Anzeige
09. Juli 2020 von daniel

ELLE Jahresabo für 84€ + 80€ Gutscheinprämie oder 75€ Verrechnungsscheck für den Werber

ELLE Jahresabo für 84€ + 80€ Gutscheinprämie oder 75€ Verrechnungsscheck für den Werber: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Es gibt mal wieder ein sehr gutes Abo-Angebot für eine Frauenzeitschrift:

Wie immer funktioniert das Angebot nach dem Prinzip der Freundschaftswerbung, jemand aus eurem Freundes- oder Bekanntenkreis wirbt euch für Zeitschrift (derjenige muss selber kein Abonnent sein) und der Werber bekommt dann nach kurzer Zeit die Prämie zugesandt (in der Regel kurz nachdem die erste Rechnung von euch beglichen wurde).Alternativ zu dem 80 € Amazon-Gutschein* könnt ihr euch auch einen Verrechnungscheck in Höhe von 75 € als Prämie aussuchen

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.


Zum Angebot

2 Kommentare zu ELLE Jahresabo für 84€ + 80€ Gutscheinprämie oder 75€ Verrechnungsscheck für den Werber

  1. Ulrich
    9. Juli 2020
    um 11:47

    Verrechnungsschecks sind für mich jetzt tabu. Habe letzte Woche bei der Comdirect €4,90 abgezogen bekommen, um den Scheck von Nickmedien zu Geld zu machen. Davor hatte ich gedacht, €1,50 bei der SSK seien viel Gebühr..


  2. daniel
    9. Juli 2020
    um 12:41

    Bei der DKB übrigens gebührenfrei – allerdings muss man Porto zahlen, um den Scheck hinzuschicken – https://www.sparbote.de/265859/dkb-cash/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Call Now Button
Sparbote

Kostenfrei
Ansehen