Anzeige
07. April 2020 von daniel

Grundgebührenfreies flatex-Depot eröffnen + 200 € Cashback bekommen (bis zu 107 € Gewinn möglich)

Grundgebührenfreies flatex-Depot eröffnen + 200 € Cashback bekommen (bis zu 107 € Gewinn möglich): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Für alle, die derzeit über Aktienkauf nachdenken: die Aktion von flatex ist wieder da!
Wenn man sich nicht so sehr mit der Materie beschäftigen will, dem sei unser Roboadivsor-Vergleich mal ans Herz gelegt. Alternativ haben wir auch einen Depot-Rechner.

Vor dem Monatsende gibt es noch eine Aktion bei flatex – hatten wir bisher übersehen.

Hier zunächst die Eckdaten:

  • Handeln Sie für 3,80 € + Fremdspesen
  • Keine Konto- und Depotgebühren*
  • Günstige und transparente Flatfee-Konditionen
  • Kostenlose Realtimekurse
  • 350+ ETF-Sparpläne ohne Ordergebühr handeln
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten

* ausgenommen hiervon sind alle in dem aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis enthaltenen Verwahrgebühren für ADR`s/GDR´s, XETRA Gold.

Gebühren

flatex setzt, wie der Name es vermuten lässt, auf ein Flatrate-Preismodell. Heißt: es fallen in den ersten 6 Monaten an den sechs deutschen Handelsplätzen je 3,80 € je Trade an, danach werden 5,90 € fällig. Dazu kommen Fremdspesen von 0,85 € bis 2,51 €. Grundgebühren fallen keine an.

Es gibt keine Schufa-Abfrage für das Konto (ihr könnt ja auch nicht ins Minus kommen).

Wann gibt es das Cashback? 

Die 200 € Cashback gibt es für Neukunden, die in den ersten 12 Monaten mind. 20 Trades durchführen. Da hier mind. 93 € für das Ausführen der Trades anfallen (bei den genannten Mindest-Fremdspesen – also 20x 3,80 € + 20x 0,85 €), ist der „Gewinn“ durch das erhaltene Cashback bei der Kontoeröffnung bei max. 107 €.

CFD-Trades und die Ausführung von Sparplänen werden nicht gezählt.

Die Prüfung des Neukunden, Zählung der Trades und die Auszahlung des Cashbacks erfolgen monatlich. Das Cashback wird auf das flatex Cashkonto ausgezahlt.

Ich denke mal, dass es klar ist, dass man das Konto nicht nur für das Erreichen des Cashbacks eröffnet sondern nur dann, wenn man es auch nutzen möchte.

Eine Legitimation ist nötig – entweder bequem per VideoIdent oder über PostIdent.

Ist denke ich klar: Der Nutzer wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Handel mit börsenorientierten Wertpapieren zum Teil erheblichen Kursschwankungen und den damit verbundenen Risiken unterworfen ist, die zu erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen können.


Zum Angebot

6 Kommentare zu Grundgebührenfreies flatex-Depot eröffnen + 200 € Cashback bekommen (bis zu 107 € Gewinn möglich)

  1. Alex
    14. Januar 2020
    um 18:08

    zu beachten:
    „Bitte bedenken Sie, dass Ihr ausgezahlter Cashback-Betrag aus steuerlichen Gründen geringer ausfallen kann.“
    und
    „Depotführung 0,1% p. a“ gültig ab 01.03.2020


  2. Achim
    14. Januar 2020
    um 18:16

    Keine Konto- und Depotgebühren ist so nicht ganz richtig, auch wenn flatex weiterhin damit fleissig Werbung macht. Ab dem 1. März 2020 fallen Depotgebühren in Höhe von 1 Promille vom Depotwert an. Die Kunden wurden bereits Mitte Dezember 2019 informiert, allerdings nur wenn man das gesamte Preisverzeichnis aufmerksam gelesen hat. Ich verabschiede mich von diesem Broker nach nur vier Monaten. Die Depotgebühren sind der berühmte Tropfen.


  3. Axel
    14. Januar 2020
    um 18:47

    Die reinen Ordergebühren sind ja ganz ok. Aber neben den von Achim erwähnten Depotgebühren gibt es noch „Guthabenzinsen in Höhe von Minus 0,5%“ beim Cash Konto (was vermutlich für die Verrechnung benutzt wird).

    Das doppelte Preisverzeichnis ist wirklich ein Witz.


    • daniel
      14. Januar 2020
      um 18:57

      Danke für euer Feedback @Alex, Axel und Achim – welches Depot ist eurer Meinung nach empfehlenswerter? Wir hatten ja ein paar Angebote vorgestellt in den letzten Tagen..


  4. Achim
    15. Januar 2020
    um 18:52

    Hallo Daniel, mit der ING habt ihr ja bereits die Neukunden Aktion einer recht guten Universalbank ohne eigenes Filialnetz im Programm. Es lohnt sich ebenfalls das Angebot der Consorsbank zu erwähnen, die in Eurem Depotrechner je nach den gewählten Kriterien oft auf dem zweiten Platz erscheint.

    Man muss etwas suchen, aber findet dann u.a. folgendes:
    * Keine Depot- oder Kontogebühren, keine Negativzinsen auf den Konten
    * Wertpapierorder 3,95 Euro für ein Jahr bis 20000 Euro pro Kauf
    * Keine Gebühren für Dividendenzahlungen (US Aktien!)
    * Kostenfreie Order von Derivaten des aktuellen Starpartners
    * Attraktive Depot Wechselprämien innerhalb von sechs Monaten
    * 10 kostenfreie Wertpapierorder für Neukunden

    Wer also gerne am Desktop arbeitet, bereits ein mittleres bis größeres Depot besitzt und dieses Jahr deutliche Zukäufe plant ist hier gut aufgehoben.


    • daniel
      16. Januar 2020
      um 11:55

      Danke dir für’s Feedback. Ich habe mehrmals das oben auch verlinkte DEGIRO empfohlen bekommen, da das wohl extrem günstig sein soll..


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen