezember 2018 von daniel

Gearbest EU-Promo mit 8,72 € Rabatt ab 76,72 € Einkauf + schnellem Versand, z.B. Gadgets, Xiaomi-Produkte…

Gearbest EU-Promo mit 8,72 € Rabatt ab 76,72 € Einkauf + schnellem Versand, z.B. Gadgets, Xiaomi-Produkte…: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Tja, so langsam aber sicher geht’s auf Heiligabend zu. Nun noch bei Gearbest pünktlich bestellen? Nicht mehr wirklich möglich. Aber mit leichter Verspätung würde es mit Bestellungen aus den EU-Versandzentren gehen. Hierfür gibt es gerade eine Promo.

Mit dabei sind Sachen wie Tablets und Smartphone, E-Mobile, 3D-Drucker und Reinigungshelfer wie der Alfawise Fenster-Reinigungsroboter. Auch von Xiaomi sind – wie könnte es anders sein – einige Dinge dabei, z.B. Helferlein rund um’s Smarthome. Zudem ein paar Gadgets wie z.B. günsige Drohnen oder ACtioncams.

Ich habe mal ein paar Beispiele für euch rausgesucht.

Sind noch viele weitere Sachen dabei.. reinschauen würde ich sagen!


Zum Angebot

4 Kommentare zu Gearbest EU-Promo mit 8,72 € Rabatt ab 76,72 € Einkauf + schnellem Versand, z.B. Gadgets, Xiaomi-Produkte…

  1. onlinefuchs
    20. Dezember 2018
    um 16:55

    Ich habe bei Gearbest bis jetzt oft und viel gordert, u. a. auch die Populele, bis vor kurzem zum Glück ohne dass Probleme mit der Lieferung auftauchten. Nunmehr werde ich allerdings dort von weiteren Bestellungen Abstand nehmen!
    Gründe: da Gearbest mit Hermes versendet, dieses Unternehmen aber eher für große Zustellprobleme, vorallem zur Vorweihnachtszeit, bekannt ist, wurde meine letzte Bestellung einfach nicht von Hermes zugestellt! Ohne jeglichen Zustellversuch sendet Hermes die nichtausgelieferten Sendungen einfach zurück an den Versender – ohne Begründung und verweist trotz sofortiger kostenpflichtiger Kontaktaufnahme ausschließlich an den Versender zur weiteren Barbeitung der Auslieferung!
    Und was schreibt Gearbest dazu!? Ich zitiere aus dem Schriftverkehr: „… danke für Ihre Nachricht. Ihr Paket wurde uns von der Reederei zurückgeschickt. Leider ist es jetzt nicht möglich das Paket erneut zu versenden …“ und: “ …danke für Ihre Rückmeldung. Die Kosten der Rücksendung werden nicht zurückerstattet. …“!!!
    Das hieße, man ist der Lust und Laune des vollkommen überlasteten Hermeszusteller ausgeliefert, hat nach wochenlangen Warten immer noch nicht die Ware und muss noch dafür bezahlen!?!?
    Was für ein (Saft)-laden, welcher mit einem anderen (Saft)-Laden zusammenarbeitet und dann die Kunden dafür zweimal bezahlen lässt!?


  2. onlinefuchs
    22. Dezember 2018
    um 11:37

    Irgendwie traurig, dass sich niemand vom Sparboten dazu äußert.
    Ihr bewerbt ja den Händler häufig, und spätestens wenn Ihr Kenntnis von Problemen mit denen erfahrt sollte doch reagiert werden!


    • daniel
      22. Dezember 2018
      um 12:32

      Danke, dass du immer bemüht bist, uns unsere Arbeit zu erklären 😉

      Du weißt, dass du uns immer per Mail an team@sparbote.de erreichen kannst – je nachdem können wir auch auf dem kurzen Dienstweg anhand einer konkreten Bestellnummer hier nochmal nachhaken. Das wäre in dem Fall super, denn manchmal klären sich Dinge so auf.

      Deinen Kommentar haben wir erstmal so stehen lassen, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann und ggf. andere ihre Leidensgeschichten ergänzen können – manchmal gibt es ja auch die berühmten „bedauerlichen Einzelfälle“.

      Was du schreibst, klingt in der Tat recht krass und wir haben auch intern schon überlegt, ob und wie wir hier reagieren.
      Ich kann nur für Stefan und mich schreiben – wir bestellen beide wirklich häufig bei Gearbest und hatten bisher eine 100%-ige Erfolgsquote. Ich muss aber sagen, dass bisher noch nie was mit Hermes kam. Es klingt ja eher nach sehr schlechtem Hermes-Service. Hier mein Tipp: 1) über Twitter PN probieren, dort zu reklamieren und wenn das nicht hilft 2) Geschäftsleitungsbeschwerde und 3) das Portal https://www.post-aerger.de der Verbraucherzentrale.
      Dann gibt es noch den Weg über Paypal Käuferschutz zu gehen (unser Tipp ist ja, bei Gearbest & Co immer per Paypal zu bestellen).


  3. onlinefuchs
    22. Dezember 2018
    um 16:09

    @daniel: danke für die zahlreichen Tipps und Vorschläge!

    Gern würde ich Euch die Mail mit der konkreten Bestellnummer senden und hoffe, Ihr könnt da was helfen.

    Gearbest hat alle höherpreisigen Artikel / Bestellungen mit Nachverfolgung ausschließlich über Hermes versandt, nur die einfachen Sachen kamen als Brief-/ Warensendung, dementsprechend auch ohne Nachverfolgung. Habt Ihr auch Sendungen über andere Versanddienstleister erhalten? Würde mich mal echt interessieren, dann würde ich Gearbest um den Versand mit anderen Paketdiensten bitten.

    Und ich sehe es auch so, dass zumindest der Versand dem grottenschlechten „Service“ von Hermes geschuldet ist. Nur der Umgang mit dem weiter Vorgehen seitens Gearbest entspricht nicht den üblichen Gepflogenheiten / Regeln im Umgang mit Kunden.
    Zu den entsprechenden Vorschlägen:
    Twitter nutze ich leider nicht. Eine Geschäftsleitungsbeschwerde per Mail war ebenso sinnlos, wie die normalen Versuche über den Hermes „Kundendienst“ – es erfolgte keine Antwort (übrigens auch schon früher nicht, bei Versuchen, bei Ärger mit dem Hermesversand oder Kundendienst über die Geschäftsleitung Hilfe zu bekommen – die Antworten einfach nicht- wie bei Hermes leider normal).
    Der Tipp mit dem Portal der Verbraucherzentrale nehme ich dankend an, den behalte ich mir noch vor.
    Ich habe mich auch schon über das echt sinnvolle Beschwerdeportal „ReclaBox“ an Hermes gewandt, mit folgendem Ergebnis von gestern:

    Hallo …,

    vielen Dank für Ihren Beitrag.

    Für die nicht erfolgte Zustellung entschuldigen wir uns.

    Erstattungen, auch nur die der Versandkosten werden über den Versender geregelt. Daher bitte ich Sie, sich erneut mit diesem in Verbindung zu setzen. Der Versender hat bei uns eine eigene Abteilung, die kontaktiert werden kann.

    Herzliche Grüße aus Hamburg,

    Ihr Social Service-Team der Hermes Germany GmbH

    Also Hermes erklärt nicht (wie verlangt) die Nichtzustellung und den eigenmächtigen unbegründeten Rückversand, sondern verweist auch nur an den Versender – also Gearbest.

    Leider interessiert dies Gearbest nun nicht! Ich habe nun schon 13 Mal in dieser Angelegenheit mit Gearbest über die übliche Supportseite Kontakt aufgenommen, nach langem mühevollem Hin und Her zumindest mit dem Ergebnis, dass es einen Vorschlag gibt, dass zum größten Teil alles erstattet wird. Da ich aber nach wie vor gern meine Bestellung hätte (deswegen habe ich ja bestellt und warte bereits Wochen darauf) weigert sich bis jetzt Gearbest erneut zu versenden, wenn ich nicht die Kosten übernehme.
    Deren Antwort im original:

    Sehr geehrte/r …,

    Vielen Dank für Ihren Kontakt mit uns.

    Wir können die Produkten wieder einmal verschicken. Aber Sie sollen die Versandkosten von 4.5 USD erstatten. Können Sie es akzeptieren?

    So, ich hoffe es ist nicht zuviel Text von mir, aber vielleicht ist es auch für andere Leser hilfreich bei Entscheidungen oder Umgang mit Problemen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen