Anzeige
29. Mai 2016 von daniel

Park Inn Hotel Hamburg Nord 4*: 2 Übernachtungen 2 Personen inkl. Frühstück ab 170 €

Park Inn Hotel Hamburg Nord 4*: 2 Übernachtungen 2 Personen inkl. Frühstück ab 170 €: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Hamburg ist eine Reise wert, nicht zuletzt für Musical-Besuche, wo wir hin und wieder auch Schnäppchen für euch haben. K-JAJANah hat in den Kommentaren ein paar Worte zum Hotel und zu Hamburg geschrieben:

Ich habe mal eine Vergleichsbuchung bei expedia ausprobiert und kam auf einen Gesamtpreis von 280 € mit den Konditionen inkl. Frühstück (Reisezeitraum: Freitag bis Sonntag im August). Ist für Hamburg schon ein fairer Preis. 

  • Übernachtung im Superior Einzel- oder Doppelzimmer
  • Inklusive täglichem Frühstücksbuffet mit reichhaltiger Auswahl 
  • Inklusive Willkommensgetränk pro Person
  • Check-In ab 15 Uhr, Check-Out bis 12 Uhr
  • WLAN inklusive

Der Parkplatz ist kostenlos. 

Bei HolidayCheck gibt’s 4,7/6 Sterne bei 83 % Weiterempfehlungsrate. Dort könnt ihr auch ein paar Bilder gucken. Ich glaube, das Hotel ist allerdings primär für Autofahrer geeignet – von der Lage (ziemlich direkt an der A7) im Norden Hamburgs ist man schon etwas in die Innenstadt unterwegs. Der Google Maps Routenplaner sagt, dass man mit dem Auto ca. 18 Minuten unterwegs ist bis Hamburg Hauptbahnhof. 

 cheap air max mens


Zum Angebot

3 Kommentare zu Park Inn Hotel Hamburg Nord 4*: 2 Übernachtungen 2 Personen inkl. Frühstück ab 170 €

  1. K-JAJANah...
    19. August 2012
    um 09:14

    Bei den 18 (Auto-)Minuten müsste man schon freie Fahrt haben, was aber auch immer seltener wird in HH…:-(
    Dafür ist aber der (gut ausgebaute) ÖPVN mit seinen U- & S-Bahnen, sowie Bussen und Fähren durchaus eine Empfehlung wert, gerade wenn man in die Innenstadt möchte.
    Wer denn nun unbedingt seinen Kofferraun füllen möcht mit den ganzen Einkäufen, sollte etwas Nerven und noch etwas mehr Kleingeld für Parkhäuser mitbringen.
    In der näheren Umgebung des Hotels befindet sich für Freunde von Gläsern, Teelichtern und skandinavischem Buffet eine der beiden Filialen von Ingvar Feodor Kamprad, die durchaus zu Fuß erreichbar ist.
    Ansonsten gibt es nichts aufregendes im näheren Umkreis und ist, wie beschrieben, gut für Autoreisende erreichbar. Auch Jet-Setter haben´s nicht allzuweit vom/zum Flughafen (die Runways liegen aber nicht in Hotelrichtung; man sollte dort (auch in A7 Nähe einigermaßen ruhig schlafen können :-); Busanbimdung ist ebenfalls vorhanden.
    Meine 3 Geheimtipps [das obligatorische mit Reeperbahn, große Hafenrundfahrt, Musicals, Hamburger Dom (zeitweilig, 3 x im Jahr für jeweils 1 Monat), Fischmarkt etc. pp. will ich gar nicht mehr erwähnen] für Hamburg-Besucher:
    1.) -> Alster Dinner Shipping am Abend. Da sieht man dann wie armseelig doch Venedig mit seinen popeligen 400 Brücken ( HH ca.1.200 ! ) ist (und schaut auf Hamburgs schöne Bauten von der Wasser-Rückseite); faszinierend…
    2.) -> Auch wer nichts für Spielzeugeisenbahnen über hat, oder Kinder in seiner Ungebung um sich hat; sollte einen Besuch im MiWuLa (MiniaturWunderLand) in der Speicherstadt (Kehrwiederspitze 2) ins Auge fassen. Es ist einfach überwältigend (plant ruhig ´nen ganzen Tag dafür ein. Bedenken, daß Frau sich dort langweilt wurden bisher immer ziemlich gut widerlegt:-); man muß (dieses fast schon achtes Weltwunder -neben Somderzügen aus Restdeutschland, reisen mittlerweile auch Amerikaner & Japaner eigens dafür an-) der Gebrüder Braun mit ihren Hang zur Akribie und den komischen Einfällen des Teams mal gesehen haben.
    3.) -> Mal was für echte Sparfüchse: Mit einem HVV (Gruppen-, Tages- Wochenend- etc.) Ticket [oder evtl. auch Hamburg-CARD für z.B. 3 Tage – http://www.hamburg-tourism.de/suchen-buchen/hamburg-card/ -] läßt sich die Hansestadt billigst (& stressfrei -Nein, ich bin auch eher „Auto fixiert“, aber wenn es mehr Sinn macht mit Bus und Bahn muß man sich das auch eingestehen, find ich….-)“erfahren“. Sogar ein Relax-Ausflug ins „Alte Land“ mit der HADAG-Fähre (oder auch das Airbus-Werk; für die Technik Freaks 😀 , Werksbesichtigung aber vorher abklären) ist da für kleines Geld locker drin.


  2. K-JAJANah...
    12. Juni 2013
    um 12:46

    …und hierzu dann gleich auch noch der ultimative Tip-Top, nee Tri-Top, ach Quatsch „Top-Tip“ von mir 🙂

    Damit ihr auch wirklich mal wisst wie schön ein [Hotel]bett oder -kissen nach einer „mehrstündigen“ Sause sein kann…

    …ihr das ausverkaufte Westfalen-Stadion (ja, heißt jetzt irgendwie ´ne Zahncreme oder so… Ich bin aber zu alt -und zu stur- um mir jedes mal den aktuellen Sponsornamen für´ne Location zu merken. Das Volksparkstadion ist nun mal das Volksparkstadion, und nicht Imtech + die Schocks über kalte Duschen für verwöhnte Starmillionäre und als Steigerung in der Not das Pinkeln in das selbe schäbige Urinal, wie der gemeine Fußballfan 😉 , auf St. Pauli war & bleibt nun mal das Millerntor -da haben auch 28 Jahre „Wilhelm Koch“ nix ändern können- *lol* ) für ne intime Kuschelrockveranstaltung haltet…

    …ihr eh grad auf der Anfahrt zum Wacken Open Air seid.

    Der Flug nach Rio zu anstrengend ?
    Vom Karneval in Kölle grad erst ausgenüchtert ?

    Ab Freitag den 28.06.2013 ist SCHLAGERMOVE auf dem Kiez !

    Und das ist sogar was für Spar(boten)freunde:

    -> Warm Up Party(´s) am Freitag ab 19:30 Uhr in den Zelten auf dem Heiligengeistfeld k o s t e n l o s, kein Eintritt, null, njente, nix… :-0

    Und dann natürlich der Samstag 29.06. ab 15:00 Uhr mit dem Umzug der 45 Trucks…
    …auch für lau 😀

    Nur die Aftermove-Party am Abend kostet dann 14,90 € Eintritt (für alle Zelte).

    Ihr solltet aber bereits vor dem Abend ein paar Tickets ergattern (Tageskasse ab 13:00 Uhr geöffnet), wenn ihr garantiert im Zelt feiern wollt…
    …sonst kann´s passieren: Du kommst hier net rein…
    …weil ausverkauft.

    Tangiert Hardcorefans aber auch nicht sonderlich.

    Noch ein guter Rat, wer wirklich dann von auswärts kommt.
    Ihr solltet bis 12 oder 13 Uhr zumindest schon mal in der Nähe der Reeperbahn sein, weil erfahrungsgemäss Bus, U + S-Bahn bereits 1 – 2 Stunden vorher völlig überlastet sind, und es passieren wird, daß die Züge Richtung Hafen bis dahin (aus Sicherheitsgründen) durch vorherige Stationen einfach durchfahren.
    Praxiserfahrungen aus Tokio haben sich beim HVV noch nicht rumgesprochen… 🙂

    Ansonsten ist dies ein lautes (aber doch immer friedliches) Spektakel mit ansteckend guter Laune für alle Leute zwischen 4 – 94 !

    Und noch ein Regionaltipp von mir für die dort dann vorherrschende Minderheit der Freunde alkoholischer Getränke. 😉
    REWE bietet in der KW 26, also 24. – 30.06. an: 1 Palette (24 Dosen á 0,5 ltr. ) Bier „5,0 Original“ für 5,– Euro, statt 10,80 € (zzgl. Pfand). Rntspricht einem Dosen- / Literpreis von unter 0,21 / 0,42 €.
    Benötigt wird dazu ein Printcoupon aus dem Flyer, die bereits jetzt den aktuellen Werbeprospekten beigelegt sind.
    Verhungern muß auch keiner, gibt dann ebenfalls mit Coupon auch noch 40% auf Crunchips und Erdnusslocken von Bahl…, ach nee die heißen ja jetzt auch anders…

    I.d.S. Hossa & Viel Spaß…


  3. Mischka
    29. Mai 2016
    um 13:52

    Hier wird wirklich jeder MIST veröffentlicht.Wo ist das denn ein Sparangebot???
    Das, sorry, am Arsch der Welt liegende Hotel kann ich (ohne Frühstück) bereits für unter 80,– EUR pro Doppelzimmer/ Nacht buchen.
    Und dann die Highlights:
    – Keine U-Bahn/ S-Bahn Anbindung
    – direkt an der A7
    – Mindestens 30 min bis ins Zentrum
    – Nachts keine Anbindung an den ÖPNV

    TOLL!!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.