Gefühlt gibt es, seitdem der KfW440 Fördertopf aufgebraucht ist, auch mal bezahlbare Wallboxen.

Bzgl. des fehlenden FI – hier müsst ihr ein paar Euro Mehrkosten bei der Installation durch die Elektrikerin bzw. den Elektriker eures Vertrauens einkalkulieren.

Bei ADAC die LRT Wallbox (Note „gut“) ist wohl baugleich.

Ein paar Eckdaten:

  • 3-phasige Ladeleistung bis 11 kW: die AEG Wallbox WB 11 ist die zuverlässige und moderne Lösung für das komfortable Laden von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Die Wallbox arbeitet bis maximal 11 kW effizient über 3-Phasen Wechselstrom mit 400 V und gewährleistet dadurch einen schnellen Ladeprozess. In kürzester Ladezeit ist das Fahrzeug wieder einsatzbereit.
  • IP45 Zertifizierung: die nach IP45 zertifizierte Wallbox kann sowohl in der Garage als auch im Außenbereich montiert und betrieben werden. Die Schutzklasse garantiert Beständigkeit gegen Strahlwasser und ist damit ideal für Umgebungen, in denen die Installation einer Ladestation in einer geschlossenen Umgebung nicht möglich ist. Eine sorgenfreie Ladung ist mit der Wallbox dadurch auf geschlossenen und offenen Stellplätzen möglich.
  • LED-Statusanzeige: für die optimale Kontrolle vor und während des Ladeprozesses sorgt die LED-Anzeige am Gehäuse der Wallbox. Über drei Farben und fünf Leuchtmodi indiziert die Ladestation den Betriebsstatus vom automatischen Funktionstest über einen möglichen Fehlanschluss bis hin zum laufenden Ladevorgang. Außerdem informieren die LEDs über eventuell aufgetretene Fehlfunktionen und Überhitzung.
  • Inklusive Typ 2 Stecker gemäß IEC 62196: Vielseitig: Der mitgelieferte Ladestecker Typ 2 gemäß IEC 62196 ermöglicht das Laden von Elektro- und Hybridfahrzeuge über die Wallbox nach Lademodus 3.
  • Keine Nutzerauthentifizierung nötig: Unkompliziert – schnelle und unkomplizierte Eigen- und Gastnutzung ohne Nutzerauthentifizierung.

Zum Angebot
Wenn Du auf Anbieterlinks klickst und dann z.B. etwas kaufst, erhält Sparbote u.U. Geld vom jeweiligen Anbieter.
Für dich wird es dadurch nicht teurer. Hierdurch können wir unser tägliches redaktionelles Angebot gebührenfrei anbieten.