9 Euro gratisViele von euch werden ja sicherlich CallaBike kennen, den Fahrrad-Verleih der Deutschen Bahn. Aktuell findet ihr die Mietfahrräder in den Innenstädte von Frankfurt/Main, Berlin, München, Köln, Stuttgart und Karlsruhe verteilt, sowie an über 50 Call a Bike ICE-Bahnhofs-Stationen.

Die Fahrräder könnt ihr nach einmaliger Anmeldung bequem jederzeit mieten. Einfach im Internet registrieren und anschließend könnt ihr beispielsweise auch direkt unterwegs die Fahrräder über das Handy freischalten. Die Preise sind einigermaßen fair: ihr bezahlt 8 Cent pro Minute bzw. 6 Cent pro Minute als Bahncard-Kunde. In Stuttgart ist de Fahrradnutzung sogar für die erste halbe Stunde kostenfrei.  Alternativ habt ihr auch die Möglichkeit die Fahrräder einen ganzen Tag für 9 Euro oder für eine Woche (36 Euro) zu mieten.

Aber nun zum eigentlichen Grund dieses Beitrags: ihr bekommt noch bis morgen mit dem Gutscheincode „y9aZoQKc“ 9 Euro Fahrguthaben geschenkt, dass ihr dann beispielsweise in eine Tagesmiete oder in 113 Minuten Fahrguthaben nach der Minutenabrechnung einlösen könnt. Das Guthaben muss dann innerhalb eines Jahres verfahren werden.

Bestandskunden lösen dein Gutscheincode einfach unter dem Punkt „Fahrguthaben-Übersicht“ ein, den ihr unter „Mein Call a Bike“ nach dem Login auf www.callabike-interaktiv.de findet.

Für Neukunden ist der Gutschein sicherlich auch interessant, ihr solltet aber beachten, dass bei der Registrierung 5 Euro Registrierungsgebühr fällig werden, die ihr auf jeden Fall bezahlen müsst (weil ihr den Gutschein erst nach Anmeldung eingeben könnt). Für die 5 Euro bekommt ihr aber auch schon 2,50 Euro Fahrguthaben (BahnCard-Kunden: 5 Euro). Ich würde es aber empfehlen, wenn ihr öfter mal in einer der teilnahmenden Städte sein, ich habe hier in Köln schon paarmal den letzten Zug verpasst und war froh, dass ich Call a Bike als günstige Alternative zum Taxi nutzen konnte. 

Wenn Du auf Anbieterlinks klickst und dann z.B. etwas kaufst, erhält Sparbote u.U. Geld vom jeweiligen Anbieter.
Für dich wird es dadurch nicht teurer. Hierdurch können wir unser tägliches redaktionelles Angebot gebührenfrei anbieten.