Gute Nachricht direkt zu Beginn: Das Laden von Elektroautos wird wieder günstiger. Nachdem Tesla die Preise an ihren Superchargern gesenkt hat, legt jetzt auch Ionity nach.  Aber der Reihe nach:

Musterrechnung:
Eine „Tankfüllung“ mit 75 kWh würde dann 57 Cent pro kWh kosten, wenn man den Pass einzig für diesen einen Ladevorgang abschließt. Bei 2x 75kWh sind es nur noch 53 Cent umgerechnet.

Somit lohnt sich das Paket schon ab 29,95 kWh, vorher war dies erst bei 60 kWh der Fall.

Bedenkt aber, dass die Preise nur für Ionity-Säulen gültig sind. Ionity hat zwar ein ziemlich großes Ladenetzwerk mit europaweiten 594 Ladeparks und insgesamt 3314 HPC Ladepunkten, aber im Zweifel seid ihr mit unserer Alternativ-Empfehlung von Cariqa besser dran, da ihr hier an über 300.000 Ladepunkten in Europa den gleichen Preis bezahlt.

Zudem wurden in Österreich, Schweden, Norwegen und Dänemark die Preise für die kWh gesenkt (diese unterscheiden sich von Land zu Land idR). Österreich (0,49€), Dänemark (3,78DKK=0,51€), Norwegen (3,82NOK=0,33€), Schweden (5,14SEK=0,45€)

Zum Angebot
Wenn Du auf Anbieterlinks klickst und dann z.B. etwas kaufst, erhält Sparbote u.U. Geld vom jeweiligen Anbieter.
Für dich wird es dadurch nicht teurer. Hierdurch können wir unser tägliches redaktionelles Angebot gebührenfrei anbieten.