Heute gibt’s mal wieder was auf die Ohren in der Sparbote-Redaktion – gemeint ist hierbei aber der nachfolgende kompakte Bluetooth-Lautsprecher aus dem Hause Zamkol. Was dieser so alles drauf hat und ob sich ein Invest lohnt klären wir nun:

Technische Daten 

Preis ohne Angebot (ca.) ~57€
Marke Zamkol
Konnektivität Bluetooth oder AUX
Farbe(n) schwarz, rot, grün
Gewicht 680g
Größe 45mm
Leistung 24 Watt
IPX IPX6 (wasserfest und stoßfest)
Laufzeit 10 Stunden
CE-Kennzeichen ja

Erster Eindruck

Die Verpackung ist relativ schlicht gehalten und zweckmäßig. Ein Auspackerlebnis à la Apple ist nicht zu erwarten.

Einmal ausgepackt präsentiert sich der gesamte Lieferumfang. Dazu gehören neben dem Lautsprecher selbst folgende Sachen:

  • AUX Kabel
  • USB Kabel
  • Schlüsselband
  • Karabiner
  • Bedienungsanleitung

Die Box selbst macht einen robusten Eindruck und fühlt sich angenehm an. Das liegt unter anderem auch an ihrem relativ geringen Eigengewicht, was sie natürlich als perfekten Ausflugsbegleiter qualifiziert. Besonders praktisch sind dafür das Band, sowie der beiliegende Karabinerhaken.

Im Einsatz

Die Verbindung zum Handy ist kinderleicht. Einmal verbunden kann der Musikgenuss auch schon losgehen. Klanglich ist die Zamkol ZK606 eher unauffällig klassisch gehalten. Wer auf tiefe, satte Bässe steht wird hier leider enttäuscht. Das kommt ihr aber bei der Lautstärke wiederum zu Gute, da sie nicht schnell ins Scheppern kommt.

Ihre Stärke liegt vor allem auf den Mitten und in der Höhen. Sie sorgt für einen angenehmen Hintergrundsound ohne dabei dominant zu klingen. Der perfekte Radiosound, wie man ihn bei einem schönen Tag am See gerne haben möchte.

Gut zu wissen ist allerdings auch, dass sich zwei Boxen zu einem echten Stereosound zusammenfügen lassen. Dies konnte wir leider nicht probieren.

Nicht so sehr konnte uns die Bedienung der Lautstärke überzeugen. Mit unserem Endgerät (iPhone) stellte sich dies wie folgt da: Die Lautstärketasten an der Bluetooth-Box selbst steuern nur den lokalen Sound der Box. Dieser ist völlig losgelöst von der Lautstärke des iPhones. So passiert es, dass die Box auf ganz laut gestellt ist, die Musik aber trotzdem ziemlich leise ist, weil die iPhone-Lautstärke auf geringer Stufe steht. Das sind wir bisher anders gewöhnt und konnten darin keinen Vorteil sehen.

Dank TWS könnt ihr auch zwei Lautsprecher miteinander verbinden im „True Wireless Stereo“ Modus – wie das klingt, konnten wir mangels zweitem Lausprecher leider nicht testen.

Fazit

Die kleine handliche Bluetooth-Box überzeugt durch ihr geringes Gewicht, saubere Verarbeitung und ihren angenehmen Sound. Auch die Outdoor-Fähigkeiten in Punkto Wasserfestigkeit sprechen für sie. die Bedienung der Lautstärke war unser einziger Kritikpunkt. Der nächste Strandausflug kann kommen!

 

Zum Angebot