Computer, Tablet & Technik

TOP! VPN Unlimited lebenslange Mitgliedschaft (5 Geräte) für 18,14 €

Wer kennt es nicht? Diese ewigen Meldungen bei Youtube, dass bestimmte Videos in Deutschland nicht verfügbar sind. Da hilft ein VPN-Zugang, mit dem ihr eure Verbindung über ein anderes Land „umgeleitet“ wird. Gerade erst wieder im Ausland genutzt.

VPN Unlimited

Wenn der Gutscheincode klappt, sieht das so aus:

Den VPN-Zugang könnt ihr zum Beispiel auf dem iPhone oder Android-Gerät, aber auch auf eurem Mac, Windows-Rechner und unter verschiedenen Linux-Distributionen nutzen. Nur Windows Phones werden (noch) nicht unterstützt.

Neben der Umleitung über ausländische IPs hat der Zugang den Vorteil, dass eure Daten verschlüsselt übertragen werden – zum Beispiel dann praktisch, wenn ihr in einem WLAN im Hotel oder ähnlichem unterwegs seid.

Die Mitgliedschaft könnt ihr auf bis zu 5 Geräten nutzen. Enthalten ist eine unbegrenzte Datenmenge. Verfügbar sind derzeit Verbindungen über folgende Länder: Deutschland, Schweiz, Türkei, Australien, Brasilien, Finnland, Frankreich, Hong Kong, Japan, Luxemburg, Niederlande, Panama, Rumänien, Russland, Singapur, Ukraine, Großbritannien, Kanada und USA.

Die Schweiz und Österreich beispielsweise fehlen. (mittlerweile auch dabei). Hier könnt ihr die Liste der VPN-Server einsehen.

Nützlich ist der Zugang zum Beispiel, wenn ihr gerne ausländische Streamingdienste nutzen möchtet – andersrum aber auch, wenn ihr deutsche Streamings während eines Auslandsaufenthaltes nutzen möchtet.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 11. November 2019 um 08:25 Uhr


Evergreens

helden.de (ehem. Haftpflicht Helden): Privathaftpflicht-Flatrate (inkl. Drohnen) für 66 € im Jahr

Haftpflicht Helden heißt nun „helden.de„. 

Die Haftpflichtversicherung gilt mit als wichtigste Versicherung auf dem Markt – wenn ihr keine habt, kann es sehr teuer werden. Ebenfalls wenn ihr euren Vertrag schon vor längerem abgeschlossen habt. Denn die Leistungen verbessern sich mit der Zeit. Mit den Haftpflichthelden gibt es eine Haftpflichtversicherung, die ein Flatrate-Prinzip bietet – neben anderen im Haushalt lebenden Personen ist bspw. auch eine Drohne bis 5kg Startgewicht mit versichert. Somit also auch eine interessante Sache, wenn ihr bei den Drohnendeals der letzten Zeit zugeschlagen habt. Zudem sind alle Leistungen zur Absicherung der gesetzlichen Haftung , die andere Versicherer in Deutschland aktuell und in Zukunft anbieten, automatisch mitversichert (Flatrate).

Bildschirmfoto 2017-08-04 um 13.02.18

Normalerweise zahlt ihr für die Versicherung 72 € pro Jahr, mit dem Gutscheincode SPAR0 landet ihr aber bei 66 € pro Jahr. Versichert seid ihr bei der NV-Versicherung, die seit 1818 auf dem Markt ist. Also ein etabliertes Unternehmen, das bei Check24 im Schnitt 4,4 von 5 Sternen ergattern kann. Für große Schäden seid ihr dann noch über einen Rückversicherer abgesichert.

Unverheiratete Paar, die zusammen wohnen, können sich mit einem Vertrag versichern. Der Beitrag sinkt dadurch auf 33 € pro Person im Jahr.

Die Leistungen könnt ihr hier im Überblick sehen, wir haben euch mal die wichtigsten Punkte rausgesucht:

  • Abgesichert sind Personen-, Sach- und Vermögensschaden mit einer Versicherungssumme in Höhe von 50 Millionen Euro. Bei Personenschäden bis 10 Millionen Euro je geschädigter Person.
  • Der Selbstbehalt im Schadensfall beträgt faire 150 Euro
  • Alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder sind mitversichert
  • Unverheiratete Paare in einem Vertrag versichert (das halbiert den Beitrag pro Person)
  • Freundschaftsdienste (z.B. lasst ihr beim Umzug eures Freundes ein Möbelstück fallen)
  • Schlüsselverlust (egal ob beruflich, privat oder auch im Hotel)
  • geliehene Sachen (z.B. Beamer von Freunden für den Fußballabend)
  • Modellflug & Drohnen bis 5kg (egal wie viele ihr besitzt)
  • Wassersport und viele andere Sportarten (egal ob Surfen, Kiten oder kleine Motorboote)
  • Internetunfälle
  • Mietsachschäden (wie z.B. das Unterwassersetzen der Wohnung)

Die Versicherung kann täglich gekündigt werden, bezahlen könnt ihr bequem per Paypal.

Vorteile der Versicherung sind ganz klar im Flatrateprinzip zu finden – ihr seid also für alle Haftpflichtschäden, für die ihr euch auf dem deutschen Markt versichern könnt abgesichert. Dadurch kommen wir auch zu den eventuellen Nachteilen – auch mit 66 € ist die Versicherung nicht die günstigste – je nach Bedarfsprofil seid ihr auch überversichert, also seid für Leistungen abgesichert, die ihr nicht benötigt. Aber ganz ehrlich: wer weiß schon welche Leistungen er braucht und welche nicht? Lieber 1-2 Euro mehr im Monat und dafür einen umfassenden Schutz dafür erhalten.

Da sich das Bedarfsprofil aber immer ändern kann und ihr nicht automatisch immer den Versicherungsschutz anpasst, ist das meiner Meinung nach gar nicht so schlimm. Falls ihr bspw. eine Drohne besitzt, dann lohnt sich der Versicherungsschutz hier direkt doppelt, da vergleichbare Versicherungen mit der Deckung ansonsten auch nicht gerade günstig sind. Die 150 € Selbstbehalt sind natürlich im Schadensfall nicht ohne, aber irgendwo muss sich der Versicherer ja auch gegen Betrug absichern (hier hält man dann auch potentielle Versicherungsbetrüger fern). 150 EUR kann fast jeder verkraften. Eine Versicherung ist dafür da, existenzielle Risiken zu versichern.

Wer eine Drohne hat und mit seiner privaten Haftpflichtversicherung zu den helden.de wechselt, der erhält den Haftpflichtschutz für Drohnenflüge in der Übergangszeit bis der alte Vertrag ausgelaufen ist gratis! Eine Versicherungsbestätigung wird gleich bei Beauftragung des Wechsels ausgestellt. Ihr spart euch so eine zusätzliche Drohnenversicherung.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 09. Oktober 2019 um 16:15 Uhr


Evergreens

Telekom CombiCard Data Comfort L Datenflat mit 10GB LTE (300 MBit/s) für rechn. 14,99 € dank 400 € Cashback

Leider ist es bei den Original Telekom LTE-Datentarifen bei uns im Schnäppchenblog  etwas ruhig geworden. Aktuell hat Logitel hier mal einen guten Deal für uns.

tele

Die Eckdaten zunächst im Überblick:

300 MBit/s sind als maximale Geschwindigkeit enthalten und je nach Tarif bis zu 10 GB ungedrosseltes Volumen. In der hier angebotenen Variante ist zudem die deutschlandweite HotSpot-Flat enthalten (z.B. im ICE oder bei McDonalds).

Die Tarife sind immer bis max. 300 MBit/s und die deutschlandweite HotSpot-Flat ist ebenfalls inkludiert.

Musterrechnung

Ihr landet bei 14,99 € rechnerisch im Monat, das setzt sich wie folgt zusammen:

  • 29,95€ x 24
  • + 39,95 € +
  • 1€ Versand
  • – 400 € Cashback
  • = 359,75 € ==> 14,99 € mtl.

Damit einen Tick teurer als die Mobilcom-debitel-Variante (md Telekom Datenflat 10GB für 11,99 € im Monat + Apple Airpods 2 für 49 €, Sonos Play:1 für 99 €).

CombiCard vs. Data Comfort

Die CombiCards sind nur bestellbar, falls ihr schon Telekom-Kunde seid. Wenn ihr Neukunde seid, sind die DataComfort Tarife die richtige Wahl.

Young-Tarifvarianten

Die bis vor kurzem beibehaltene „Friends„-Logik ist nun auch bei den Datentarifen durch „YOUNG“ ersetzt worden.. Heißt: 18-25 Jahre oder bei Studenten, Schüler, Azubis, Wehrdienstleistenden bis 29 Jahre.

VOIP-Nutzung ist bei den Tarifen freigeschaltet, allerdings benötigt ihr dafür einen entsprechenden Anbieter. Telekom hat (wie Vodafone neuerdings auch) die Telefonie für die Datentarife gesperrt. SMS sind für 19 Cent möglich.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 24. September 2019 um 20:29 Uhr


Abo-Schnäppchen

„Kochen&Genießen“ (14 Monate) für 38,40 € + 30 € Gutscheinprämie für den Werber (78%)

Endet am heutigen Sonntag!

Keine Ahnung, was ihr heute kocht? Mit einem Abo der Zeitschrift „Kochen & Genießen“ passiert euch das nicht mehr. Seit gestern gibt es hier nochmal eine erhöhte Prämie.

kochen

Dank einer besonderen Aktion gibt es aktuell 5 € mehr als Gutscheinprämie! Statt bisher 25 € bekommt ihr 30 € Amazon*-Guthaben oder alternativ einen 30 € Ikea-Gutschein. Ihr bezahlt für ein Jahresabo der beliebten Kochzeitschrift 34,80 €, bei Bankeinzug gibt es noch acht Wochen (d.h. zwei Ausgaben) gratis. Am Kiosk kostet euch eine Ausgabe regulär 2,90 €.

Alternativ gilt im Januar auch noch das Angebot zur „LECKER“.

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Beachtet, dass sich das Abo nach einem Jahr automatisch verlängert, wenn ihr nicht vorher kündigt.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 22. September 2019 um 18:15 Uhr


Abo-Schnäppchen

14 Monate „LECKER“ für 38 € + 30 € Gutscheinprämie für den Werber

Auch schon ein Evergreen bei uns im Blog ist dieser Abo-Titel. Aber immer noch interessant – wir wünschen guten Appetit.

LECKER Abo

Zur Auswahl stehen ein zum Beispiel ein 30 € Amazon Gutschein*, eine 30 € Aral Card oder 30 € BestChoice Gutschein. Außerdem steht eine 25 € Barprämie zur Verfügung.

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Wie üblich verlängert sich das Abo nach Ablauf zum regulären Preis, wenn ihr nicht vorher fristgerecht kündigt.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 14. September 2019 um 19:02 Uhr


Evergreens

Für die Reise: mobiler 12 GB Three Prepaid-Datentarif (nutzbar in 43 Ländern) für 34,29 € (1 Jahr gültig)

Der Tarif ist immer noch interessant – daher nach 1,5 Jahren nochmal eine kleine Erinnerung. Passend dazu hatten wir euch ja diesen mobilen Router gezeigt, der neben einer V-SIM mit weltweiten Datenpaketen noch 2 SIM-Slots eingebaut hat
Zwar gibt es seit 15.06.2017 das EU-Roaming, aber da viele Tarife dann doch noch Einschränkungen haben, zu gering bemessen sind oder insbesondere auch für den Urlaub in Nicht-EU-Ländern (die Liste findet ihr weiter unten im Artikel) nochmal die Erinnerung an die 3 Datenkarte.

Wie ihr ja bestimmt mitbekommen habt, sinken die Roaming-Gebühren fürs Telefonieren und Surfen im europäischen Ausland weiter. Viele Anbieter haben die Flats mittlerweile auch auf das europäische Ausland ausgedehnt. Wer sich nicht auf das Hotel WLAN verlassen möchte, seinen „Vertragstraffic“ schonen möchte, mit mehreren Personen surfen und/oder mehr Traffic verbrauchen möchte, für den gibt es die passende Datensimkarte für ausgewählte Reiseländer gerade im Angebot:

threekarte

Daniel und ich haben die Karte jetzt eine Weile getestet. Ich war damit in Frankreich unterwegs, er hatte sie mit in den USA mit. Daher können wir euch die Karte ans Herz legen. Wir empfehlen euch einen mobilen UMTS/LTE-Router zur Nutzung, alternativ könnt ihr die Karte natürlich auch in eurer Smartphone legen. Beachtet aber, dass es sich um eine reine Datensimkarte handelt. Natürlich könnt ihr euch auch in eurem Reiseland eine Simkarte kaufen – oftmals scheitert man da aber an der Sprachbarriere (oder bestimmte Tarife können nicht von Touristen gebucht werden).

Zunächst aber mal die Facts: ihr erhaltet mit der Simkarte schon 12 GB Datenvolumen – also mehr als bei den meisten Verträgen mit dabei sein dürfte. Damit solltet ihr auch für einen längeren Aufenthalt gerüstet sein. Offiziell handelt es sich um eine englische Prepaidkarte, die aber dank „3@home“-Funktion auch in ausgewählten weiteren Ländern genutzt werden kann.

threeeu

Somit könnt ihr die Karte neben dem Einsatz in England auch in folgenden Ländern und Netzen nutzen (immer mal auf der Three-Seite checken, ob sich da was geändert hat)

  • Australien (Vodafone Hutchison , yes Optus)
  • Belgien (BASE)
  • Bulgarien (Globul, Vivacom)
  • Dänemark (3 Denmark)
  • Deutschland (Telekom,o2)
  • Estland (Elisa, Tele2)
  • England (dort auch mit 4G)
  • Finnland (DNA, Alands Mobiltelefon, Elisa))
  • Frankreich (Bouygues, Free Mobile, Orange)
  • Gibraltar (GIBTEL)
  • Griechenland (Cosmote,Wind Hellas)
  • Hong Kong (3 Hong Kong)
  • Indonesien (Hutchison 3 Indonesia)
  • Irland (3 Ireland, o2 Ireland)
  • Island (Nova)
  • Isle of Man (Sure)
  • Israel (Orange, Pelephone)
  • Italien (3 Italy, Wind)Macau (3 Macau)
  • Kanalinseln (Sure, Airtel Jersey)
  • Kroatien (Tele 2 Coratia, T-Hrvatski Telekom)
  • Lettland (Tele 2 Latvia)
  • Litauen (Tele 2)
  • Lichtenstein (Orange)
  • Luxemburg (Orange)
  • Macau (3 Macau)
  • Malta (Go Mobile)
  • Niederlande (KPN Mobile, T-Mobile)
  • Neuseeland (Telecom New Zealand, Two Degrees)
  • Norwegen (Telenor)
  • Österreich (Hutchison Drei Austria)
  • Portugal (NOS)
  • Polen (Play, T-Mobile)
  • Romänien (Cosmote)
  • Slowenien (Mobistel, Tusmobil Slovenia)
  • Slowakei (Slovak Telekom, Telefonica o2 Slovakia)
  • Spanien (Orange, Telefonica Movistar, Yoigo)
  • Sri Lanka (Hutchison, Mobitel)
  • Schweden (3 Sweden)
  • Schweiz (Sunrise)
  • Tschechien (Telefonica o2, T-Mobile CZ)
  • Ungarn (Telenor, T-Mobile (Westel))
  • USA (AT&T, T-Mobile USA)
  • Zypern (MTN, PrimeTel)

Nach der ersten Aktivierung der Karte könnt ihr das Datenvolumen 1 Jahr lang verbrauchen – also eine sehr faire Sache. Falls ihr also noch mal in einem der obengenannten Länder Urlaub macht, braucht ihr keine neue Karte zu kaufen (sofern ihr noch Datenvolumen habt).

Wenn ihr euch auf der Three-Homepage einen Account anlegt, könnt ihr zudem immer prüfen, wieviel Traffic ihr noch habt:

thredat

Nach Verbrauch des Traffics könnt ihr übrigens auch Traffic nachladen, ich würde da aber eher eine neue Karte holen. Der nachgeladene Traffic ist teurer und nur 30 Tage lang gültig.

trhe
Beachtet, dass ihr nur in UK das 4G-Netz mitnutzen könnt – bei den „ausländischen“ Destinationen ist nur das 3G-Netz freigeschaltet. Also 4G Nutzung in England auf jeden Fall, im Ausland nur 3G. File-sharing and P2P Downloadangebote sind verboten, wenn ihr im Ausland seid (finde ich aber nicht wirklich verwunderlich). Zudem wird der Verkehr über London geleitet, was aber bei meinem Test im Telekom-Netz hier in Deutschland sich nicht negativ auswirkte (durchaus ordentliche Werte):

5614488792

Interessant fande ich, dass ich die Karte nach Erhalt direkt nutzen konnte (ich musste nichts registrieren). Der Three Account fürs Abrufen des verbrauchten Traffics scheint nicht zwingend zu sein, ist aber sinnvoll um den aktuellen Stand zu überprüfen. Beachtet, dass bei eurem Handy oder eurem mobilen Hotspot das Datenroaming angeschaltet sein muss, damit ihr die Karte in dem jeweiligen Land nutzen könnt.

Beachtet, dass das Angebot offiziell für UK-Kunden gedacht ist, die den Tarif im Ausland nutzen. Wenn man mehr als 2 komplette Monate in 12 Monaten die Karte in Ausland nutzt (also aktiv darüber surft), dann nimmt man sich das Recht aus das Roaming zu deaktivieren. Das sollte aber in den wenigsten Fällen der Fall sein – kann aber natürlich passieren, wenn ihr die Karte bspw. dauerhaft in Deutschland im Einsatz habt.

Hier der Wortlaut dazu:

  • „Feel At Home is intended for UK residents visiting one of the destinations for short trips like holidays or business trips. This means that there are some restrictions regarding how you use Feel At Home. If you roam exclusively in a Feel At Home destination for any 2 complete months in a rolling 12 month period, we may suspend international roaming on your account, which means you’ll no longer be able to use your device or allowances abroad. We’d let you know if this were likely to happen first. If you spend a full month abroad but some of that time is spent in a destination that isn’t included in Feel At Home, this restriction won’t apply.“

 

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 27. August 2019 um 21:15 Uhr


Evergreens

Original Telekom LTE-Datentarife mit EU-Roaming ab 10,37 € durch bis zu 475 € Auszahlung – 4 bis 10GB

Leider ist es bei den Original Telekom LTE-Datentarifen bei uns im Schnäppchenblog  etwas ruhig geworden. Ich habe mal die aktuellen Cashbackbeträge zusammengetragen.

tele

Die Eckdaten zunächst im Überblick:

300 MBit/s sind als maximale Geschwindigkeit enthalten und je nach Tarif bis zu 10 GB ungedrosseltes Volumen. In den größeren Varianten (M und L) ist zudem immer eine deutschlandweite HotSpot-Flat enthalten (z.B. im ICE oder bei McDonalds).

Die Tarife sind immer bis max. 300 MBit/s und die deutschlandweite HotSpot-Flat ist ebenfalls inkludiert.

CombiCard vs. Data Comfort

Die CombiCards sind nur bestellbar, falls ihr schon Telekom-Kunde seid. Wenn ihr Neukunde seid, sind die DataComfort Tarife die richtige Wahl.

Young-Tarifvarianten

Die bis vor kurzem beibehaltene „Friends„-Logik ist nun auch bei den Datentarifen durch „YOUNG“ ersetzt worden.. Heißt: 18-25 Jahre oder bei Studenten, Schüler, Azubis, Wehrdienstleistenden bis 29 Jahre.

Durchschnittspreise / rechn. Grundgebühr

Ich habe jeweils für die rechnerische Grundgebühr alle Kosten und Auszahlungen verrechnet. Also auch die recht happige Anschlussgebühr (39,95 €) ist dort schon eingeflossen!

Ich habe in den Tabellen derzeit Angebote von Handyflash und Logitel. Es lohnt sich auch immer mal bei mobileforyou reinzuschauen.

Telekom Data Comfort Tarife mit Cashback (für alle Kunden)

Diese Tarife sind für alle Kunden verfügbar, ihr benötigt keinen Telekom Handy- oder Festnetztarif.

Tarifname Inklusive reguläre Grundgebühr Auszahlung rechn. Grundgebühr
Data Comfort M Basic 4 GB 24,95 € 260 € 14,12 €
Data Comfort L Basic 10 GB 34,95 € 375 € 19,33 €
Data Comfort L Premium 10 GB 34,95 € 475 € 20,16 €

Telekom CombiCard mit Cashback (nur für Telekom-Bestandskunden)

Die CombiCard-Tarife sind i.d.R. identisch zu den „Data Comfort“ Varianten, allerdings einen Tick günstiger – und nur für Bestandskunden verfügbar.

Tarifname Inklusive reguläre Grundgebühr Auszahlung rechn. Grundgebühr
CombiCard Data Comfort M Basic 4 GB 19,95 € 230 € 10,37 €
CombiCard Data Comfort L Basic 10 GB 29,95 € 310 € 17,03 €
CombiCard Data Comfort L Basic 10 GB 34,95 € 350 € 20,37 €

Beachtet, dass ich die Anschlussgebühr in Höhe von 39,95 € nicht in die rechnerische Grundgebühr eingerechnet habe. Diese fällt bei allen Tarifen an.

Eine CombiCard kann man nur bekommen, wenn man einen qualifizierten Tarif hat, zu dem man den dazubuchen kann.

VOIP-Nutzung ist bei den Tarifen freigeschaltet, allerdings benötigt ihr dafür einen entsprechenden Anbieter. Telekom hat (wie Vodafone neuerdings auch) die Telefonie für die Datentarife gesperrt. SMS sind für 19 Cent möglich.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 03. April 2019 um 08:40 Uhr


Evergreens

meineSCHUFA plus 100 Tage kostenlos nutzen

Zwischendurch mal die Erinnerung an den „Evergreen„: ihr könnt „meineSCHUFA plus immer noch 100 Tage kostenlos ausprobieren  – falls ihr euch nach all den Cyber Monday Einkäufen noch reintraut 😉 
Ihr spart die 9,95 € Aktivierungsgebühr und die Grundgebühr für 100 Tage (also noch einmal rd. 15 €).
Alternativ hatten wir jetzt ein paar Mal bonify empfohlen bekommen. 

Ihr könnt jetzt 100 Tage lang kostenlos den Zugang von meineSCHUFA plus nutzen und habt so immer eure SCHUFA-Scores im Überblick:

meineschufa plus

Da ihr sonst 4,95 € im Monat zahlt, spart ihr bei den 100 Tagen fast 15 €. Ihr müsst aber an die rechtzeitige Kündigung denken, sonst verlängert sich das Abo automatisch zum Jahresabo.

Auf der Startseite stehen noch die 4,95 €, erst wenn ihr den Sicherheitscode eingebt und auf „weiter“ klickt, seht ihr die kostenlose Testphase.

bestellung schufa

meineSCHUFA plus:

  • IdentSafe-Monitor: Tägliche Online-Überprüfung Ihrer persönlichen Daten inklusive Frühwarnservice
  • IdentSafe-Hotline: Beratung zur Identitätssicherung und Hilfe im Ernstfall
  • IdentSafe-Cleaner: Hilfe bei der Bereinigung der Spuren von Identitätsmissbrauch im Internet
  • IdentSafe-Schlüsselservice: Rücksendung gefundener Schlüssel mit IdentSafe Schlüsselanhänger

Die Kündigung müsst ihr rechtzeitig in schriftlicher Form an die folgende Mailadresse senden: meineschufa@schufa.de air max 97

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 02. Dezember 2018 um 19:40 Uhr


Evergreens

Zeek: Geschenkgutscheine mit Rabatten sichern, z.B. 50 € Amazon-Gutschein für 47 €

Ihr habt die Neukundenaktion schon genutzt? Dann bekommt ihr nun bis Monatsende 6 € Extra beim Aufladen von 100 € bzw. 15 € ab 200 € Aufladevolumen

Mit zeek.me gibt es einen neuen Gutscheinanbieter, bei dem Geschenkgutscheine für viele deutsche Shops mit Rabatt ergattern könnt. Zurzeit gibt es auch noch einen 5 € Gutschein für Neukunden – somit erhaltet ihr die Gutscheine zu einem sehr guten Kurs.

zeek5

Mit dem Gutscheincode landet ihr bei folgenden Beispielpreisen:

  • 50 € IKEA Karte für 45 €
  • 50 € Amazon-Gutschein für 47 €
  • 50 € Foot Locker Gutschein für 44 €
  • 50 € Zalando Gutschein für 41 €
  • 25 € adidas Gutschein für 16,80 €
  • 100 € Jochen Schweizer Gutschein für 82 €
  • 10 € Cinemaxx Kinogutschein für 4 €

Bildschirmfoto 2017-04-13 um 15.40.19

Für Anbieter wie Google Play oder Steam sind die Gutscheine aktuell ausverkauft, werden aber möglicherweise wieder zeitnah nachgelegt.

Ich hatte mal testweise einen iTunes-Gutschein gekauft und es hatte ohne Probleme geklappt (hatte das Guthaben auch direkt eingelöst). Zeek ist ein Startup mit namhaften Investoren (insgesamt bislang 12,5 Mio $ Investitionsvolumen).

 

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 25. November 2018 um 14:30 Uhr


Evergreens

AirHelp: Entschädigungen bei Flugverspätungen und -annullierungen, praktische Bordkarten-„Scanfunktion“

Der Traumurlaub – und dann kommt der Flieger nicht? Solchen Ärger braucht keiner – aber wenn es doch mal passiert, habt ihr mit Airhelp einen weiteren Anbeiter auf dem Markt, der euch bei der Einforderung von Entschädigungen bei ausgefallenen oder verspäteten Flügen hilft.

airhelp1

Über die Internetseite könnt ihr eure Flugdaten eingeben und direkt prüfen lassen, ob eventuell ein Anspruch vorliegt. Noch komfortabler geht das über die App von Airhelp, mit der ihr einfach eure Bordkarten einscannen könnt. Übrigens geht das auch für bis zu drei Jahre zurückliegende Flüge.

airhelp2

Ihr habt kein Kostenrisiko. AirHelp prüft euren Fall zuerst automatisch und ihr bekommt direkt eine Meldung, ob ein Anspruch vorliegen könnt eund in welcher Höhe. Wollt ihr den Anspruch geltend machen, übermittelt ihr AirHelp weitere Daten und dort wird sich um alles gekümmert. Nur im Erfolgsfall wird eine Provision fällig.

Ihr seid Vielflieger? Dann könnte diese Funktion vielleicht etwas für euch sein: Ihr könnt  AirHelp auch mit eurem E-Mail-Posteingang verbinden, den AirHelp automatisch scannt, um Flüge zu identifizieren, die in den letzten drei Jahren durchgeführt wurden und für die eine Entschädigung gewährt werden kann. Wenn einer dieser Flüge die Kriterien für die Flugkompensation erfüllt, werdet ihr informiert, damit dann eine Entschädigungsforderung gestellt werden kann.

Die Provision/Servicegebühr für AirHelp beträgt 25 % der Entschädigungssumme:

  • Für alle Flüge bis 1.500 km beträgt eine mögliche Entschädigung 250 €, davon behält AirHelp 63 € Servicegebühr.
  • Für alle EU Flüge über 1.500 km und für alle Flüge zwischen 1.500 km und 3.500 km beträgt die gesetztliche Entschädigung im Schadensfall 400 €. Dafür bezahlt ihr eine Servicegebühr von 100 €.
  • Bei Flügen mit mehr als 3.500 km sieht der Gesetzgeber eine Entschädigung von 600 € vor. Hier wird eine Servicegebühr in Höhe von 150 € fällig.

Muss ein Rechtsweg eingeleitet werden, entstehen zusätzliche Gebühren gemäß Preisliste, die ihr auf der Internetseite findet.

Mit Fairplane und Flightright gibt es zwei weitere große Anbieter – welcher für euch der Richtige bzw. Komfortabelste ist, müßt ihr selbst enstcheiden. Die Provision ist bei allen sehr ähnlich (Fairplaine 24,5 %, Flightright 25 %) und in allen Fällen wird sie nur bei Erfolg berechnet.

 

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 30. Oktober 2018 um 17:50 Uhr



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen