Anzeige
12. Juni 2019 von stefan

Bestpreis: Xiaomi Mi 9 SE Smartphone (64GB, 5.97″) für 239,40 € inkl. Versand

Bestpreis: Xiaomi Mi 9 SE Smartphone (64GB, 5.97″) für 239,40 € inkl. Versand: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Das Mi9 in der leicht abgespeckten SE-Version gibt es nun günstig bei Gearbest.

In der angebotenen Global-Version ist dann natürlich auch das LTE Band 20 mit dabei.

Unterschiede Mi 9 und Mi 9 SE

Hier mal die wichtigsten Unterschiede im Überblick, warum die SE-Version knapp 100 € günstiger ist – es ist nicht nur ein kleineres Display:

Xiaomi Mi 9 SE Xiaomi Mi 9
Display 5,97″ AMOLED Display 6,39″ AMOLED Display
Prozessor Qualcomm Snapdragon 712 @ 2,3 GHz – Adreno 512 Grafikchip Qualcomm Snapdragon 855 @ 2,84 GHz -Adreno 640 Grafikchip
RAM 6 GB LPDDR4X RAM 6/8/12 GB LPDDR4X RAM
Speicher 64/128 GB UFS 2.1 128/256 GB UFS 2.1
Hauptkamera 48 MP Sony IMX586 mit ƒ/1. 75 + 8 MP mit ƒ/2.4 Tele + 13 MP mit ƒ/2.4 Ultraweitwinkel 48 MP Sony IMX586 mit ƒ/1.75 + 12 MP Telekamera mit ƒ/2.2 + 16 MP Ultraweitwinkel mit ƒ/2.2 (117° Aufnahmewinkel)
Frontkamera 20 MP Sony 20 MP
Laden Quick Charge 3.0 Quick Charge 4+, Kabelloses Laden mit 20W
Konnektivität LTE Band 1,3,5,7,8 WLAN AC, GPS/GLONASS, Bluetooth 5.0, Dual SIM, NFC LTE Band 1,3,5,7,8 WLAN AC, GPS//BDS, Bluetooth 5.0, Dual SIM, Dual GPS, NFC
Abmessungen / Gewicht 147,5 x 70,5 x 7,45 mm/ 155 g 157,5 x 74,67 x 7,61 mm / 173 g

Zum Angebot

2 Kommentare zu Bestpreis: Xiaomi Mi 9 SE Smartphone (64GB, 5.97″) für 239,40 € inkl. Versand

  1. Texaner
    13. Juni 2019
    um 22:53

    Wie sieht es denn in der Hinsicht Huawei – USA in der Bedeutung für Xiaomi aus? Wird da vielleicht auch bald das sehr gute nackte Android gesperrt? Fühle mich im Moment eher schlecht mit meinem chinesischen Smartphone und wundere mich, daß ihr weiterhin Empfehlungen aussprecht.


    • daniel
      14. Juni 2019
      um 08:41

      Ich sehe da ehrlich gesagt bei Xiaomi keine Gefahr. Bei Huawei steckt ja etwas mehr dahinter und die Handy-Sparte ist nur mit-betroffen und war nicht der Grund.
      Auslöser sind die Netzwerkprodukte wie Router und Infrastruktur für Handynetze etc. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass ein Großteil der Hardware der Handynetze auch hierzulande von Huawei kommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen