Anzeige
25. Juli 2020 von stefan

PureVPN: 1 Jahr VPN-Zugang für 15,15€ (=1,26€/Monat) | 5 Jahre für monatlich 0,88€ | oder 1 Woche testen für 0,88€ (u.a. Netflix/Disney+)

PureVPN: 1 Jahr VPN-Zugang für 15,15€ (=1,26€/Monat) | 5 Jahre für monatlich 0,88€ | oder 1 Woche testen für 0,88€ (u.a. Netflix/Disney+): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Bei PureVPN gibt ein neues Angebot, dieses Mal für ein Jahresabo.

Ihr habt bei beiden Angeboten eine 31 Tage Geld-zurück Garantie, falls ihr nicht zufrieden seid.

PureVPN Zahlungsmethoden

Sicher nicht uninteressant: zahlen könnt ihr mit Kreditkarte, PayPal, Alipay, diversen CoinPayments (Bitcoin etc.), PaymentWall (Mobiamo, Neosurf…) und BlueSnap (z.B. Skrill, Sofort, Paysafecard..).

PureVPN Erfahrungen

Ich nutze PureVPN selber und finde, dass der Anbieter gerade was den Speed angeht sehr überzeugen kann. Für Anbieter wie Netflix gibt es auch spezielle Profile, mit denen ihr dann bspw. auch mal einen Blick in das amerikanische Sortiment schauen könnt ;).

PureVPN betreibt aktuell laut eigenen Angaben über 2,000+ Servern in 140+ Ländern und 180 Standorten und will euch so die schnellstmögliche Geschwindigkeit garantieren. Jeder VPN-Server von PureVPN unterstützt alle Sicherheitsprotokolle, einschließlich OpenVPN, L2TP/IPSec, PPTP, SSTP und IKEv2. Der Anbieter hat eine strenge Zero-Log-Regelung und protokolliert eure Online-Aktivitäten nicht.

Natürlich gibt es auch Apps für euren Rechner, Tablet, Smartphone oder auch fürs Smart-TV oder FireTV. Alternativ auch diverse Routerkonfigurationen – ich denke da seid ihr schon gut versorgt.

PureVPN Fakten

Hier habt ihr die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Mehrere Sicherheitsprotokolle: PPTP, L2TP, SSTP, IKEv2, OpenVPN und das revolutionäre Stealth-Protokoll
  • über 2,000+ Servern in 140+ Ländern und 180 Standorten
  • Ein Konto kann auf 5 Geräten gleichzeitig verwendet werden.
  • vollständigen Schutz gegen IPV6 und DNS-Leck
  • mehr als 300,000+ IPs-Adressen für die vollständige Anonymität
  • unbegrenzte Bandbreite mit jedem Konto.

Beachtet ansonsten, dass die Zugänge nach der Laufzeit für $69.95 (=63,47 €) pro Jahr bei dem Jahresangebot bzw. $119.00 (=€107,98 €) pro Jahr bei dem 5-Jahres-Angebot jeweils pro Jahr weiterlaufen, wenn ihr nicht vorher kündigt (könnt ihr aber bequem online erledigen).

PureVPN und Streaming: Netflix und Disney+

Auch bei Streaming kann PureVPN interessant sein, das hier wird unterstützt:

Netflix aus dem Ausland nutzen: 

Es werden 10 Netflix-Videotheken unterstützt, darunter USA, Großbritannien, CA, DE, FR, JA, AU, CZ, PL und GR.

Disney+ jetzt schon nutzen:

Disney+ startet erst später in Deutschland – ihr könnt hier auf die Videotheken aus USA, Kanada und Australien zugreifen!

Auf jeden Fall ein Mega PureVPN Angebot!


Zum Angebot

4 Kommentare zu PureVPN: 1 Jahr VPN-Zugang für 15,15€ (=1,26€/Monat) | 5 Jahre für monatlich 0,88€ | oder 1 Woche testen für 0,88€ (u.a. Netflix/Disney+)

  1. Chris
    24. November 2019
    um 10:05

    Sonderverwaltungszone Hongkong – Five Eyes (United States, United Kingdom, Australia, Canada, and New Zealand), in der Vergangenheit Probleme mit DNS-Leaks, sprich: kein Problem für Streaming u. co. für Privatsphäre gibt es wesentlich bessere, aber auch teurere Angebote z.B. Blokada VPN, Mullvad, bei denen etwa auch anonyme Zahlung per Bitcoin möglich ist.


  2. Harald
    6. Juni 2020
    um 12:55

    Schaut man auf die Speicherung von Logs, so stellt man fest, dass PureVPN einige Logs abspeichert. Die Logs enthalten Informationen wie Name, E-Mail, Telefonnummer und Sitzungen. Die Sitzungs-Logs zeichnen die Momente auf, wo man eine Verbindung herstellt. Die gute Nachricht ist aber, dass nicht die Aktivitäten protokolliert werden.

    Besonders, wenn man die shared-IP Server nutzt, ist es fast unmöglich aufzudecken, zu welcher Person welche Aktivitäten gehören. Allerdings wäre es zu bevorzugen, wenn überhaupt keine Logs aufgezeichnet werden würden.

    Was die Anzahl der Server angeht, so sind es insgesamt 750 Server, welche in 140 unterschiedlichen Ländern vorhanden isnd. Die Anzahl der Serverstandorte liegt bei 180. PureVPN zählt mit diesen Werten zu den Spitzenreitern. Der Anbieter überzeugt mit einer breiten Auswahl an Verbindungsmöglichkeiten.


  3. daniel
    11. Juni 2020
    um 16:26

    @Harald: danke für das Feedback. PureVPN sagt zum Thema Logging das hier: „PureVPN further cements the trust with a live badge of No-Log certification by a leading independent auditor, Altius IT.“
    Woher hast du die Info mit den Logs?


  4. MCG
    25. Juli 2020
    um 21:49

    Ist doch gerade erst letzte Woche wieder bestätigt worden, wie unsicher die Hongkong VPN Anbieter alle sind! Über 1,2 Terabyte an Userlogs geleakt, obwohl ja angeblich nirgendwo geloggt wird! ALLE loggen! Five Eyes hat @Chris oben schon genannt – und das ist auch die Wahrheit! Die VPN Anbieter werden von den Geheimdiensten zum Loggen gezwungen! Googelt mal Comparitech und VPNmentor – der Diachenko Report spricht Bände!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen