Anzeige
20. Dezember 2012 von stefan

Save.tv: 6 Monate kostenlos den Online Videorecorder testen

Save.tv: 6 Monate kostenlos den Online Videorecorder testen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Es gibt passend zum Weihnachts-Fernsehprogramm wieder eine nette Aktion bei Save.tv in Zusammenarbeit mit der Computer Bild. Ihr könnt den Online Videorecorder mit dem neuen Angebot save.tv XL satte 6 Monate kostenlos testenregulär bekommt ihr nur 14 Tage kostenlos. Das ganze ist ganz ohne Risiko, ihr könnt einfach innerhalb der 6 Monate jederzeit einfach den Zugang per Mausklick kündigen und müsst dann nichts bezahlen. Achtet darauf, dass auf der Save.TV-Seite 6 Monate gratis angezeigt wird – wenn nicht, solltet ihr auf den Firefox ausweichen.

 

Was ist save.tv XL?

Wir haben ja schon ein paarmal über Save.TV berichtet, aber es schadet nicht den Dienst noch einmal zu erklären. Save.tv ist ein Online Videorecorder, ähnlich wie er ihn von eurem Video/DVD/Festplatten-Recorder zuhause kennt – ihr programmiert einfach eure gewünschten Sendungen und diese werden dann von Save.TV aufgenommen. Es gibt den Unterscheid, dass ihr die Sendungen dann von überall (eine ausreichend schnelle Internetverbindung vorrausgesetzt) entweder direkt auf euren Rechner downloaden könnt oder auch die Aufnahmen direkt per Streaming anschauen könnt.

Das save.tv Angebot wurde vor kurzem grundlegend überarbeitet. Heraus gekommen ist noch ein zusätzliches Angebot save.tv XL mit erweiterten Funktionen. Ihr könnt jetzt Aufnahmen neben dem XviD(Divx)-Format auch im H.264 Format aufzeichnen lassen, was eine deutliche bessere Qualität für die Aufnahmen bedeutet. Im Gegensatz zu dem Basistarif steht euch ein unbegrenztes Videoarchiv zur Verfügung, ihr müsst also nicht darauf achten, dass ihr nur eine begrenzte Anzahl an Sendungen gleichzeitig aufnehmen bzw. speichern könnt. Ein zudem sehr interessantes Feature ist, dass ihr die Aufnahmen werbeifrei ansehen könnt. Nachdem ihr die Sendungen aufgezeichnet habt, könnt ihr am nächsten Tag die Sendung komplett ohne Werbung downloaden (geht bei vielen Sendern). Außerdem noch für die Besitzer von Smartphones wie beispielsweise iPhone oder iPad: eure Aufnahmen liegen auch in der H.264 Mobile Auflösung vor. Ihr könnt dann bequem von eurem Smartphone die Sendungen direkt auf eurem iPhone oder iPad oder anderem Phone anschauen. Insgesamt also eine Vielzahl von nützlichen Features.

Welche Sender kann ich aufnehmen?

Folgende Sender könnt ihr derzeit aufnehmen:

ARD, ZDF, ProSieben, Sat.1, Kabel1, Vox, Das Vierte, Tele5, RTL2, Nick, KiKa, Anixe, SRTL, Comedy Central, VIVA, Deluxe Music, Imusic, Eurosport, Sport 1, Dmax, Sixx, 3Sat, ARTE, WDR, NDR, SWR, HR, MDR, RBB, BR, ZDF Neo, ZDF Info, ZDF Kultur, Eins Festival, Tagesschau 24, Eins Plus, CNBC, N24, ntv, Phoenix und Euronews

Praktisch ist auch, dass ihr parallel auf verschiedenen Sendern aufzeichnen könnt – kommt beispielsweise auf ProSieben ein guter Film und ihr wollt aber auch noch den Tatort aufzeichnen, so geht das ohne Probleme. Daher auch eine interessante Sachen neben dem bestehenden Video/DVD-Rekorder. RTL ist leider aufgrund rechtlichen Problemen nicht verfügbar!

Die Programmierung ist dank dem EPG wirklich total einfach – ihr blättert quasi in einer Fernsehzeitschrift und klickt einfach die Sendungen an, die ihr aufzeichnen wollt. Ähnlich wie bei anderen Videorecorder könnt ihr z.B. auch einstellen, dass von einer Serie konsequent alle Folgen aufgenommen werden sollen, beispielsweise wenn ihr am Wochenende 5 Simpsons-Folgen auf einen Schlag wollt 😉

Kündigung?

Wenn ihr Save.TV XL nach den 6 kostenfreien Monaten nicht mehr nutzen wollt, könnt ihr das jederzeit innerhalb des Testzeitraumes per Mausklick unter “Meine Einstellungen” + “Kündigen” erledigen. Ihr könnt nach einer Kündigung trotzdem den Service bis zum Ende der 6 Monate weiternutzen. Die Kündigungsbestätigung kommt innerhalb weniger Minuten. Solltet ihr innerhalb der 3 Monate nicht kündigen und den Service weiter nutzen wollen, dann verlängert sich das Save.tv XXL Angebot um ein Jahr und kostet dann 9,99 Euro im Monat, also insgesamt 119,88 Euro. Am besten kündigt ihr also zeitnah und habt dann eure Ruhe 😉

Am Ende wird euch die Kündigung per Mail bestätigt und es wird euch auch im Account angezeigt, dass der Zugang gekündigt wurde.

Alternative?

Alternative ist sicherlich der Onlinetvrecorder.com (OTR), bei dem man aber sich die Downloads durch Klicks auf Banner “verdienen” muss. Dafür ist der Dienst kostenlos – man kann sich die Bannerklicks ansonsten auch durch eine Einzahlung sparen. Im Gegensatz zu Save.TV lässt sich auch RTL aufzeichnen – ich persönlich finde aber das Handling bei Save.tv etwas bequemer. Für nicht so technisch versierte User kann OTR etwas schwieriger zu bedienen sein. Dafür bietet OTR seit einiger Zeit auch HD Aufnahmen und Aufnahmen von Fernsehsendern in den USA und England an, also sehr interessant für die Fans der US-Networks. OTR bietet unter Myabo.tv auch eine kostenpflichtige Variante an, die vom Funktionsumfang mit Save.TV zu vergleichen ist. Vorteil bei Myabo.tv gegenüber Save.TV: ihr müsst die Sendungen nicht vorab programmieren und habt Zugriff auf die Aufnahmen aller Sender der letzten Wochen.

Viel Spaß beim Aufnehmen!

 


Zum Angebot

3 Kommentare zu Save.tv: 6 Monate kostenlos den Online Videorecorder testen

  1. Uli
    20. Dezember 2012
    um 16:20

    Stecke in einem tiefen Dilemma: Es gibt etwas umsonst und ich kann es partoût nicht gebrauchen.
    Käme man derart an ORF, dann wäre ich dabei.


    • Silke
      20. Dezember 2012
      um 20:00

      Hey Uli,
      will ja keine Werbung machen, aber guck mal bei http://www.onlinetvrecorder.com
      Die Seite ist auch komplett kostenlos, wenn Dir 15 Decodierungen pro Monat reichen. Die hat man im Beginnerstatus frei. Aufnehmen und runterladen kannst Du soviel Du willst (Download über externe Mirrors auch kostenlos), aber decodieren eben nur 15, die Du vorher aufgenommen haben musst (wegen der Rechte, so auch RTL möglich). H.264 gibts auch, und als Premiummember (60ct./Monat) gibts die Get-it-all-Whishlist, die einfach mal alles für Dich aufnimmt. Also quasi ein Archiv.
      Und für Dich wohl das interessanteste: Diverse österreichische Sender, u.a. ORF 1, 2 und 3 :))
      Bin dort seit einigen Jahren, mal bezahlt, mal for free, und immer zufrieden.

      LG Silke


  2. Matth
    20. Dezember 2012
    um 19:35

    Hi Uli, einfach http://www.onlinetvrecorder.com mal ausprobieren: die haben Orf1, Orf2, Orfsportplus u.v.m…
    Einmal eingwöhnt ist’s auch nicht so schwer
    UND für 5€ bei Paypal an die Betreiber überwiesen, hat man auch den Premiumstatus bei „normaler“ Nutzung (d.h. max 120Sendungen im Monat dekodieren–>geht aber auch mehr!!!) für bestimmt 5-6Monate
    Halt ein bissel Zusatzsoftware installieren (aber nicht so Toolbar Schrott, sondern Schnittprogramm oder auch „nur“ ein Decoder,…) und schon haste ALLES was das TV ausstrahlt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen