Anzeige
07. August 2010 von stefan

Heute und morgen wieder Auktionen bei eBay ohne Angebotsgebühr einstellen

Heute und morgen wieder Auktionen bei eBay ohne Angebotsgebühr einstellen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

ebay AngebotEin kleiner Tipp für all diejenigen von euch, die eh die Tage noch Produkte in eBay einstellen wollten: heute und morgen könnt ihr eure Ware wieder für 0 Euro Angebotsgebühr als Auktionen in allen Kategorien und unabhängig vom Startpreis bei eBay einstellen. Leider müsst ihr als Zahlungsmethode zwingen Paypal nehmen, wo dann wieder zusätzliche Gebühren für die Zahlung des Käufers über Paypal anfallen.

Die Angebotsgebühr ist normalerweise nach dem Startpreis/Festpreis gestaffelt und beginnt bei 0,25 Euro bei einer Auktion ab 1 Euro Startpreis bis 4,80 Euro bei einer Auktion ab 250 Euro Startpreis/Festpreis.

Aktuell läuft übrigens noch eine andere Aktion: mit der sogenannten 0 Cent Auktion bezahlt ihr 0 Euro Angebotsgebühr inkl. Galeriebild für Auktionen mit Startpreis von 1 Euro.

Unabhängig von der Angebotsgebühr fallen natürlich trotzdem die regulären Verkaufsprovisionen oder Kosten für eventuelle Zusatzoptionen an. Trotzdem kann sich die Aktion lohnen, wenn ihr einige Artikel einstellen wollt. 


6 Kommentare zu Heute und morgen wieder Auktionen bei eBay ohne Angebotsgebühr einstellen

  1. Tas
    7. August 2010
    um 01:21

    Das Wichtigste habt Ihre vergessen zu erwähnen, die Aktion „für 0 Euro Angebotsgebühr “ gilt NUR wenn „Paypal“ als Zahlungsoption angeboten wird, was wiederum Paypalgebühren 1,9% + 0,39 EUR der Verkaufssumme ausmacht – also bei 100EUR sind das wuppige 2,29EUR extra Gebühren! 😉


  2. stefan
    7. August 2010
    um 01:26

    @Tas

    stimmt, ich war einfach davon ausgegangen, dass es die gleichen Konditionen wie bei der letzten Aktion waren. Das ist natürlich echt ein Nachteil, lont sich also eigentlich dann hauptsächlich, wenn man den Käufern eh Paypal anbietet. Habs direkt mal oben ergänzt. Danke für den Hinweis!


  3. chmt
    7. August 2010
    um 11:55

    Auch noch wichtig: Dieses mal sind keine Verkaufstools erlaubt! Wer also, z. B. den ebay eigenen Turbo Lister verwendet, der bezahlt ganz normal. Böse Falle, weil das bisher immer anders war… da kann dann ein klick schonmal sehr teuer werden!


  4. B3NNi
    7. August 2010
    um 13:35

    Ich hab noch eine wichtige Frage: darf man als Zahlungsmetode NUR PayPal anbieten, damit diese Aktion gilt?


  5. daniel
    7. August 2010
    um 13:40

    @B3NNi: so wie ich es verstehe, muss PayPal zwar aktiviert sein, aber nicht die einzige Zahlungsart bleiben:


  6. Basher
    8. August 2010
    um 02:38

    Megashit. Lauter Stolperfallen seitens iBäh eingebaut. PP-Zwang, kein Turbo Lister, Galleriebild kostet wie immer… etc.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen