Anzeige
23. September 2020 von daniel

10 Baumwoll-Mund-Nasenmasken für 29,90€ inkl. Versand bei Seidensticker (oder Eterna für 19,90€)

10 Baumwoll-Mund-Nasenmasken für 29,90€ inkl. Versand bei Seidensticker (oder Eterna für 19,90€): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Wir haben gute Erfahrungen mit den Eterna gemacht. Wer noch Masken braucht (oder farbliche Abwechslung will), bekommt derzeit bei Seidensticker verschiedene Modelle günstig im 10er Pack.

Die dreilagigen Masken bestehen aus zwei Teilen: weißem Baumwollgewebe und einer mittig eingenähten Vlieseinlage. Sie sind bei 60 Grad waschbar und damit wiederverwendbar. Mund-Nasen-Masken bilden eine physische Barriere und können helfen die Verbreitung von groben Tröpfchen – z.B. durch Husten des Trägers und / oder eine Kontaktinfektion zu reduzieren.

Bei den Masken handelt es sich weder um ein Medizinprodukt, noch um eine persönliche Schutzausrüstung (PSA), die als Atemschutz vor Schadstoffen hergestellt oder entwickelt wurde. Sie eignen sich ausschließlich für die private Verwendung und nicht zum Einsatz im Gesundheits- und Pflegewesen oder als Arbeitsschutz. Sollte klar sein, denke ich.


Zum Angebot

9 Kommentare zu 10 Baumwoll-Mund-Nasenmasken für 29,90€ inkl. Versand bei Seidensticker (oder Eterna für 19,90€)

  1. MCG
    19. Juni 2020
    um 17:45

    „Die dreilagigen Masken“
    Nutzlos! Da ich ohnehin schwer chronisch krank bin und Luftnot bekomme, kann ich durch nichts atmen, das mehr als einlagig ist! Brille beschlägt auch sofort (in U-Bahn, im Wartezimmer, beim Einkaufen usw…) wenn kein Nasenbügel eingearbeitet ist. Habe eine zweilagige Maske geschenkt bekommen – kann ich absolut nicht durch atmen und meine Brille beschlägt sofort! Meine Mutter hat selbst genäht: EINlagiger Baumwollstoff und oben als Nasenbügel die Metalldinger von Schnellheftern eingenäht! Kann ich wunderbar an der Nase andrücken, kriege genug Luft und meine Brille beschlägt nicht!


  2. Andrea
    20. Juni 2020
    um 11:37

    Als ich den Kommentar las dachte ich mit den Masken stimmt was nicht.
    Vielleicht wäre „für mich“ oder „für chronisch Kranke“ als Beispiel für „nutzlos“ sinnvoll gewesen.
    Die Masken sind ja nicht nutzlos, sondern nur für Sie nicht brauchbar.

    Hoffentlich sind die „Metalldinger“ herausnehmbar. Die rosten sehr leicht.


  3. MCG
    20. Juni 2020
    um 17:30

    @Andrea
    Diese dreilagigen Masken bieten genau so wenig Schutz wie einlagiger Mundschutz, dafür ist aber viel schwerer durchzuatmen!

    Jedem, der solche Masken benutzt, wünsche ich im heißen Sommer ganz viel Spaß beim Einkaufen und in allen geschlossenen Räumen! Mit einfach genähtem Mundschutz sind Sie in der Hitze und Schwüle besser dran – das können Sie mir glauben!


  4. onlinefuchs
    20. Juni 2020
    um 18:54

    @MCG: physikalisch dringt durch 3 Lagen weniger bzw. schwieriger etwas durch, wie durch eine Lage. Wie Sie ja selber am Atemwiderstand bemerken. Also ist der Schutz für andere oder für sich selbst höher als bei 1 lagigen Masken. Demzufolge bevorzuge ich selbst bei nur geringfügig höherer Schutzwirkung mehrere Lagen!
    Auch wenn ich Sie mit Ihrer Beeinträchtigung sehr gut verstehen kann, überlassen Sie doch bitte jedem selbst, sofern der Jenige je nach Zeitraum, Räumlichkeit/Umgebung Temperatur und Befindlichkeit mit mehreren Lagen zurecht kommt, mit wie viele Lagen er sich und andere schützt.
    Insofern gebe ich @Andrea recht, eine andere Wortwahl wird zumindest den Masken eher gerecht.


  5. MCG
    20. Juni 2020
    um 20:49

    @onlinefuchs
    Nein. Zum Verständnis: Bei Hitze und Schwüle feuchten die mehrlagigen Masken noch schneller durch als die einlagigen (weil der Atem nicht zur anderen Seite durchkommt und sich mehr im Stoff sammelt)! Schutz für sich selbst hat man da NULL! Ganz im Gegenteil, man kann noch schneller krank werden! Auch wenn Sie das jetzt noch anders sehen – im Hochsommer bei 38 Grad (evtl. auch schon früher ab 30 Grad) wird sich Ihre Meinung schlagartig ändern!


  6. onlinefuchs
    21. Juni 2020
    um 09:23

    @MCG: Nochmals zum Verständnis: Sie sehen es zu einseitig! Es kommt auf die Umstände, vor allem auf Zeitdauer des Tragens, auf die Umgebung usw. an. Sie werden sich auch im Hochsommer in klimatisierten Umgebungen (z.b. auch Supermarkt, Verkehrsmitteln usw.), wo schließlich ein Schutz vorvorgeschrieben ist, aufhalten. Damit ist NULL Schutz, egal wie groß und oft Sie es schreiben völlig falsch! Sollten Sie einen Mund-Nasen Schutz nur im Freien, in der prallen Sonne und Hitze tragen oder nur in überhitzen Räumen tragen und zusätzlich gesundheitlich beeinträchtigt sein, dann habe ich für einige Ihrer Argumente vollstes Verständnis! Aber das schrieb ich bereits.
    Deswegen 3 lagige Masken generell als völlig sinnlos zu bezeichnen oder sogar als gesundheitlich bedenklich zu bezeichnen ist, sorry, Blödsinn!
    Deswegen nochmals: überlassen Sie es bitte dem gesundheitlich nicht beeinträchtigten Träger, wo wann und wie viel lagige Masken er für seinen Schutz oder zum Schutz anderer trägt.


  7. MCG
    22. Juni 2020
    um 09:18

    @onlinefuchs
    Da Sie davon schreiben, die Masken „im Freien, in der prallen Sonne und Hitze“ zu tragen, ist klar erkennbar, dass Sie nicht einmal das grundlegendste der entsprechenden Thematik und Handhabung verstanden haben! Davon ist jetzt im Sommer ganz dringend abzuraten – das gilt auch nicht nur für Personen mit Vorerkrankungen, sondern für ALLE! Das von Ihnen gewählte Wort „Blödsinn“ bekommen Sie deshalb von mir retour…

    Ich weiß nicht, in welcher Stadt Sie leben, aber z.B. hier in Köln kann man das mit den „klimatisierten Umgebungen“ leider größtenteils vergessen! Ich weiß auch nicht, wie Sie auf die Idee kommen, „Verkehrsmittel“ dazu zu zählen (es sei denn, Sie meinen Taxis!), aber hier in den öffentlichen Verkehrsmitteln (KVB Busse und Bahnen) gibt es keine Klimaanlagen! Und selbst die Klimaanlagen in den Zügen der Deutschen Bahn machen bekanntlich in jedem Hochsommer schlapp und fallen aus! Für alle Arztpraxen in denen ich Patient bin und für die kleinen Einkaufsmärkte hier vor Ort sieht es mit „klimatisierter Umgebung“ auch eher schlecht aus…und genau dort, wo man den „Mundschutz“ oder Community-Maske (die keinerlei medizinischen Schutz bietet) zwingend tragen muss, wird spätestens im Hochsommer die Luft so dick zu schneiden sein, dass Sie sich noch wundern werden, wie schnell Ihre dreilagige Maske da schon nass wird – und wie schnell Sie dann anfangen zu husten! Viel Spaß noch!


  8. onlinefuchs
    22. Juni 2020
    um 09:58

    @MCG: nach wie vor habe ich Verständnis für Ihre spezielle Situation, gesundheitlich und räumlich, auch wenn Ihre Erläuterungen darüber nicht unbedingt hilfreich für alle Leser das Sparboten und Käufer der Masken sind. Und ich wünsche Ihnen gute Besserung! Vielleicht sollten Sie dann auch speziell die Kölner, gerade die gesundheitliche eingeschränkten, vor dem Tragen dieser mehrlagigen Masken warnen.
    Und sich ein Urteil und die Belehrungen über/für den Rest der Bevölkerung sparen.
    Ansonsten ist alles zu Ihren Kommentaren/ Ihrer Meinung, zu physikalischen und örtlichen Besonderheiten gesagt/geschrieben …


  9. onlinefuchs
    23. September 2020
    um 18:55

    Der Alterantiv-Hinweis zu Eterna ist nicht hilfreich, da die Masken bei Eterna nur einlagig sind und damit nicht mit den hier beworbenen vergleichbar.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen