Baum-Spar-Tag: Am 28. Oktober spendet Oskar einen Baum für jede 100€, die neu angelegt werden. Gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden! 

Tagesgeldzinsen sind ja nach wie vor kein Hit (siehe auch unseren Rechner). Da sucht man nach Alternativen.. viele schwören derzeit auf ETF.

Wer keine Lust hat, sich großartig inhaltlich mit ETF und Co zu beschäftigen, der sollte sich Oskar mal genauer ansehen.

Über OSKAR

In der aktuellen Niedrigzinsphase habt ihr mit Sparbuch und Tagesgeld kaum noch eine Chance, überhaut auch nur die Inflationsrate auszugleichen. Daher solltet ihr euch auch nach anderen Möglichkeiten umschauen. Bei Oskar bekommt ihr einfache ETF Sparpläne für die gesamte Familie.

Mit dem digitalen Vermögensverwalter (von den Gründern von finanzen.net) habt ihr immer eure Finanzanlagen im Blick und könnt schon ab 25€ monatlicher Sparrate investieren. Zudem verwaltet ihr alle Sparanlagen eurer ganzen Familie in nur einer App.

  • Professionelle Vermögensverwaltung
  • Immer die günstigsten ETFs
  • Weltweite Abdeckung
  • Schutz vor Inflation
  • Vermögensverwaltung durch Scalable Capital Vermögensverwaltung GmbH
  • Rendite von bis zu 8,7% p.a. im Zeitraum von Januar 2003 bis März 2019
  • ab 25 € Euro Sparrate im Monat
  • Fünf Risikokategorien zur Auswahl
  • Auch als Sparplan für Kinder geeignet
  • Sparen für alle Familienmitglieder in einer App

Kosten für das Sparen via Oskar

Die Servicevergütung der Oskar.de GmbH, die Vergütung für die Vermögensverwaltung sowie die Kosten für den Wertpapierhandel liegen insgesamt bei 0,8% p.a. für Anlagebeträge von 10.000 Euro oder mehr und bei 1% p.a. für Anlagebeträge von weniger als 10.000 Euro. Hinzu kommen externe Produktkosten für die Finanzinstrumente in Höhe von 0,14% p.a. Diese sind aber bereits in den ETFs eingepreist und werden nicht separat berechnet.

Zum Angebot