Anzeige
15. April 2019 von stefan

Barbara: Jahresabo für 45 € + 25 € Prämie (55,56%)

Barbara: Jahresabo für 45 € + 25 € Prämie (55,56%): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

BARBARA von Barbara Schöneberger ist die etwas andere Frauenzeitschrift. Ihr bekommt sie im Prämienabo besonders günstig.

Das klappt mal wieder nach dem Prinzip des Empfehlungs-Abos: eine Person ist der neue Abonnent und eine andere Person der Werber. Der Werber erhält die Prämie. Beide können aber im gleichen Haushalt wohnen, und auch den gleichen Nachnamen haben. Es müssen aber zwei unterschiedliche Personen sein.

Bei diesem Abo stehen euch 25 € Douglas-, Rossmann- oder Amazon*-Gutschein zur Auswahl.

Weitere Abos aus der DPV-Osterkampagne findet ihr hier.

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Beachtet bei Abo-Angeboten, dass sie sich in der Regel automatisch verlängern, wenn ihr nicht rechtzeitig beim Verlag kündigt.

Hinweis zu Prämien: In den meisten Fällen gehen die genannten Prämien zeitlich erst einige Wochen nach Zahlung des ersten fälligen Abobetrages an den Werber und nicht an den Abonnenten.


Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen