Anzeige
11. August 2020 von daniel

Kesser Monoblock-Klimagerät (7000 BTU 2,3kW) für 189,70€

Kesser Monoblock-Klimagerät (7000 BTU 2,3kW) für 189,70€: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 Punkten, basieren auf 0 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Dürften derzeit Hochkonjunktur haben: Klimageräte. Heute ist wieder eins in den WOW Angeboten zu haben.

Hier die Eckdaten:

  • DIGITALE ANZEIGE + FERNBEDIENUNG: Mit einer benutzerfreundlichen digitalen LED Anzeige und Fernbedienung können Sie die Raumtemperatur auf Knopfdruck einstellen. Dank der Zeitschaltuhr haben Sie komplette Kontrolle über das Gerät und können es nach Belieben an und ausschalten
  • ENERGIEEFFIZIENT: Diese mobile Klimaanlage befindet sich in der Energieeffizienzklasse A – damit Sie sich im Sommer eine kostengünstige Abkühlung erlauben können. Das Gerät verwendet das R290 Kühlmittel, welches um Weiten umweltfreundlicher ökologische Kältemittel  ist
  • 4in1 MULTIFUNKTIONÄR: Diese mobile Klimaanlage verfügt über vier Hauptfunktionen, inklusive Luftkühlung, Lüftung, Entfeuchtung und einem Schlafmodus. Eine perfekte Ergänzung für jedes zu Hause – Büro insbesondere im Sommer!
  • LEISTUNG: Die Mobile Klimaanlage ist besondere Leistungsstark und arbeitet mit 7.000 BTU/h bei 2.000 Watt, 2,3KW was nicht nur hoch effizient ist, sondern zudem auch noch energiesparend. Idealfür Büro und Wohnräume.
  • EINSTELLBAR: 4 Modi garantieren eine der Situation angepasste Raumbelüftung, die durch 3 verschiedene Windstärken noch erweitert wird. Hinzu kommen eine manuelle Oszillation sowie die bequeme Temperatur-Einstellung zwischen 16 °C und 32 °C im Cooling-Modus. Lüfterlamellen lassen sich automatisch steuern.

Bei Amazon sind in 110 Rezensionen 3,8/5 Sterne drin.


Zum Angebot

2 Kommentare zu Kesser Monoblock-Klimagerät (7000 BTU 2,3kW) für 189,70€

  1. Matthias
    13. August 2020
    um 10:08

    Ich kann von der Marke Kesser nur abraten! Habe (von dem, wie ich denke, hauseigenen Vertrieb) einen Pavillon gekauft, der nicht einmal ein laues Lüftchen beim Aufbau überstanden hat und sofort an zig Stellen gebrochen ist! Die Steckhülsen waren von billigster Qualität (dünnes, sprödes Plastik) und definitiv nicht in der Lage, die Windlast auch nur ansatzweise zu verkraften (ganz grober Entwicklungsfehler!) und auch das Gestänge war in puncto Material nicht viel besser. Soviel in Kürze zur Qualität…
    Ich habe das Schrotteil dann direkt reklamiert und dann, nachdem ich endlich eine passende Versandverpackung finden konnte (nicht leicht bei so einem Artikel!), auch zurückgeschickt. Mir wurde zugesichert, daß ich mein Geld zurückerhalte sollte – das war bereits vor etwa einem Jahr. Auf das Geld warte ich allerdings heute noch!
    Fazit: Besch…eide Qualität! Es handelt sich um billigsten China-Schrott, der mit einem deutsch klingendem Namen und schön bearbeiteten Bildchen vertrieben wird, um ein deutsches Qualitätsprodukt zu suggerieren. Dazu ein verlogener, wortbrüchiger Kundendienst, der seine Zusagen nicht einhält und den Kunden auch nach dem Kauf gleich noch einmal über den Tisch zieht!
    Auch wenn ich die hier verlinkte Klimaanlage von Kesser nicht selbst gekauft habe, ist bei deren Marketing- und Einkaufsstrategie doch stark davon auszugehen, daß auch hier wieder das Billigste vom Billigen in Fernost eingekauft und hier überteuert als „Qualitätsprodukt“ verkauft wird. Vor dem Hintergrund des Umgangs mit Reklamationen (zu denen es dementsprechend auch öfter kommen dürfte), würde ich denen nicht auf gut Glück 190 Euro überweisen, wenn es für rund 250,- schon Geräte mit besserer Energieeffizienz von bekannten Herstellern (mit eigener, ordentlicher Produktion) gibt!


  2. Matthias
    13. August 2020
    um 10:13

    PS: Wer Zeit, Lust und Laune hat, kann ja mal bei Aliexpress und Co. schauen, ob er das gleiche Gerät vielleicht „ganz zufällig“ ohne Kesser-Logo für deutlich weniger bekommt. 😉 Wie gesagt, es dürfte sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder um ein Massen-Low-Budget-Produkt für den asiatischen Markt handeln, der einfach nur in großen Stückzahlen billig importiert wird und dann einen kleinen Aufkleber (und vielleicht noch eine schicke Verpackung) verpaßt bekommt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen