Anzeige
01. Juli 2014 von stefan

Magine Betatest: kostenlos + legal TV auf Rechner, Smartphone, Tablet & Smart TV schauen

Magine Betatest: kostenlos + legal TV auf Rechner, Smartphone, Tablet & Smart TV schauen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimme(n). - nur für registrierte User möglich

Zwischendurch noch mal die Erinnerung an Magine, da es auch im Juli geht: einfach kostenlos bei Magine anmelden und am PC, Smartphone und Tablet gratis Fernsehen schauen! Die Anmeldung ist in 2 Minuten erledigt und Magine läuft sehr stabil und zuverlässig. Insbesondere auch für die WM eine feine Sache! 

Daniel hatte ja gestern abend über die „Live TV App“ berichtet, die es kostenlos im App Store gab. Erst einmal eine schöne Sache, Problem bei solchen Apps ist aber meist, dass die Betreiber meist über Umwege Streams der beliebten Anbieter wie Zattoo verlinken und das dann recht schnell bemerkt wird und dem Treiben ein Riegel vorgeschoben wird. Das Fernsehvergnügen habt ihr da also meist nur für eine kurze Zeit. Ein (legaler) Tipp meinerseits ist Magine, welches ich schon seit etwa einem Jahr als Beta-Tester nutze. Bislang konnte man sich nur für den Beta-Test bewerben, mittlerweile könnt ihr euch einfach so für den Beta-Test registrieren.

Magine

Magine ist ein schwedischen Unternehmen, was euch den TV-Empfang am Rechner, Smartphone, Tablet und TV (jeweils per App) ermöglicht. Wer über den Browser streamt, benötigt zusätzlich das Widevine-Video-Plug-In. Neben den öffentlich rechtlichen Sendern ist auch die RTL Gruppe mit dabei, jüngst wurde auch ein Vertrag mit ProSiebenSat1. unterschrieben. Damit seid ihr schon recht gut aufgestellt.

Ich habe mal einen Screenshot vom Browser-Player erstellt, ihr könnt aber natürlich auch „FullScreen“ einstellen:

Magine

Funktionell und optisch ist Magine meiner Meinung nach Zattoo bislang deutlich überlegen.Trotz des Beta-Status ist der Dienst schon recht ausgereift. Bei meinen Tests wurden die Sender stehts zuverlässig angezeigt. Falls ihr einen Apple TV habt, könnt ihr das Programm sogar von eurem iPad oder iPhone  direkt auf euren Fernseher streamen. Die Qualität ist grundsätzlich sehr gut, ich merke da keine Unterschiede zum SD-Bild beim Empfang über Kabel. Extra HD-Varianten gibt es bislang noch nicht. Geschickt gelöst ist auch die Smart TV App, bei der ihr euer Smartphone einfach als Fernbedienung nutzen könnt.

Aktuell könnt ihr über 40 Kanäle schauen, hier eine kleine Übersicht:

Sender Magine

Langfristig wird der Dienst nicht kostenlos bleiben, den Beta-Test kann man aber denke ich schon einmal mitnehmen (ihr müsst auch keinerlei Zahlungsdaten hinterlegen). Die endgültigen Preise sind noch nicht bekannt.

 


Zum Angebot

22 Kommentare zu Magine Betatest: kostenlos + legal TV auf Rechner, Smartphone, Tablet & Smart TV schauen

  1. Don
    10. April 2014
    um 11:26

    Ich seh eigentlich nicht das Problem, dass das ganze konstenlos bleibt.
    Die Sender gewinnen eine größere Reichweite um Ihre Werbung an den Mann zu bringen, was bereits einen Gewinnzuwachs bedeutet.

    Wieso also sollte da noch Geld verlangt werden, sofern Magine von den Sendern den Ausgleich bezahlt bekommt?

    Ich könnte mir vorstellen, dass es eine konstelose Variante gibt und für HD extra gezahlt werden muss.

    Das ist zumindest meine Sicht auf die Dinge 😛


    • stefan
      10. April 2014
      um 11:43

      @Don

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht kostenlos bleibt. Ich rechne mit einem Pries von knapp unter 10 Euro im Monat, mit Glück vielleicht um die 5 Euro.


  2. emaN
    10. April 2014
    um 11:58

    Super, habe gestern Zattoo gekündigt da die Ihren Preis mal eben von 12.99/Quartal auf 27.99/Quartal angehoben haben. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft.


  3. stefan
    10. April 2014
    um 12:06

    @emaN

    Ja, ich hab mich ehrlich gesagt auch gewundert. So wandern die Kunden doch erst recht ab…


  4. backenbart
    10. April 2014
    um 14:12

    Aber seine Handynummer muss man angeben, bei der Regisitrierung.
    Nicht mein Ding.


    • stefan
      10. April 2014
      um 14:58

      @beckenbart

      Damit wollen die sicherstellen, dass du auch aus Deutschland kommst.


  5. Rohrkucker
    10. April 2014
    um 15:07

    Hat jemand mal die Androidapp angetestet? Da kann man u.a. seinen SmartTV einbinden. Warum sollte man das tun. was bringt das? Verstehe das nicht ganz. Soll man dann wie bei der YT App die Inhalte auf dem TV „beamen“? Da kann ich doch gkeich den entsprechenden Sender aufm TV einschalten.
    Davon mal ab, funktioniert das überhaupt bei jemanden? Bei meinem LG tut sich nix.


    • stefan
      10. April 2014
      um 15:11

      @Rohrzucker

      Ich kann nur meine Erfahrung mit der iOS-App kundtun. Du kannst dein Smartphone mit der SmartTV App koppeln und damit dann die App auf dem Fernseher fernsteuern (quasi als Fernbedienung). Die Smart-TV macht schon Sinn, wenn du beispielsweise den Fernseher in einem Raum hast, in dem du kein Sat-/Kabelanschluss hast. Dann kannste die Kanäle halt einfach über die App sehen. Ach ne nette Alternative zu DVB-T, da die Sender besser aufgelöst werden. Abgesehen davon kannst du zumindest bei der iOS App direkt das Programm per Airplay auf den Fernseher streamen. Ob das bei Android auch funktioniert (z.B. in Verbindung mit Chromecast) kann ich dir leider nicht sagen.


  6. Rohrkucker
    10. April 2014
    um 15:23

    Danke, so in der Art dachte ich es mir.


  7. JoJo
    10. April 2014
    um 17:13

    Kann schon jemand etwas über die Folgekosten sagen?
    Hab leider keine konkreten Zahlen finden können… aber laut der RegMail kommt da etwas nach 30 Tagen kostenlosem Test! Hier ein Auszug:
    >>>Wenn du dich für eine gratis Testversion angemeldet hast, beginnt dein TV-Paket mit einem Monat kostenlos fernsehen. Während dieses Probemonats kannst du alle Kanäle aus dem TV-Paket MAGINE BETA anschauen. Bevor dein kostenloser Probemonat endet, sagen wir dir per E-Mail bescheid. Wenn du Magine TV weiterhin nutzen möchtest, werden wir dich um deine Zahlungsdaten bitten.
    Für die Nutzung unseres Service fällt dann eine monatliche Servicepauschale an. Dein TV-Paket verlängert sich automatisch und ist bis auf Widerruf gültig. Du kannst dein TV-Paket jederzeit auf einer monatlichen Basis beenden.<<<

    Vielleicht hat jemand mehr Info…
    LG JoJo


  8. stefan
    10. April 2014
    um 17:14

    @Jojo

    Ich denke der Beta-Zeitraum wird noch eine Weile laufen, die monatlichen Kosten sind noch nicht kommuniziert worden. So oder so kannst du es erst einmal kostenlos und ohne Verpflichtung nutzen.


  9. Rickmer Rickmers
    30. April 2014
    um 12:19

    wer nicht seine eigene handynummer angeben will, kann auch eine virtuelle aus deim internet nehmen. mache ich immer für registrierungen u.ä. das bedeutet natürlich, das diese abfragen lächerlich sind.. hier eine seite die man nutzen kann:

    vsms24.com


  10. Jesus
    30. April 2014
    um 14:12

    Es lassen sich scheinbar leider nur innerhalb des jeweiligen Sendegebietes die Sender abrufen. War gerade für einpaar Tage in Italien. Da ließen sich über die APP leider keine Sender empfangen. Beim nächsten Besuch in Italien werde ich mich mal mit einer italienischen Nummer erneut registrieren. Mal sehen, was damit funktioniert.


  11. daniel
    30. April 2014
    um 14:17

    @Jesus: ich fürchte fast, dass das nicht funktionieren wird, da – soweit ich informiert bin – Magine in Italien nicht vertreten ist. Oder willst du deutsche Sender? Dann wäre ggf. ein deutscher Proxy die Lösung.

    http://www.golem.de/news/magine-tv-die-wichtigsten-tv-sender-ohne-tv-anschluss-1404-106073.html


  12. Günther
    26. Mai 2014
    um 20:40

    Nur schade, dass die zeitversetzt-anschauen-Funktion bei fast keinem Sender verfügbar ist, gerade für sowas hätte ich den Dienst gebraucht… 🙁


    • stefan
      26. Mai 2014
      um 20:42

      @Günther

      Ich glaube, das ist eher Auflage der Sender. Aber vielleicht kommt es ja noch 🙂


  13. Roland
    5. Juni 2014
    um 07:19

    Lasst die Finger davon! Fernseher einschalten, Pro7/SAT1/RTL anklicken
    und gut ist! Ist ohnehin schon teuer genug, die Zwangsgebuehren,
    selbst fuer Blinde und/oder Taube ohne Fernsehapparat …!


    • Rohrkucker
      5. Juni 2014
      um 08:31

      Welche Folgekosten? Die gibt’s jedenfalls im WLAN nicht.
      Ich bin derzeit in Skandinavien und da ist die App besonders super. Proxydroid vorausgesetzt. Auch in Deutschland hat die App sich bewährt.


  14. Hans
    1. Juli 2014
    um 19:26

    Der Dienst wird nicht kostenlos bleiben, weil Magine TV ein Partnerprogramm hat, welches 3,20 Euro für jeden neuen „Bis jetzt noch kostenlos“ auszahlt.

    Der Dienst wird Gebühren verlangen wenn die Personendaten, Handydaten schön fein säuberlich eingefangen sind. Das ist ne Abzockmasche hoch 3.


  15. daniel
    1. Juli 2014
    um 19:28

    Das sind aber harte Worte.
    Ich gehe mal davon aus, dass ein Basisangebot kostenlos bleiben wird und über die Pakete das Geld verdient wird. Was hindert einen, sich dann wieder abzumelden, wenn es einem nicht mehr gefällt?


  16. Hans
    1. Juli 2014
    um 22:05

    Hier werden Kommentare gelöscht, nur weil ich erwähnt habe, das Sparbote 3.20 Euro für jeden Kunden von Magine bekommt. Darum wird auch nutzloses beworeben es geht nur ums Geld.


  17. Hans
    1. Juli 2014
    um 22:07

    Sorry, ich habe gesehn, das der Beitrag nicht gelöscht wurde. Fehler von mir.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen